Gab es bei Biokat's Diamond Care Änderungen?

RotePfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2017
Beiträge
196
Ort
Köln
Bis dato hatte ich Biokat's Diamond Care Streu und war sehr zufrieden.

Die letzte Lieferung hatte eine andere Verpackung. Dabei habe ich mir nichts gedacht.
Gestern habe ich die KaKlos wieder komplett gereinigt und mit der neuen Lieferung befüllt, heute riecht das Bad nach Katzen-Pi. Das hatte ich noch nie.

Die Kater haben wie gewohnt die Klos benutzt. Weder markiert noch daneben gepieselt. Ich bin ziemlich ratlos.

Weiß jemand ob die Zusammensetzung geändert wurde oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Ich musste eben erstmal schauen welches das sein soll...

Kannte ich gar nicht.

Wir haben ja nur das normale von Biokats. Da ist mMn alles wie immer. Riecht und klumpt wie immer und das hab ich schon seit 9 Jahren...
 

RotePfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2017
Beiträge
196
Ort
Köln
Meinst du das Diamond Care Classic?
Nein, das Diamond Care fresh

Vermutlich habe ich den Übeltäter gefunden, eine eingrissene Mülltüte im Windeleimer, der wohl auch nicht mehr dicht abschließt.
Eine Verkettung unglücklicher Umstände, die ich auf das Streu projiziert hatte.

Der Pi Geruch ist zum Glück nun weg.

Sorry, dass ich mich zuerst auf das Streu gestürzt habe.
Denn eigentlich bin ich absolut zufrieden damit.
 

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Na dann... Ich benutze das Diamond Care ohne Duft und habe nicht den Eindruck, dass sich mit der neuen Verpackung die Qualität geändert hat. Nur der Preis (weniger drin, aber genauso teuer). :rolleyes:
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Biokats Classic

Hallo,

ich habe nach stundenlangem durchlesen mich wohl dazu entschieden das Biokats ohne Duft zu versuchen.
Ich bin nur ziemlich durcheinander welches denn das richtige ist.


Ich liste einfach mal auf:

- Biokat's classic
- Biokat's classic fresh (duftet nach Gräsern)(beide Fressnapf)

- DIAMOND CARE Classic (Zooplus)


Da ich das meiste in den Thread zu den Diamond Care Fresh gelesen habe, dort aber viele immer das ohne Duft erwähnen gehe ich davon aus, dass das Diamond care Classic (zooplus) gemeint ist.

Oder könnt ihr mich mal über die 3 Classic Sorten aufklären?
 

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Oder könnt ihr mich mal über die 3 Classic Sorten aufklären?
Das Diamond Care ist die “Luxusstreu“ von Biokats, mit Aktivkohle zur Geruchsbindung und Aloe Vera für die Pfötchen. ;) Das gibt es mit Duft (“Fresh“) und ohne (“Classic“).

Das Biokats Micro Classic hab ich noch nicht ausprobiert - es ist einfach feine Streu ohne den zusätzlichen Schnickschnack, daher günstigster im Preis. “Fresh“ wird auch hier die Variante mit Duft sein.

Das Biokats Classic (ohne weiteren Zusatz im Namen) ist Grobstreu, mit größeren Körnern. Ich gehe davon aus, dass es sich in feiner Streu viel angenehmer buddeln lässt, daher kaufe ich keine grobe Streu. ;)

Ich verlinke mal die Herstellerwebsite: https://biokats.info/feinstreu/ und https://biokats.info/grobstreu/
 
Zuletzt bearbeitet:

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Das Diamond Care ist die “Luxusstreu“ von Biokats, mit Aktivkohle zur Geruchsbindung und Aloe Vera für die Pfötchen. ;) Das gibt es mit Duft (“Fresh“) und ohne (“Classic“).

Das Biokats Micro Classic hab ich noch nicht ausprobiert - es ist einfach feine Streu ohne den zusätzlichen Schnickschnack, daher günstigster im Preis. “Fresh“ wird auch hier die Variante mit Duft sein.

Das Biokats Classic (ohne weiteren Zusatz im Namen) ist Grobstreu, mit größeren Körnern. Ich gehe davon aus, dass es sich in feiner Streu viel angenehmer buddeln lässt, daher kaufe ich keine grobe Streu. ;)

Ich verlinke mal die Herstellerwebsite: https://biokats.info/feinstreu/ und https://biokats.info/grobstreu/
Super, vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
Dann zieht es mich doch Richtung Diamond Care.

Was mich nur zögern lässt:
Ich benutze bisher und aktuell das Cats Best Öko Plus und wollte auf das Tigerino Canada Streu wechseln, aufgrund der guten Bewertungen.
Jedoch ist der Strandeffekt enorm, und das ist bei dem Cats Best einfach nicht so, klar liegt etwas daneben, aber das ist mir deutlich lieber als der Sand. Dazu hat sich meine Katze einfach nur reingelegt und das Streu als Sofa benutzt, was zur Folge hatte, dass sie auch in das CBÖP gelegen ist, was zuvor nie der Fall war :confused:.

Generell "sollte" man Katzen eher feines Streu geben, daher und wegen der Aktivkohle tendiere ich zum Diamond Care.
Wegen dem Strandeffekt überlege ich dann vielleicht doch das Biokats Classic (ohne weiteren Zusatz im Namen) zu nehmen.

Dazu wie oft muss ich die Streu komplett wechseln, bei manchen auf dem Markt wird ja fast nie gewechselt oder 1,2 mal im Jahr.

Hat jemand Erfahrungen mit einem oder sogar beidem, was würdet ihr empfehlen :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.856
Alter
35
Ort
Jena
Habe nur Erfahrung mit dem Diamond Care Classic und da muss ich nie komplett wechseln, nur auffüllen :) Aber, das kann sich bei deinen Katzen trotzdem anders verhalten. Was der eine als super Streu empfindet, stinkt für den anderen nach kurzer Zeit, das scheint von Katze zu Katze verschieden. Musst Dich mal durchtesten.
 

Nebelkraehe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2017
Beiträge
174
Hallo,

ich habe das Biokats Diamond care classic, das Biokats micro classic, das Tigerino Canada und das Extreme Classic parfumfrei ausprobiert, das hier öfter mal empfohlen wird.
Alle vier waren nicht schlecht, aber nur das Diamond care ist unter Extrembedingungen (kleines Höhlenklo im Flur unter der Treppe, das von beiden Katzen fast ausschließlich genutzt wird) komplett geruchsfrei geblieben. Strandeffekt hatte ich auch kaum.
Allerdings finde ich, dass es auf Dauer echt ins Geld geht, da die Böller relativ groß werden. Deshalb nehme ich inzwischen das Micro, das auch in Ordnung ist.
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Danke für eure Hilfe.

Sofern das bei mir auch funktioniert, dass das Streu nie komplett gewechselt werden muss, werde ich dem Diamond Care Classic mein Vertrauen schenken. Durch den Nicht-Komplett-Wechsel hält es sich auch finanziell in Grenzen und bei der Qualität seid ihr euch ja beide einig.
Desweiteren habe ich ja akutell das CBÖP, welches ich ca. nach 6 Wochen komplett neu machen muss, das ist sicherlich nicht günstiger unter diesen Umständen.
Sofern der Strandeffekt auch in Ordnung ist, bin ich glücklich (und hoffentlich nicht nur ich :rolleyes:)

Nochmals danke :)
 

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.856
Alter
35
Ort
Jena
Die Böller werden wohl im Vergleich zu anderem Streu tatsächlich recht groß, allerdings stört mich das nicht so, mir ist am allerwichtigsten, dass es nicht stinkt, daher bin ich absolut zufrieden damit.
Mittlerweile bekommen meine Drei fast ausschließlich Barf, da haben sich die Hinterlassenschaften im Klo nochmal deutlich minimiert. Ich komme mit 2-3 Tüten Streu pro Monat hin (also das brauch ich zum Auffüllen). Kostet also ca. 20 € pro Monat.
Zu Nassfutterzeiten waren es schon eher 3-4 Tüten pro Monat, aber auch das war ok.
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Die Böller werden wohl im Vergleich zu anderem Streu tatsächlich recht groß, allerdings stört mich das nicht so, mir ist am allerwichtigsten, dass es nicht stinkt, daher bin ich absolut zufrieden damit.
Mittlerweile bekommen meine Drei fast ausschließlich Barf, da haben sich die Hinterlassenschaften im Klo nochmal deutlich minimiert. Ich komme mit 2-3 Tüten Streu pro Monat hin (also das brauch ich zum Auffüllen). Kostet also ca. 20 € pro Monat.
Zu Nassfutterzeiten waren es schon eher 3-4 Tüten pro Monat, aber auch das war ok.
Ich füttere Nassfutter.
Was komisch bei meiner ist, sie ging täglich auf unser Katzenklo, gab NIE Probleme. Seit ich dann das 2. Klo (mit Tigerino) hingestellt habe und sie sich dort ausschließlich reingelegt hat, ging sie nie mehr auf mein ursprüngliches Klo, außer eben auch kurz zum reinlegen, obwohl sie vorher dort täglich ihr Geschäft verrichtet hat.
Das ist jetzt ca. 3, maximal 4 Wochen her. Ihr Geschäft macht sie seither ausschließlich draußen egal ob groß oder klein, wobei sie ca. 8 Stunden am Tag drinnen ist.
Zum Glück habe ich sie drausen schon dabei beobachtet, sonst hätte ich Panik.
Aber sie hat keinerlei Erscheinungen, frisst, spielt wie immer, gutes Fell. Also alles wie immer :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.856
Alter
35
Ort
Jena
Puuuh, kann ich nicht wirklich beurteilen was dahintersteckt :oops: Ich hab nur immer wieder gelesen, dass die meisten Katzen wohl CBÖP nicht mögen und sobald eine Alternative vorhanden ist, diese vorziehen. Komisch, dass sie sich dann nur reinlegt.
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Puuuh, kann ich nicht wirklich beurteilen was dahintersteckt :oops: Ich hab nur immer wieder gelesen, dass die meisten Katzen wohl CBÖP nicht mögen und sobald eine Alternative vorhanden ist, diese vorziehen. Komisch, dass sie sich dann nur reinlegt.
Bevor das Tigerino in der Wohnung stand (in das Tigerino hat sie aber ja auch nicht gemacht sondern nur kurz gebuddelt und reingelegt) wurde das CBÖP von Tag 1 an täglich benutzt.
Ist das möglich, dass sie nur durch kurzes Buddeln und Reinlegen (reingelegen ist sie dann anschließend dann auch sofort in das CBÖP, was sie vorher nie getan hat) die Lust am CBÖP verloren hat?

Grundsätzlich ist mir das im Sommer ja recht, sofern ich die Gewissheit habe, dass sie im Winter wieder auf ihr Klo macht, aber bis dahin ist ja noch Zeit.
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Bevor das Tigerino in der Wohnung stand (in das Tigerino hat sie aber ja auch nicht gemacht sondern nur kurz gebuddelt und reingelegt) wurde das CBÖP von Tag 1 an täglich benutzt.
Ist das möglich, dass sie nur durch kurzes Buddeln und Reinlegen (reingelegen ist sie dann anschließend dann auch sofort in das CBÖP, was sie vorher nie getan hat) die Lust am CBÖP verloren hat?

Grundsätzlich ist mir das im Sommer ja recht, sofern ich die Gewissheit habe, dass sie im Winter wieder auf ihr Klo macht, aber bis dahin ist ja noch Zeit.
Noch immer macht unsere Katze in keines der beiden Klos (sie ist aufgrund des Wetters mittlerweile von 5Uhr morgens bis 20/21Uhr draußen, sprich sie erledigt ihre Geschäfte immer in dieser Zeit).

Sie ist topfit, gesund und alles ist in Ordnung (nebenbei spart es mir tägliche Arbeit :zufrieden:), ich bin soweit zufrieden mit der AKTUELLEN Situation.

Jedoch mache ich mir schon Gedanken, wenn sie aufgrund des Wetters wieder öfters drin sein wird.

Ich habe immernoch beide Klos (das CBÖP welches Sie IMMER benutzt hat und das neue Tigerino, welches bisher unbenutzt ist) gefüllt in der Wohnung stehen.

Denkt ihr, das regelt sich mit der Zeit, dass sie sobald sie mehr in der Wohnung ist, wieder auch drinnen aufs Klo geht?

Wieso mich das ganze so stutzig macht:
Wie bereits erwähnt, genau ab dem Tag, an dem das Tigerino in der Wohnung war, hat sie nie wieder in eines der beiden Klos gemacht (also sowohl nicht in das täglich benutzte CBÖP als auch nicht in das neue Tigerino, sie liegt nur ab und zu in das Klo rein).
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Ich habe hier bereits eine Antwort erhalten bzgl der Häufigkeit des kompletten Erneuern des Diamond Care Streus.
Trotzdem würden mich mehrere Meinungen interessieren.
Füllt ihr die Streu wirklich immer nur auf? Oder tauscht ihr sie alle paar Monaten (oder doch Wochen) komplett aus?
Ich benutze nebenbei das CatsBest Öko-Streu und das muss ich alle 8 Wochen komplett wechseln.
Da es sich aber beim Diamond Care um Naturton Streu handelt, muss ich dies wirklich nie komplett erneuern, sprich kann hier nichts schlecht werden?
Somit wäre auch der höhere Preis gut zu verkraften.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Das ist Geschmackssache. Ich empfinde es als unhygienisch, wenn man die Streu nie austauscht, da trotz der Entnahme der Klumpen Rückstände in der Toi bleiben. Bei dunkler Streu kann man über die Zeit eine Verfärbung (dunkler als frische Streu, ich schätze mittelbare Feuchtigkeit durch den Urin) beobachten.
 

loewe_sechzig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2018
Beiträge
58
Das ist Geschmackssache. Ich empfinde es als unhygienisch, wenn man die Streu nie austauscht, da trotz der Entnahme der Klumpen Rückstände in der Toi bleiben. Bei dunkler Streu kann man über die Zeit eine Verfärbung (dunkler als frische Streu, ich schätze mittelbare Feuchtigkeit durch den Urin) beobachten.
Nie wechseln würde für mich auch nicht infrage kommen. Wieoft wechselst du die Streu?
Würde alle 3,4 Monate reichen oder ist dies zulange? Unsere Freigängerkatze benutzt die Toilette vielleicht 1-2 in der Woche, der Rest wird draußen erledigt.
 

RotePfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2017
Beiträge
196
Ort
Köln
Nie wechseln würde für mich auch nicht infrage kommen. Wieoft wechselst du die Streu?
Würde alle 3,4 Monate reichen oder ist dies zulange? Unsere Freigängerkatze benutzt die Toilette vielleicht 1-2 in der Woche, der Rest wird draußen erledigt.
Nach meinen Streu-Tests bin ich wieder zu Biokats zurückgekehrt.

Komplett wechsel ich es alle 3 - 4 Monate. Dazwischen fülle ich nur nach.
Allerdings siebe ich mit der feinen Schaufel alle 3 - 4 Wochen komplett in einen Eimer um, zum Auswaschen der regulären KaKlos und fülle das Streu dann wieder zurück.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben