Ganz viele Kitten , was kann man für sie tun ?

R

Rottimama

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
2
Ganz viele Kitten , was kann man für sie tun ?

---------------------------------------------------------------------



Ich fahre ja Wochenende Nachts Taxi , auch immer wieder eine bestimmte Strecke die nicht
mal sehr lang ist .

In einem der Abschnitte (ca. Umkreis von 5 km) sind mir besonders viele kleine noch
ganz junge Kätzchen aufgefallen .

Leider rennen sie meistens blindlings aus allen Ecken , besonders auch aus dem Gras
und Büschen über die Straße , ich habe schon so manches Mal voll abbremsen müssen .....ich hoffe darauf das es nie zu spät sein wird ...

Die Kleinen sind alles furchtbar scheu und lassen sich weder anlocken geschweige
denn anfassen .... sie rennen sofort weg wenn ich vorsichtig halte .

Durch die Bank sind alle furchtbar dürr , eine der Kleinen humpelt hinten sogar ,
aber auch sie rannte weg .

Die Mutterkatzen (wenn es sie denn sind) , sehen nicht besser aus , eine sah sogar aus
als hätte sie Räude , wenn es denn sowas bei Katzen gibt . (ich weiß ich bin doof ,
aber ich kennen mich da kaum aus)

Was kann man für sie tun ????????

Irgendwie gehören sie keinem , geht man aber hin wird man mehr als komisch angeguckt .

Die med. Versorgung ist sicher gleich Null , aber auch zum fressen wird es kaum bis
nichts geben , die scheinen auf "natürliche Auslese" zu setzen .

Eigentlich müsste man alle Katzen einsammeln und kastrieren lassen , aber es sind
wirklich unendlich viele - ich rede da locker von 40 - 50 Katzen in diesem kleinen Umkreis .....
und einen Ort weiter sind es zwar nicht so viele , aber auch zuviele .

Ich habe hier so 7-8 Hunde die ich immer wieder (fast täglich) etwas verwöhne ...
sie bekommen Wienerle oder Frikadellen .... lindere somit das sehr triste Dasein
dieser armen Hofhunde die durchweg nie ins Haus dürfen .

Aber das Leid der Katzen und Katzenkinder bewegt mich auch sehr ..... was meint ihr
was ich tun kann ?

Nachts ein paar Papptellerchen mit Nassfutter hinstellen (vielleicht mit Wurmkuren drin) ?

Oder lieber Trockenfutter das sie wahrscheinlich nicht kennen werden ?


Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe ...............


Bitte weiterlesen :

http://hundundspass.net/forum/showthread.php?t=133133


Ich wohne im Landkreis Hameln - Pyrmont (31785) , wer könnte mir mit weiteren Ratschlägen und Hilfe zur Seite stehen ?


LG

*Rottimama* Heidi :)
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Ja, wenn es dir möglich ist, Futter wäre schon gut.

Vllt. kannst du in deiner Nähe eine/mehrere Katzenschutzvereine/Tierheim benachrichtigen.

Ich hoffe sehr, dass sie dir helfen können.
Danke, dass du die Augen nicht zumachst, sondern dich um die Katzen sorgst :)
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hallo erstmal,

ich find es wirklich toll, dass du nicht einfach blind an den kleinen Miezen vorbei fahren willst :smile:

Ich komme aus einem ganz anderen Ecken - daher kann ich dir leider nicht persönlich helfen.
Gibt es denn bei euch keine Tierschutzvereine? Frag doch hier mal im nächsten Tierheim an, die können dir sicherlich Ansprechpartner nennen oder sie kümmern sich evtl sogar selbst drum...?

Ansonsten würd ich auch etwas Futter ausgeben. Die Kleinen finden sicherlich nicht so viel und jetzt wo das Wetter immer schlechter wird, wird es eher schlechter als besser...Sprich evtl auch mal mit einem Tierarzt vor Ort. Der kann dir vielleicht noch Tipps bezügl. "einfacher" Gesundheitsvorsorge für die Katzen geben. Aber sicherlich findest du hier im Forum auch ein paar Foris die sich hier auskennen und gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen :grin:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Für den Winter wäre es auch noch gut, warme Winterquartiere aufzustellen.
Die sind aus entsprechenden Styroporkisten gut herstellbar und auch dicht.

Etwas Stroh rein und die Miezen haben es warm. Schau mal hier nach, da steht, wie es geht: http://www.schmusekatzen.de/huette.htm

Wichtig wäre, dass du an einer geschützten Stelle einen Futterplatz machst und den regelmäßig 1-2x am Tag ansteuerst um aufzufüllen.
Die Miezen werden sich da schnell dran gewöhnen und dann kannst Du anfangen mit dem Tierschutz zusammen Fallen aufzustellen und die Tiere kastrieren.
 
R

Rottimama

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
2
Danke schon mal für die Tips , ich melde mich spätestens Montag da ich am Wochenende volle Nachtschichten
arbeiten muss , werde aber weiter füttern .

Sind hier Hamelner User ???????????
 

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
330
Lilykin
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben