Futterzeiten umstellen - wann?

N

NickyBangy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2015
Beiträge
22
Hallo zusammen,

wir haben ja zwei Kartäuser Kitten die jetzt 15 Wochen alt werden. Wir füttern derzeit noch 5 Mahlzeiten:

1. 6.30 Uhr
2. 8 Uhr dann müssen wir zur Arbeit, deshalb nochmal kurz nach dem 1. Füttern
3. 14.30 Uhr
4. 18.30 Uhr
5. 22 Uhr vorm Schlafengehen

Die Frage ist ab wann man das Futter dann auch langsam bewußt gruppiert, ab welchem Alter und welche Mahlzeit z.B.
Also das man z.B. 1+2 zusammenlegt oder z.B. 4+5

Wie war das bei Euch? Logistisch geht es so noch aber bald werden meine Arbeitszeiten umgestellt…

Danke und Gruß Nicole
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Deine zwei sind noch sehr weit von diesem Alter entfernt! Meine beiden sind mittlerweile fast 8 Monate alt und bekommen immernoch zwischen 4-6 Mahlzeiten am Tag. Je nachdem wie groß der Hunger ist. Wobei sich nun mit der Zeit rauskristallisiert, dass sie Nachts und Spätnachmittags garnicht fressen wollen, daher gibt es bei uns um ca. 6 Uhr eine große Portion, dann um ca. 7 die zweite. Dann u ca. 14 Uhr noch eine und dann abends je nachdem wie groß der Hunger ist, eine um 19 Uhr, eine um 21 Uhr und ggf zwischen 22 und 23 Uhr noch einen kleinen Nachschlag, das variiert aber immer, da ich Gleitzeit habe und nicht immer zur selben Zeit das Haus verlasse bzw. nach Hause komme und mein Freund derzeit im Schichtdienst ist.

Wenn die zwei ca. 1 Jahr alt sind und nicht mehr wachsen, dann werde ich auf 3-4 Fütterungen umstellen (wahrscheinlich werden das dann eher 4 als 3 :D).

Wieso hast du denn so arg starre Fütterungszeiten eingeführt? Da wird man leider ziemlich unflexibel. Wie ändern sich denn deine Arbeitszeiten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Die Frage ist ab wann man das Futter dann auch langsam bewußt gruppiert, ab welchem Alter und welche Mahlzeit z.B.
Also das man z.B. 1+2 zusammenlegt oder z.B. 4+5

Ich denke mal, dass dir deine beiden das schon erkenntlich machen und du es dann im weiteren Zusammenleben einfach gut im Gefühl hast.

Meine beiden sind 1,5 und mit knapp einem Jahr hat sich das auf 4 x Füttern und nun seit einigen Wochen auf 3 x Füttern reduziert.

Bei mir sind es auch keine starren Fütterungszeiten, die auf die Minute genau eingehalten werden, sondern einfach ein Ablauf nach dem ich vorgehe. Am Wochenende steh ich nämlich nicht so früh auf wie unter der Woche. ;)
 
N

NickyBangy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2015
Beiträge
22
Hallo!

Danke für Euren Input.
Naja was heißt starre Zeiten – das hat sich auch ergeben wie unser Rhythmus ist – 6.30 Uhr weil sie dann die ganze Nacht nix hatten und maunzen. 8 Uhr weil ich dann aus dem Haus muss. 14.30 ( kann auch mal 14 Uhr oder 15 Uhr werden) weil ich dann heimkomme
Und sie ja automatisch wieder Kohldampf schieben ab 8 Uhr – 18 Uhr (kann auch 18.30 Uhr sein oder 19 Uhr weil sie es länger nicht schaffen) und dann wenn wir ins Bett gehen nochmal eben so 22 Uhr oder auch mal 22.30 Uhr…

Somit haben sich dann die Mahlzeiten ergeben ;-)

Das Problem ist dass ich mittags jetzt länger arbeite, also auch mal um 16 Uhr heimkomme – Futterautomat Catmate haben wir jetzt bekommen, das Teil ist aber –sorry – nix für unsere Katzen und Wohnung. A. ist die Bedienung ja echt old-school mit diesen Schaltuhren, wenn wir jetzt quasi nur um am Tag mal eine Mahlzeit automatisch geben zu lassen für zwei Katzen das Teil nutzen wollen müssen die Deckel ja auch zeitgleich aufgehen im Optimalfall – alleine mit diesem blöden Drehrad ist eine Einstellung punktgenau überhaupt nicht möglich. Da frage ich mich wer so was fabriziert und warum man nicht was Digitales gemacht hat. Dann haben wir zwei Etagen, d.h. das geht so geräuschlos auf dass sie, wenn sie oben schlafen oder spielen es gar nicht mitbekommen – wir haben es jetzt am WE 2-3 mal getestet und waren auch weg,und als wir heimkamen waren die Deckel auf und das Zeug eingetrocknet – und glaubt mir sobald es Essen gibt würde nix stehenbleiben ;-)) Also wir sind dann nicht viel später gekommen weil ich mir schon dachte dass das nicht klappt.
Die andere Futterautomaten sind entweder ohne Kühlung oder das Fach zu klein und dann müsste man gleich zwei holen usw. Warum macht man da nicht einen Signalton – dann könnte man die Katzen darauf auch mal konditionieren – habe schon überlegt ob man nicht das Telefon mit einem anderen Klingelton als wenn andere anrufen zu Hilfe nimmt – setzt aber wiederum voraus dass sich die Deckel dann auch geöffnet haben. Also alles nicht so toll, es soll ja in Deutschland bald dieses Pintofeed eingeführt werden –mit App zum Aktivieren und Stimme zum Aufnehmen usw.
Aber wann ist ja fraglich – das wäre zumindest ein optimales Teil, wenn auch teuerer. Hätte nicht gedacht dass es soviele Mankos gibt bei solchen Automaten ;-(

LG
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Es geht also im Grunde nur um die 1,5 Stunden nachmittags oder? Das sehe ich jetzt nicht so tragisch. Einfach den Napf voller machen und mit Wasser mischen, dann bleibt das Futter länger frisch und trocknet nicht so schnell ein :)
 
N

NickyBangy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2015
Beiträge
22
...aber dann hab ich ja trotzdem das Fütterproblem...

Weil ich ja morgens aus dem Haus gehe, d.h. ich müsste dann noch eine Mahlzeit für mittags aufmachen und hinstellen - das wäre dann spätestens wenn sie wieder Hunger haben weg - könnte ja auch um 9 Uhr sein..das lassen die ja nicht stehen bis mittags..

Ich muss mir erstmal was überlegen bez. der Sache dass sie an den Automaten gehen.

Danke und LG
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Na dann stell doch einfach mehr Näpfe auf und mach die so voll dass sicher nach neun noch was da ist ;) wie viel gibst du ihnen denn pro Mahlzeit?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.630
Ort
35305 Grünberg
Katzen sind Häppchenfresser . Grundsätzlich gilt für ein ganzes Katzenleben, lieber öfter füttern. Wenn du deinen Katzen was Gutes tun willst, belass es bei diesen 4 oder 5 mal.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Mach um 8 die Näpfe so voll, das sie es auf keinen Fall auffressen können. Dann fressen sie es eben um 9 oder um 10. Na und? Ob sie jetzt von 8 bis um 2 warten oder von 10 bis um 3, wo ist der Unterschied?

Und mengenmässig wirst du sie ja nicht begrenzen, oder?

Und irgendwann ist der übervolle Napf vielleicht nicht leer. Und dann ist auch der Zeitpunkt gekommen, wo du deine Futterzeiten und auch -mengen anpassen und zusammenfassen kannst, wenn du das möchtest.
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #10
Wenn du nur Naßfutter fütterst, dürfen deine Katzen futtern soviel sie wollen, grad sowieso in dem Alter, und die Menge und wann können sie sich doch selber einteilen. Ich würde ihnen zwei bis dreimal frisch was hinstellen und mengenmäßig so viel, daß sie es nicht ganz schaffen können, dann gehen sie sowieso bis zur nächsten frischen Mahlzeit mehrmals futtern.
Falls sie bisher Rationenweise bekamen, dann werden sie sich zunächst etwas zuviel den Bauch vollschlagen, aber spätestens nach einer Woche merken sie "aha, da ist ja immer was da, ich kann mich drauf verlassen und muß nicht auf Vorrat fressen."
Lieben Gruß
Karen
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
325
  • #11
Katzen kriegen in der Natur auch nicht das erste Jahr 4-6 mal am tag zu geregelten Zeiten eine Maus vor die Füße gelegt. Wenn die Glück haben und n kleines Kaninchen fangen, dann sagen die sich ja nicht " so um 14 Uhr muss es die nächste Maus sein" und die Maus legt sich ihnen um Punkt 14 ihrer die Füße. Der Humbug, Katzen bräuchten im ersten Jahr sechs Mahlzeiten am Tag ist also hinfällig.

Probieren doch, die Abendmahle auf eine Mahlzeit zu legen. Das wird sicher gut gehen.
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #12
Achso, weil Kitten in der Natur teilweise hungern müssen, soll man das daheim genauso machen und sich eine futterneidische Katze ranziehen :rolleyes:
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
325
  • #13
Prinzessin Selina, entschuldigen Sie bitte, wie bereits geschrieben steht rate ich dazu, die Abendmahle zusammen zulegen. Ist jenes in ihrem Sinne? Für etwaige Missverständnisse nehme ich die Schuld ganz auf meine Kappe. Sie entschuldigen?
Eine Mahlzeit zu Abend bei angemessen Futtermenge wird ein Hungern sicher verhindern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #14
Die meisten Katzen brauchen genau abends/nachts mehr Futter, weil viele Katzen nachts vermehrt wach sind und der Abstand zur nächsten Fütterung sehr groß ist. Wo ist also der Sinn diese Mahlzeiten zusammen zu legen?
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
325
  • #15
Weil es auch anders sein kann. Bei unseren zum Beispiel.
Nie würde der Napf leer werden, wenn wir Um sechs und um zehn füttern würden. Deshalb bekommen sie um sechs abends, meist um halb fünf und morgens nochmal. So passt es.

Sie könnte genauso irgend zwei andere Mahlzeiten zusammen legen.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #16
Das muss man dann aber im Gefühl haben und nicht pauschal irgendwelche Mahlzeiten zusammen legen. Deswegen finde ich deinen Rat auch mehr als hinfällig. Das kristallisiert sich doch mit der Zeit heraus, hat es hier auch. Aber von deinen Kitten auf andere zu schließen und die selben Mahlzeiten zu reduzieren ist nicht sinnvoll.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
16.157
  • #17
also wenn unsere hunger haben, fressen sie auch etwas angetrocknetes futter...
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
325
  • #18
Prinzessin Selina, ich halte ihre Annahme mich korrigieren zu können für nicht haltbar. Sie schließen ebenfalls von ihren Tieren auf andere.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #19
Also ich verbitte mir das Prinzessin und wo hab ich von meinen auf andere geschlossen?
 
F

Fieps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
325
  • #20
Ich hör mit Prinzessin auf , du bleibst bei einem freundlichen Ton? Deal?
Du hast auch gesagt: Bei ihr wird sich das einpendeln, hat es bei mir ja auch.
Das ist nichts anderes. Deshalb genauso hinfällig.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
5K
Steff-chan
2
Antworten
34
Aufrufe
11K
vie_birma
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben