Gartensicherung Reihenenhaus teils mit hohen Bäumen

Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
Hallo zusammen,

wir haben nun auch die Konsequenz aus dem vergangenen Traurigen Ereignis gezogen und angefangen den Plan umzusetzen den Garten zu sichern, es sind ca 60 m umlaufend. Einfach wird es nicht, Reihenendhaus an 3 Seiten zu sichern, eine Seite hat hohe alte Tujabäume. Aber wir werden hoffentlich auch dafür eine lösung dafür finden

Ich möchte mich gern bei allen Bedanken für die guten Anregungen und tollen Bilder hier im Forum über Gartensicherung. Einige passende Ideen haben wir gern übernommen.

Habe schon mit den 2 betr. Nachbarn geredet, Begeisterung hielt sich in Grenzen.
Die Nachbarin gegenüber maulte, ein Netz wäre doch hoffentlich optisch nicht allzu störend...:( beschwerte sich aber vorher ! das unser Tiger ab und zu auf ihrem terrassenstuhl liegt - sie hat doch so eine schlimme katzenallergie...:oha: ich versteh solche leute nicht. :confused:
die haben einen trendigen Weidenrohrzaun mit Unkrautschutzgaze zu unserer Seite, woran Tiger sich bis jetzt prima dran hochziehn kann.

Schlussendlich der Todesfall von Lemmi war ihr als Grund dann doch einleuchtend.

Bei den älteren Mietern nebenan, war ein verwandter der Besitzerin der Ansprechpartner, der war gottseidank so nett und meinte wir sollen machen was nötig ist, er hat selber Katzen.

Eine Garten Seite angrenzend zum Weg, besteht aus nem 1,80 hohen StabGittermattenzaun , darauf sollen Estrichmatten als übersprungschutz.

Auf den andern Seiten steht ein alterschwacher Maschendrahtzaun ca 0,50 hoch. Davor sollen Pfosten bzw ein teil Pergola mit Netz mit nach innen gebogenen Flacheisenwinkeln als Übersprungschutz

Aus dem Baumarkt schon einiges an Material besorgt, Einschlaghülsen, 15 HolzPfosten 2,10 hoch. Es fehlt noch die Pergola mit Sichtschutz und katzennetz, ich dachte an grünes Drahtverstärktes, über dessen Höhe bin ich mir noch nicht schlüssig, ich wollte das Netz am Maschendrahtzaum bis zum Winkeleisen am Pfosten befestigen, benötige also ca 2 bis 2,50 Netz mal laufende 28 Meter.

Alte betongehwegplatten haben wir unter den Bäumen am Gittermattenzaunboden entlag als Buddelschutz eingesetzt, auf der andern Seite müssen wir noch überlegen, dort sind Büsche und Beete.

Bilder folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.697
Viel Erfolg!! Bin gespannt auf Bilder.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Da habt ihr euch ja was vorgenommen. :eek:

Jede Menge Arbeit und kosten wird es auch ein paar Euronen.
Das wird sicher eine Weile dauern bis es fertig ist.

oh oh, dann mal viel Glück daß alles so wird wie ihr euch das wünscht.

Mach mal Bilder, von jetzt und dann von den Fortschritten. :)
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
der derzeitige Stand der Dinge...

wir sind bei ca 2 Meter Höhe inkl. Übersprungschutz gelandet, der Garten hat auch Gefälle, so das die Pfosten gesägt werden mussten...
ganz fertig sind wir noch nicht, das Netz muss noch in die Erde gegraben werden und das Problem mit den hohen Bäumen ist auch noch nicht gelöst.....
die idee mit der glatten Plexifolie um die stämme anzubringen geht nur bei einigen Bäumen...die verzweigten dünneren müssen entweder gefällt werden oder eine andere Sicherung mit Draht oder ähnliches...
 

Anhänge

  • Bild0334.jpg
    Bild0334.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 256
  • Bild0336.jpg
    Bild0336.jpg
    100,5 KB · Aufrufe: 249
  • Bild0333.jpg
    Bild0333.jpg
    99,6 KB · Aufrufe: 241
  • Bild0329.jpg
    Bild0329.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 232
Zuletzt bearbeitet:
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
wir sind bei ca 2 Meter Höhe inkl. Übersprungschutz gelandet, der Garten hat auch Gefälle, so das die Pfosten gesägt werden mussten...
ganz fertig sind wir noch nicht, das Netz muss noch in die Erde gegraben werden und das Problem mit den hohen Bäumen ist auch noch nicht gelöst.....
die idee mit der glatten Plexifolie um die stämme anzubringen geht nur bei einigen Bäumen...die verzweigten dünneren müssen entweder gefällt werden oder eine andere Sicherung mit Draht oder ähnliches...

Lach, es geht doch nichts über Fort-Knox :yeah:
Aber es ist schön zu sehen wieviel Arbeit ihr Euch macht.

Bezüglich der Bäume. Es gibt die Möglichkeit in entsprechender Höhe sog. Baumschürzen anzubringen. Ich kann hier nicht zeichnen, aber stell dir dies wie eine Manschette vor welche man um ein Rohr anbringt.

Im Grunde genommen müsst ihr lediglich in entsprechender Höhe einen Kranz um den Stamm anbringen, welcher die Katzen daran hindert "weiter" in die Höhe klettern zu können. ;)
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
fort knox...

was tut man nicht alles für seine Miezen....
tiger findet das alles garnicht lustig...:D


ja so ungefähr hab ich eine vorstellung von Baummanschetten, es gibt solche Stachelteile, Marder und taubenabwehr...das erscheint mir aber echt zu brutal...
 

Anhänge

  • Bild0346.jpg
    Bild0346.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 188
Zuletzt bearbeitet:
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
was tut man nicht alles für seine Miezen....
tiger findet das alles garnicht lustig...:D


ja so ungefähr hab ich eine vorstellung von Baummanschetten, es gibt solche Stachelteile, Marder und taubenabwehr...das erscheint mir aber echt zu brutal...

Habt ihr in Eurer Gegend einen Förster, Baumwart oder ähnliches? Vielleicht hätte dieser eine gute Idee.
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
Was mir gerade noch einfällt wäre das Prinzip der Halskrause bei Tieren. Man müsste nur schauen welches Material man dafür verwenden kann.
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
Habt ihr in Eurer Gegend einen Förster, Baumwart oder ähnliches? Vielleicht hätte dieser eine gute Idee.
also in die Richtung hab ich hier keine Adressen...so ländlich und bewaldet ist die nördliche Peripherie von Frankfurt auch nicht.

halskrause...ja das könnte gehn, aus draht oder so...

ein Model aus plastik hatte ich ja hier am lebenden objekt ;)
 

Anhänge

  • Bild0320.jpg
    Bild0320.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 148
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #10
Sieht gut aus! Nur die Katzenhassertür finde ich furchtbar. Habt ihr keine tierlebenschonendere Lösung?
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #11
danke, du meinst sicher das gartentor... ich hoffe ja nicht das die da raufklettern....
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Schon mal aufgespießte Tauben gesehen? Verletzte Freigänger, die mal eben rein wollten, nur mal gucken?

Hoffnung reicht nicht.
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #13
ok, ich seh das ja ein, aber hast du einen lösungvorschlag?
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #14
Jo, iche schon ;)

Schaut mal nach diesen Schwimmstäben (im Internet zunächst) Das ist farbiges schwimmfähiges Kunststoffzeuchs und es ist biegsam.

Kauft davon eine passende Farbe in entsprechender Länge und spießt es einfach auf die Spitzen, sieht dann aus wie ein Rundbogen. ;)

Ihr könnt auch dieses graue Dämm-Material für Rohre nehmen.
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #15
wir haben unser Reihenmittelhaus komplett mit Petfence vernetzt und sind sehr zufrieden.

Gekostet hat der Spaß bei 200 qm Garten ca. 600 Euro, allerdings waren da grad Sparwochen mit 10 % Rabatt

ich stelle gleich Bilder ein
 
Zuletzt bearbeitet:
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #16
also ich muss noch mal was zur katzenhassertür sagen, die ist noch von den Vorbesitzern und nicht auf unserm mist gewachsen, sie war ursprünglich grauverzinkt und üppig mit stacheldraht garniert, und die alte tür wurde pulverbeschichtet von uns weiterverwendet....den zaun hatten wir neu Anfang des Jahres...der alte war schrott...wenn ich zu dem zeitpunkt gewusst hätte das ich mal den garten einzäunen müsste hätte ich den kompletten zaun mit nach innengewinkelten pfosten bestellt.. wär preislich daselbe gewesen....leider konnt ich nich hellsehn... shit happens...

tintin, schwimmwürste....guter plan, aber nen übersprungschutz müsste dann ja auch noch dran...


shockolala... bei uns sinds so ca 280 qm ich rechne bei Abschluss der ARbeiten mit 1000 euronen...ausserpanmässig, die sanierung der hütte ist auch noch nicht fertig.....was solls gibts halt öfters Nudeln auf dem speisezettel :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tatzenliebhaberin

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2008
Beiträge
1.795
  • #17
Alle Achtung, liebe Flauschwolke und ein dickes Lob an deinen Mann!

Das habt ihr echt gut hingekriegt!

Ist deine Invalidin auf dem einen Foto im Frischluftkäfig?

Und wie gehts dem wilden Gizmo?
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #18
danke,danke...werds LG ausrichten,

ja es geht voran...melde Garten zu 90 % sicher :)

Invalidin, ist gut, der geht es schon wieder zu gut, trotz Draht in den Knochen, die ist gestern tatsächlich aus ihrem käfig ausgebrochen...gottseidank hatten wir die terrasse ja am WE in einer Blitzaktion, auch noch vernetzt, so das sie nicht raus abhaun konnte.

Mit gizmo läuft es etwas besser, aber er ist nicht einfach...
der will natürlich auch raus in den garten...der ist so flink wie ein eichhörnchen!
 
margit_v

margit_v

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
820
Ort
Nürnberg
  • #19
Boah, da habt ihr aber eine Menge an Gedanken, Material, gute Ideen und Geld reingesteckt - Respekt ! Das wird ein regelrechtes Katzenparadies. Davon könnten sich manche eine dicke Scheibe abschneiden !

Eure Fellchen sehen sehr hübsch aus, süße Mäuschen. Auch wenn Tiger noch nicht so begeistert schaut :D
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #20
fuelltext ich finds klasse
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben