Futterwahl/ Fisch

Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2021
Beiträge
51
  • #21
Er kam vor 2 Stunden nach Hause . :) er war wohl leider doch eingesperrt .. total abgemagert . Was würdet ihr machen, wenn er wieder raus möchte ? ( Heute lasse ich ihn definiv nicht raus ) erstmal Hausarrest ? Er ist Freigänger mit Leib und Seele . Wenn es nach mir ginge, würde ich ihn am liebsten zum Wohnungskater "machen", aber ich weiß , dass dies sehr egoistisch meinerseits wäre und er ganz ganz unglücklich.. kommt somit also nicht in Frage....
 
Werbung:
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
4.320
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #22
Das ist hart, aber gut, dass er endlich wieder daheim ist! :)
 
GeoMio

GeoMio

Forenprofi
Mitglied seit
10. Dezember 2020
Beiträge
1.316
Ort
Nördliches Oberfranken
  • #23
Schön, dass er wieder da ist.🤗
Ich denke nicht, dass du ihn auf Dauer einsperren solltest.
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
2.600
  • #24
Was für eine schöne Nachricht. Ich freu mich für euch. Einsperren wirst du ihn nicht können, kann den Gedanken aber gut nachvollziehen. Aber vielleicht will er jetzt auch erst einmal ausgiebig gehegt und gepflegt werden?
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2021
Beiträge
51
  • #25
Ich schrieb ja, er wäre total unglücklich und nur egoismus meinerseits .. wie lange würdet ihr aber warten ( falls er morgen wie gewohnt raus möchte ) ich bin wirklich auch so froh, das er wieder da ist... 🥰 Liegt bei mir im Bett und weckte mich gerade, kohldampf , Napf war leer .. wie sehr habe ich es vermisst ... 😁
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
2.930
Ort
S-H
  • #26
Aw, wie schön, dass er wieder da ist :) Das freut mich wahnsinnig für euch!
Ich würd ihn einmal genau beobachten und schauen, ob es ihm soweit gut geht (wie er so läuft und frisst und auch einemal Kot in der Toilette abwarten) und ihn dann auch direkt wieder rauslassen, wenn nichts dagegen spricht und er das gerne möchte.
Würde mit persönlich zwar wahnsinnig schwer fallen, weil ich Angst hätte, dass er wieder verschwindet, aber wenn es ihm gut geht und er wieder raus möchte, würd ich ihm das nicht verwehren.
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2021
Beiträge
51
  • #27
Hallo . Gekackt hat er heute Nacht ein paar Mal , aber je nur ein bisschen. Er bekam gestern allerdings nur viele kleine Portionen, jede Stunde und heute Nacht das erste Mal richtig voll .. ich hatte Angst, das er sich sonst überfrisst und alles wieder raus kommt . Ist etwas fest gewesen der ( Kot) , bekommt allerdings auch nur nassfutter . Ich beobachte Mal weiterhin.. vielen lieben Dank euch .
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
2.930
Ort
S-H
  • #28
Hallo . Gekackt hat er heute Nacht ein paar Mal , aber je nur ein bisschen. Er bekam gestern allerdings nur viele kleine Portionen, jede Stunde und heute Nacht das erste Mal richtig voll .. ich hatte Angst, das er sich sonst überfrisst und alles wieder raus kommt . Ist etwas fest gewesen der ( Kot) , bekommt allerdings auch nur nassfutter . Ich beobachte Mal weiterhin.. vielen lieben Dank euch .
Ich hätte auch vorsichtig mit der Fütterung begonnen, wenn er einen abgemagerten Eindruck machte.
Ich würd nochmal gucken, wie der Kot jetzt nach der großen Mahlzeit aussieht. Wenn er dir immer noch fester als normal erscheint oder nur in kleinem Mengen vorhanden ist, würd ich prophylaktisch ein wenig Butter geben.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.895
Ort
Mittelfranken
  • #29
Normalerweise wird empfohlen, entlaufene Tiere nach dem Wiederauffinden eine Zeitlang drin zu lassen, ich meine mich zu erinnern 2-3 Wochen.
Wenn er sehr abgemagert ist, geh mal zum Tierarzt und lass die Leberwerte machen, nicht dass er irgendwelche medizinische Unterstützung braucht...
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2021
Beiträge
51
  • #30
War das aber nicht mit "weggelaufenen" Katzen 2 bis 3 Wochen ?? Er war ja leider definitv eingesperrt.. ( die Person klingelte nach 5 min bei uns und fragte ob er ankam , da sie ihn aus dem Schuppen raus gelassen hat ) zum Einzug bei uns war er 2,5 Wochen drin , da hatte ich das Gefühl , das es jetzt passt mit Freigang ... ( Ihr könnt mich jetzt steinigen , das es angeblich zu früh war ) aber es funktionierte ab da echt perfekt .. er hat seine regelmäßigen Zeitfenster in denen er alle 2 bis 3 Stunden wieder zu Hause auftauchte .. jeden Abend zwischen halb elf und Viertel nach kam er komplett rein bis morgens..
Ich fragte eher , weil er so dünn ist im Moment.. ist eh eher ein schlanker und hat somit natürlich echt viel an Gewicht verloren ... Er hat heute 350 g Catzfinefood weggehauen ( wird aber nochmal fressen nachher denke ich ) plus 2 knabberstangen...er spielt und ist ansonsten wie immer ( etwas mehr kuschelbedürftig vielleicht ) .. auf Kot warte ich und schaue ..
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
2.930
Ort
S-H
  • #31
Normalerweise wird empfohlen, entlaufene Tiere nach dem Wiederauffinden eine Zeitlang drin zu lassen, ich meine mich zu erinnern 2-3 Wochen.
Wenn er sehr abgemagert ist, geh mal zum Tierarzt und lass die Leberwerte machen, nicht dass er irgendwelche medizinische Unterstützung braucht...
Davon hab ich noch nie gehört. Vielen Dank für die Aufklärung!
Hoffentlich werd ich es nicht benötigen, aber mann weiß ja nie ;)
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.484
Ort
Vorarlberg
  • #32
Ich würde ihn so lange drin lassen wie für ihn gerade noch OK ist. (also wenn er überhaupt nicht mehr zu bändigen ist auch gleich wieder raus lassen) Wenn er jetzt aber ein paar Tage eingesperrt war hätte er bei mir damit aber ein Ticket zum Tierarzt gewonnen - bevor er wieder raus darf.


PS:
Ich hab Irmi damals genau 2 Wochen nach ihrem Einzug raus gelassen. Wenn es passt, dann passt es.

PPS:
Meine Ebony hat sich auch sehr häufig einsperren lassen. Wir haben dann ein paar Katzenklappen mehr eingebaut wo es ging.

PPPS:
Wenn er Fisch so gerne hat, dann gib ihm ruhig einiges. Mir erscheint Dein Plan mit 1 Tag fischfrei die Woche ganz gut.
Für meinen Geschmack ist mit Select Gold ein bisschen viel Junkfood auf dem Speiseplan, aber das kann man wohl diskutieren.
Unterm Strich find ich Deinen Futterplan ganz ok.
 
Darius Tanja

Darius Tanja

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2021
Beiträge
51
  • #33
Hallo Irmi . Vielen Dank , Select Gold ist jetzt fast aufgebraucht und kaufe es nicht dann nicht mehr.. wenn ich es weglasse reicht es an Sorten dann aus ? Welche Gute Marke hast du noch als Vorschlag 😀 er bekommt nicht einen Tag fischfrei , sondern 1 Tag Fisch, den anderen Fischfrei .. also Wechsel jeden Tag .. 🤭
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.484
Ort
Vorarlberg
  • #34
Oh. Dann bekommt er sogar noch weniger Fisch. OK.

Eine Marke, die er auch frisst. 😅
Was gibt's da? Mac's, Cat's Love, Real Nature Wilderness, Leonardo, MjamMjam, Sandras Schmankerl, Feringa, Granata Pet,...Schau einfach was Du mit vertretbarem Aufwand beziehen kannst und was er frisst.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #35
Wie schön, daß er weider da ist!!:love:
 
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2021
Beiträge
93
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
  • #36
Keine Ahnung ob GPS Tracker macht Sinn? Ich habe nur kurz geguckt so keine Ahnung was gibt's.
Wir benutzen PAJ System für den Motorrad, ich denke ich habe bei ihnen etwas für Tiere auch gesehen.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
5
Aufrufe
443
Hagebutti
Hagebutti
Hadji
Antworten
2
Aufrufe
12K
L
YoghoCat
Antworten
11
Aufrufe
2K
A
C
Antworten
3
Aufrufe
5K
Claudia74
C
D
Antworten
1
Aufrufe
2K
dieMiffy
dieMiffy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben