Gäste im Haus - Katzen unsicher

  • Themenstarter PolPi
  • Beginndatum
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Hallo Ihr Lieben,

eine kleine Frage: ich habe heute ca. 15 Gäste zu Hause zu Besuch.
Die Katzen sind recht scheu Fremden gegenüber und werden sich sicher im Schlafzimmer erstmal verkriechen. Pippa wird sich sicher später am Abend raus trauen und sich das ganze Theater mal von Nahem anschauen :zufrieden:
Polly hingegen ist wirklich sehr ängstlich geworden,wenn so viele Leute da sind...

Zum futtern und Klogang müssten sie aber allerdings einmal quer durch die Wohnung.

Ware es besser, ihnen zumindest das Futter für heute Abend ins Schlafzimmer zu stellen oder unterstütze ich sie bei ihrer Angst damit nur unnötig?
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Nein, du würdest nichts falsch machen. Richte den beiden ein Refugium ein mit allem (Futter, Wasser, Klöchen in einer anderen Ecke), damit sie in einem geschützten Bereich bleiben können.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Ok, danke!

Mit dem Klo bin ich allerdings etwas unsicher.
Polly ist da sehr eigen und macht zum Beispiel auch mal auf den Barvorleger wenn ihr das Klo nicht sauber genug ist (manchmal bekomme ich es halt nicht mit, wenn eine Dame ihr Geschäft erledigt hat und bin mal nicht direkt als Klofrau zur Stelle :grummel:)

Von daher weiß ich nicht, wie sie reagiert, wenn ich das Klo nun für einen Abend ins Schlafzimmer stelle?!?!
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.285
nimm doch einfach ein zweites klo und stell das zu ihnen in ihren rueckzugsort und lass das alte an seinem platz. ich wuerde auf keinen fall das angestammte klo umstellen. ich hatte mal eine waschschuessel als klo umfunktioniert in einer aehnlichen situation und ... die katzen haben sowohl das als auch das richtige klo am angestammten kloplatz benutzt.

rueckzugsort ist auf jeden fall wichtig, wenn sie scheu sind. die tiere haben das meistens schnell raus.

beispiel: als ich das erste mal hunde hier hatte , hat mein kater sehr schnell gemerkt, dass hinter dem tuergitter (so ein Kindergitter) er einen schutzraum hatte und dann auch dass nur er ins schlafzimmer konnte (tuer war nur einen katzenspaltbreit offen). Er sass also entweder direkt hinter dem gitter hat mal gefaucht ... und dann lag er extrem entspannt auf dem bett und ihn hat es auch gar nicht beunruhigt, wenn mal ein hund neugierig seine nase durchd en spalt gesteckt hat. kater hatte sehr schnell raus, welche raeume fuer ihn waren und hatte keinen angst mehr.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wenn die Katzen auf dem Weg zum Klo an dem Raum vorbeigehen müssen, in dem sich alle Besucher befinden, dann würde ich ein Katzenklo ins Schlafzimmer stellen.

Es nützt ja nichts, wenn sie mal müssen und sich nicht an die vielen Besucher vorbei trauen.

Da es eine Ausnahmesituation ist, würde ich die Sache mit dem Katzenklo (sowie Wasser und Futter) eben auch als Ausnahme zusätzlich im Schlafzimmer zur Verfügung stellen.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Danke, AnnaAn.

Das Schlafzimmer wird den ganzen Abend für Menschen tabu sein.
Es sind auch keine Kinder dabei, sodass die beiden wirklich ihre Ruhe haben können. Dirket neben unserem SChlafzimmer (man gelangt auch nur durch das Schlafzimmer dahin) befindet sich noch ein Ankleidezimmer. Da können sie auch hin und sich auf dem höchsten Schrank zurück ziehen :smile:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.285
hoert sich doch ideal an! wirst sehen. wenn sie sich in ihrem schutzraum wohl fuehlen, werden sie bald sich unter die gaeste mischen und um leckereien betteln!!!
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
.. 15 Gäste - puuuuh ...

.. da würde ich auch auf dem Schrank sitzen, bis der Kelch vorüber ist ...

.. trotzdem viel Spaß!
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #10
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
  • #11
Man hat ja nur einmal im Jahr Geburtstag

.. stimmt - ist in meinem Alter einer zu viel ...

.. meine Tochter dagegen hat wohl öfter p.a. Geburtstag ...

.. feiere schön!!

.. und denke daran, mich nach außen zu setzen - ich krümle gerne ...

.. ran an die Käsesahne ...

*krümel*
 
Werbung:
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #12
.. stimmt - ist in meinem Alter einer zu viel ...

.. meine Tochter dagegen hat wohl öfter p.a. Geburtstag ...

.. feiere schön!!

.. und denke daran, mich nach außen zu setzen - ich krümle gerne ...

.. ran an die Käsesahne ...

*krümel*

Vielen Dank :smile:
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #13
Stell ein zweites Klo im Schlafzimmer auf. So wie du Polly beschreibst, wird sie garantiert nicht an den "bösen" Menschen vorbei gehen, wenn sie muss. Sie wird dir lieber ins Bett pinkeln.

Das wird sie nicht tun! Wir hatten hier schon öfters immer mal wieder Besuch...aufs KLo hat sie es immer geschafft. :smile:
Aber das 2. KLo wird dennoch für heute aufgestellt
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.285
  • #14
auch von mir GLUECKWUNSCH zum GEBURTSTAG!!! Feier schoen !!!!
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #15
Ich hatte auch mal so ein scheues Wesen. Ich war auf ARbeit, meine Mama war aber da, bügelte und wartete auf die Möbelfirma mit dem neuen Sofa.

Das war das erste und einzige Mal, wo meine Katze ins Bett pinkelte, weil sie sich nicht an meiner Mama vorbei getraut hat zum Kloo.

Wir haben nächste Woche 30 Gäste (Hauseinweihung und Geburtstag). Die Hundebesitzer habe ich schon gebeten, die Wuffs zu Hause zu lassen. Aber meine Miezen können raus durch die Klappe. Aber verstört sind sie trotzdem und denken nach jeder Feier, da hat sich sicher einer eingeschlichen und sitzt noch irgendwo hinterm Schrank. Naja, dann das ganze Gesauge und Geputze am nächsten Tag!
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #16
Ich hatte auch mal so ein scheues Wesen. Ich war auf ARbeit, meine Mama war aber da, bügelte und wartete auf die Möbelfirma mit dem neuen Sofa.

Das war das erste und einzige Mal, wo meine Katze ins Bett pinkelte, weil sie sich nicht an meiner Mama vorbei getraut hat zum Kloo.

Wir haben nächste Woche 30 Gäste (Hauseinweihung und Geburtstag). Die Hundebesitzer habe ich schon gebeten, die Wuffs zu Hause zu lassen. Aber meine Miezen können raus durch die Klappe. Aber verstört sind sie trotzdem und denken nach jeder Feier, da hat sich sicher einer eingeschlichen und sitzt noch irgendwo hinterm Schrank. Naja, dann das ganze Gesauge und Geputze am nächsten Tag!

Ja, das kenne ich :smile:
Wobei hier wird dann immer erst mal ne Runde durch den Flur gerannt, wenn alle weg sind :aetschbaetsch2:
Und ein paar Leckerlies im Fummelbrett gibt es ja auch noch....
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.285
  • #17
Als ich hier mal Riesentrubel hatte und meine scheue Strassenkatze gerade kleine Kitten (4 Wochen waren die da alt) hatte, habe ich einfach die Tuer zur Kinderstube zugemacht und alles Notwendige darein (Klo, Futter, Kratzbaum) ... das ging. Nur mein Kater durfte sich frei zwischen den Gaesten bewegen ... und er ist in der Tat stets in der Naehe des Grills gewesen (die Jagd nach Wuerstchen und Putenspiesse war an dem Abend seine Leidenschaft). Nur als wir drinnen getanzt haben, hat er sich ins Schlafzimmer zurueckgezogen............ Katze und Kitten haben es gut vertragen ......... und am naechsten Tag waren sie so wie immer .....
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #18
auch von mir glückwunsch. :)

und: meine schissels sind auch schissels. ;)
aber: als wir wohnungseinweihungsparty hatten mit 40 leuten - und sich einer plötzlich den laser geschnappt hat - daaaaaaa waren die katzen hellauf party mit den leuten.

versuch mal. unseren katzen hat diese aktion unheimlich gutgetan. seither ist die angst viel weniger geworden. :)
ich finde, man sollte die tiere nicht immer in watte packen, nur weil sie angst haben - im gegenteil - dann erst recht. zeigen.

liebe grüsse
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #19
Danke, MioLeo :)

Da einige meiner Freunde auch richtige Katzenfans sind, wird der ein oder andere den beiden auch einen Besuch im SChlafzimmer abstatten und die beiden bespaßen :grin:
Zumindest war das bei der letzten Party so...da waren beide aber noch kleiner und weniger ängstlich :zufrieden:
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #20
Hach, was sind die beiden tolle Katzen :pink-heart:

Beide haben sich beim eintreffen der ersten Gäste erstmal verkrümmelt. Sind direkt auf den Schrank im Ankleidezimmer gehopst. Damit hab ich gerechnet!

Polly ist da auch den ganzen Abend nicht mehr runter gekommen.War aber nicht wirklich gestresst. Sie hat gefressen und gepennt :)

Pippa hat sich irgendwann vom Türrahmen aus die ganze Sache mal angesehen. Als sie gemerkt hat, es tut ihr keiner was, ist sie raus gekommen hat jeden erstmal begrüßt :smile:
Dann hat sie es sich im Flur, mitten im Weg, bequem gemacht und hat gepennt :zufrieden:

Als dann nur noch 4 Gäste übrig waren ist auch Polly zaghaft rausgekommen.
War dann aber so aufgedreht, dass sie wie wild von allen beschmust werden wollte:pink-heart:
Dann gab es erstmal ne Verfolgungsjagd mit der Schwester durch den Flur, ne ordentliche Portion Leckerlie als Belohnung und dann hat sie es sich auf der Couch bequem gemacht und weiter gepennt :smile:

War also ein schöner entspannter Abend :zufrieden:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
7
Aufrufe
3K
SchaPu
SchaPu
Kroete_1984
Antworten
5
Aufrufe
238
tigerlili
tigerlili
W
Antworten
10
Aufrufe
6K
SörenUndAranka
SörenUndAranka
N
Antworten
4
Aufrufe
1K
N
A
Antworten
11
Aufrufe
627
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben