Gastritis, stomatitis, futtermittelallergie

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    accountlöschung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wurde ein geriatrisches Profil (BB) gemacht? Wurde nach der Zahn-OP geröngt, um sicherzustellen, dass keine Wurzelreste verblieben sind? Wurden Abstriche auf Katzenschnupfenerreger gemacht? Wie wurde die Gastritis diagnostiziert? Hat sie die schlimmen Stellen im Mäulchen nur dort, wo die Zähne waren?
 
N

Nicht registriert

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Nicht registriert

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Ein geriatrisches Profil unterscheidet sich vom großen BB u.a. darin, dass auch der T4 enthalten ist. War dieser Wert dabei? Kreatinin war o.k.? Ob man eine Gastritis anhand eines US diagnostizieren kann, weiß ich leider nicht. Vielleicht kann jemand anderes etwas dazu sagen.

Könntest du das BB komplett hier einstellen, damit man auch die Referenzwerte sehen kann?

Sind denn die Eosinophile abs. immer noch erhöht? Das könnte ein Hinweis auf eine Allergie bzw. autoimmunes Geschehen sein.


Überdies meinte die Ärztin, dass sie gegen Futtermittel allergisch sei und nur noch RC Sensitivity Control erhalten darf.

Verfütterst du das jetzt? Wenn ja, als Nassfutter? Bekommt er weiterhin Omeprazol?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Sinnvoll wäre auch der Test auf fPli (feline Pankreaslipase).

Clindamycin ist zwar nach Zahn-Operationen ein AB der Wahl, aber zusammen mit Metacam, das ebenfalls den Magen angreifen kann, könnte das einen ticken zu heftig gewesen sein. Warum eine Tierärztin einer Katze, die eh schon blutig spuckt, ausgerechnet Metacam als Schmerzmittel verpasst und bei dieser Kombi keinen Magenschutz gibt, ist mir ein Rätsel.

Ein sanfter Magenschutz, mit dem ich hier gute Erfahrungen gemacht habe, ist amerikanische Rotulmenrinde (SEB).

Schreibst Du bitte noch die Referenzwerte zu den Blutwerten? Glukose kannst Du vernachlässigen, das ist ein Wert, der oft auch aufgrund von Stress erhöht ist.

Wie kommt denn die Tierärztin auf eine Futtermittelallergie? Hast Du es mal mit klassischer Schonkost, also gekochtem Huhn, probiert, ob sie das frisst?
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Erbricht er noch oder leckt er sich über das Mäulchen? Habe gerade mal geschaut: Eine Gastritis ist wohl nur durch eine Magenspiegelung sicher zu diagnostizieren.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Ist das das komplette BB? War auch Kreatinin, Harnstoff und Fructosamin dabei? Bekommt er weiterhin Omeprazol?
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #12
Hab mich verlesen, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Bei diesem BB würde ich vermutlich eine Magenspiegelung veranlassen samt Probeentnahmen. Keines der Medis scheint zu wirken.
Wie ist denn der Stuhl? Unauffällig?
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
Hat sie seitdem noch mal Kot abgesetzt? Wenn ja, wieder breiig/schleimig? Wie viel frisst sie denn nun ungefähr täglich?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #15
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
Dann müsste das Cortison doch anschlagen. Sprich doch noch mal mit ihr.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Wurde bei den Zähnen eigentlich die Diagnose FORL gestellt? Ein Zahntierarzt war das nicht, oder? Wie viel Zähne hat sie denn jetzt noch?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #18
ihr wurden alle hinteren zähne oben und unten gezogen (inklusive wurzelreste) sie hat also noch die reisszähne und die klitzekleinen schneidezähnchen.

Du meinst sicherlich die Fangzähne bzw. Eckzähne. Bzgl. der Wurzelreste: Demnach könnten die Wurzeln mit Sicherheit unbeschadet bzw. vollständig gezogen werden? Ansonsten weiß man nämlich ohne dentalröntgen nicht genau, ob eventuell noch Reste vorhanden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #19
Hm, ich würde mich wahrscheinlich nicht darauf verlassen, zumal es ja anscheinend keine Tierzahnärztin war. Es würde ja noch nicht mal vor der OP geröngt. Sobald der Zustand der Maus es zulassen sollte, würde ich das nachholen. Die restlichen Zähne müssen ohnehin regelmäßig kontrolliert werden. Kontrollieren heißt in dem Fall immer dentalröntgen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #20
Mir fallen da auch der erniedrigte Phosphat- und Eisenwert auf,

Die Eosinophilen sind nicht erhöht? Dann frage ich mich wirklich, wie die Ärztin auf Allergie kommt. Tierärzte verkaufen gerne ihr RC, das heißt aber noch lange nicht, dass das Futter in dem Moment auch wirklich angeraten ist.

Ich würde mich da im Moment vor allem auf die Behandlung des Magens konzentrieren, also Magenschutz plus Säurehemmer geben, damit die Magenschleimhaut nicht noch weiter angegriffen wird.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
9K
Apfelzimt
A
BirgitSo
Antworten
6
Aufrufe
6K
BirgitSo
BirgitSo
Sabr_ina
Antworten
14
Aufrufe
496
Sabr_ina
Sabr_ina
BirgitSo
Antworten
0
Aufrufe
3K
BirgitSo
BirgitSo
loonamoonlight
Antworten
16
Aufrufe
602
loonamoonlight
loonamoonlight

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben