Gebärmutterentzündung bei Marian

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Als Marian vor 1,5 Jahren kastriert wurde, konnte der TA den 2. Eierstock nicht finden, sondern nur eine Zyste, die er dann auch entfernt hat.

Er machte mich darauf aufmerksam, dass evtl. noch versprengtes Eierstocksgewebe vorhanden sein kann.

Vor einem Jahr hatte Marian Ausfluss aus der Scheide, klar und schleimig, es waren aber keine hormonellen Zellen zu finden.

Nach Gabe von Antibiotika war auch alles wieder ok.

Gestern Abend stellt ich fest, dass sie wieder Ausfluss hat, diese Mal aber gelblich.

Heute Morgen wieder dasselbe und wir sind dann schnell zum TA gefahren.

Beim Ultraschall wurde eine leicht vergrößerte Gebärmutter festgestellt und die Ärztin riet mir zur OP.

Marian hat leichte Temperatur, bekommt jetzt Antibiotika und wird am 28. operiert.

Sollte sich der Zustand verschlimmern, dann wird sofort operiert.

Jetzt brauche ich eure Daumen, dass alles gut geht und die Maus danach Ruhe hat.
 
Werbung:
P

Pitti

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2006
Beiträge
72
Alle Daumen und Pfötchen sind gedrückt, knuddel die Süsse von uns das sie ja schnell wieder ganz gesund wird.

Lg Diana
 
lacroix

lacroix

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.662
Hier sind auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt! :)
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
56
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
So ein Mist! Wird die Gebärmutter dann komplett entfernt? Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht und denke an euch.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Gute Besserung für die Maus.
Wenn sie wieder fit - weg mit dem Rest!


Sonst ist es vorprogrammiert, daß sie wieder eine Entzündung bekommt.


LG
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Wenn der TA mich damals während der Kastra angerufen hätte, dann hätte ich darauf bestanden, dass die Gebärmutter auch raus kommt.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Kastra komplett ist immer noch der beste Weg solche Dinge zu verhindern.

Schaut mal auf diese Seiten, dann seht ihr was ich meine:

tierarzt-schwelm.de/index.php?page=op-bilder


www.kleintiermedizin.ch/katze/.../fortpfl3.htm


LG
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
warum wurde die Gebärmutter bei der Kastra denn nicht sofort mitentfernt?:confused:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
warum wurde die Gebärmutter bei der Kastra denn nicht sofort mitentfernt?

das machen wirklich noch nicht alle Tierärzte. Unverständlich wenn man z.B. die Bilder aus den o.g. Links sieht.

LG
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #10
Weil das so normalerweise nicht üblich ist. Bei einer Routinekastration werden normalerweise nur die Eierstöcke entfernt. Die Gebärmutter nur dann, wenn sie verändert ist.
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
  • #11
...insbesondere wenn er selbst gesagt hat das noch eierstockgewebe da sein kann. dann ist doch die entzündung vorprogrammiert.
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #12
Oh je Inge :(

Die arme Maus :( Vor allen Dingen jetzt noch mal OP.

Hier werden für deine Süße natürlich ganz fest die Daumen gedrückt.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #13
Oh je... na dann wünsch ich für die OP natürlich alles Gute! Hoffentlich passiert in der Zwischenzeit nichts!
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
  • #14
Ich war damals schon bei Leonie der Meinung, dass alles entfernt wird, habe aber auch nicht nachgefragt:oops:.

Leider musste mich aber bei Marian dann eines Besseren belehren lassen.

Ich vermute, dass Marian die ganze Zeit still gerollt hat und es deshalb unweigerlich zu der Entzündung gekommen ist:(.

Die arme Maus, ich könnte mich ohrfeigen, dass ich mich nicht vorher informiert habe.
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
  • #15
oh je - Daumen und Pfoten sind gedrückt ...

Hoffentlich schlägt das AB an - bitte behalte sie gut im Auge - aber da sind wir uns sehr sicher, dass Du das wie ein Adler tun wirst.

Rinchen hatte auch eine Gebärmutterentzündung - kurz vor der geplanten Kastra ... bei ihr ist auch "alles raus" gekommen - sie hat die OP sehr gut weggesteckt - viel besser als ihre Dosis die mit den Nerven am Ende waren ...
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #16
Alles Gute! Daumen sind gedrückt!

Wäre es nicht besser schnellstmöglich zu operieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #17
Es ist besser, erst mal zu warten, ob die Entzündung zurückgeht,und dann zu operieren. Entzündetes Gewebe neigt stark zum Bluten.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #18
@Conny. Sie wurde kastriert, ohne Entfernung der Gebärmutter.:( Und es ist wohl auch Gewebe von einem Eierstock zurückgeblieben.

Hoffen wir das die Entzündung abheilt und dann noch einmal operiert werden kann.


LG
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
  • #19
Ja, ich werde mit Adleraugen beobachten und bei der kleinsten Veränderung sofort bei TA auf der Matte stehen.

GsD hat der TA 24Std. Bereitschaftsdienste und ist mit dem Auto nur 3 Min. von uns entfernt.

Die Gebärmutter war nur kaum verändert, deshalb können wir auch noch etwas warten und erst einmal mit Antibiotika behandeln.

Leider habe ich erst ab dem 28. ein paar Tage frei und kann mich dann um Marian kümmern. Deshalb auch erst die OP am 28.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #20
Oh je Inge, was lese ich denn da :eek:

Natürlich werden auch hier alle Daumen gedrückt und ich hoffe ihr bekommt die noch recht lange Zeit gut überwunden!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

cherry83
Antworten
49
Aufrufe
22K
perrole
P
T
Antworten
43
Aufrufe
2K
Ayleen
C
Antworten
5
Aufrufe
3K
minna e
minna e
evalina99
Antworten
4
Aufrufe
284
TiKa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben