Futterumstellung: passt das so?

  • Themenstarter felicitas 81
  • Beginndatum
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
Hallöchen!

Schon vor 6 Jahren hatte ich mich auf die Suche nach dem perfekten Futter begeben! Da bin ich auf einen Flyer der Tierhilfe Kassel gestoßen. Dieser hatte mich hellhörig gemacht! KEIN ZUCKER mehr und nur noch Futter mit HOHEM FLEISCHANTEIL! Also begab ich mich auf die Suche nach den empfohlenen Futter herstellern! Von den empfohlenen Sorten gabs nur Animonda Carny und Royal Canin.

Da meine kleinen voll die Trockenfutter-junkies sind lies ich mich auf lange Sicht erweichen und gab hauptsächlich Trofu. Sie trinken auch genug, zusammen zwichen 500 und 700 ml tägl.

Nach etlichem Stöbern hier im Forum, stellt sich nun herraus das mein Trofu der absolute M... ist! Dabei war ich mir so sicher ihnen etwas gutes zu tun!:mad:

Auf trofu können die beiden nicht verzichten! Da sie von Nasfu nur ca. 50g am tag futtern egal was! Hab auch schon mehreres vom Fressnapf (Hochwertiges) ausprobiert.

Das einzige was sie zu Animonda Carny noch fressen ist Miamor Milde Mahlzeit, aber wie gesagt alles was über 50g geht landet über kurz oder lang in der Tonne!

Das gute am Trofu ist auch das ich so ihre Fummelbretter befüllen kann, und ich dieses durch die wohnung werfen kann damit sie es fangen und hinterher jagen können! MAcht ihnen eine riesen Gaudi!:D


Jetzt zu meiner Frage! ICh weiß ich hab ganz schön ausgehohlt!:oops: Sorry


Will mir im Inet bei einem Versand folgendes bestellen:

Nassfutter:
- Applaws
- Feline porta 21
- Miamor Milde Mahlzeit

Trockenfutter:
- Applaws
- Acana
- Orijen

Hab ich eine gute Wahl getroffen oder renne ich schon wieder einem Trugschluss hinterher?

Ach ja, noch was! Welchen Versand könnt ihr denn Empfehlen?

Schon mal vielen Dank im Vorraus für eure Antworten! :yeah:

LG Fee, Bilbo und Amy

Man will ja nur das Beste für seine Fellnasen.

PS: An Barfen hab ich auch schon gedacht, hab nur ein gr. Problem mit der Fleisch beschaffung! Bin Vegetarier und eckel mich vor einem Metzger besuch und auch davor das Fleisch anzufassen!
Mit dem Dosenfutter komm ich klar, ber mit rohfütterung glaub ich nicht!:oops:
 
Werbung:
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
Hi,

also deine Futterauswahl finde ich absolut in ordung. Wenn schon Trofu, dann wenigstens Hochwertiges ... Und vielleicht kannst du ja schaffen , über längere Zeit, immer weniger Trofu und immer mehr Nafu zu füttern...
Gibt 1000 super tips hier im Forum wie man das anstellen kann...

Wenn das Nafu mehr wird würde ich darauf achten das es Alleinfutter ist wie zB Miamor Milde Mahlzeit.. Denn Ergänzungsfutter sollte nicht einen Anteil von 20 % übersteigen...

Bestellen würde ich das ganze bei Zooplus.. Denn die haben alles was du aufgeführt hast und liefern super schnell...
 
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
Außerdem findest du immer 10% Gutscheine für Zooplus:D
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo,

:hmm: Deine Beiden trinken aber ganz schön viel...

Also, Applaws kenn ich nicht, den Rest aber schon. Und ich würde sagen: Es gibt definitiv Schlechteres!! ^^

Im Ernst: Ich find´s in Ordnung, wobei ich persönlich das Trofu komplett abschaffen würde.

Feline Porta ist wohl auch "nur" Ergänzungsfutter. Das gibt´s bei uns auch, aber nur hin und wieder mal.

Wir füttern Animonda "Vom Feinsten".

Ich würde noch Taurin dazu bestellen und ihnen das unter´s Futter mischen. Taurin ist für Katzen lebensnotwendig und im Fertigfutter meist nicht in ausreichender Menge enthalten.

Als Versand kann ich Dir www.sandras-tieroase.de empfehlen.
Oder www.zoobi.de Ich bestelle aber mehr bei Sandra.

Barfen: Ich bin auch überzeugte Vegetarierin, aber Katzen sind nun mal Fleischfresser. Da muss ich im Kopf einen Schnitt machen. Für mich kein totes Tier, für die Plüschis halt schon (Temmy mag kein Rohes, Boy schon. Er wird zu 20 % gebarft). Aber ich ekle mich auch, die Pute zuzubereiten. Bei uns gibt´s als Rohes nur Pute... Oder hast Du schon mal in der freien Natur einen kleinen Stubentiger dabei beobachtet, wie er ein Rind auf der Weide angreift? ;)

Ich ziehe Einmalhandschuhe dazu an. Das Fleisch wird nur auf einem bestimmten Brettchen geschnitten, das den Katzen "gehört" und das Fleisch wird auch nur in bestimmten Tupperdosen eingefroren, die für nix anderes verwandt werden. Also ich kann Deinen Ekel verstehen...
 
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
:hmm: Deine Beiden trinken aber ganz schön viel...

Das liegt wohl am Trofu, sind schlau und holen sich so die Flüssigkeit die fehlt!

Also, Applaws kenn ich nicht, den Rest aber schon. Und ich würde sagen: Es gibt definitiv Schlechteres!! ^^

gibt es denn besseres?

Im Ernst: Ich find´s in Ordnung, wobei ich persönlich das Trofu komplett abschaffen würde.

Ich hoffe auch das ich es auf ein Minimum reduzieren kann (also nur für Fummelbrett und zum werfen! Nafu werfen ist glaub ich nicht mein Ding! :D)


Ich würde noch Taurin dazu bestellen und ihnen das unter´s Futter mischen. Taurin ist für Katzen lebensnotwendig und im Fertigfutter meist nicht in ausreichender Menge enthalten.

wieviel muss man denn da untermischen?


Barfen: Ich bin auch überzeugte Vegetarierin, aber Katzen sind nun mal Fleischfresser. Da muss ich im Kopf einen Schnitt machen. Für mich kein totes Tier, für die Plüschis halt schon

Das ist mir klar! Würd nie ein Tier Vegetarisch ernähren!

Aber ich ekle mich auch, die Pute zuzubereiten.

Wollt schon mal in nen Metzger gehen und was für die beiden holen! Als mir der Geruch entgegen kam waren alle guten Vorsätze dahin und ich bin rückwärts wieder raus und kämpfte mit lang anhaltender Übelkeit! Stinkt es bei jedem Metzger so oder war ich nur beim falschen (soll aber ein sehr guter sein!)?


Bei uns gibt´s als Rohes nur Pute... Oder hast Du schon mal in der freien Natur einen kleinen Stubentiger dabei beobachtet, wie er ein Rind auf der Weide angreift? ;)

Genau das hab ich mir auch schon immer gedacht deswegen gibts bei uns auch hauptsächlich Geflügel!;)


Ich ziehe Einmalhandschuhe dazu an. Das Fleisch wird nur auf einem bestimmten Brettchen geschnitten, das den Katzen "gehört" und das Fleisch wird auch nur in bestimmten Tupperdosen eingefroren, die für nix anderes verwandt werden. Also ich kann Deinen Ekel verstehen...

Genauso hatte ich mir das auch gedacht als ich mir Mut zusprach und dann zum Metzger ging! Kann schlecht meine bestellung aufgeben ohne dabei Luft zuholen!:aetschbaetsch2:

Gefrorenes Fleisch im Supermarkt will ich niccht unbedingt kaufen (Massenschlachtung, etc.)!
Wenn ich was gegen meine Geruchsempfindlichkeit tun könnte, käm ich dem Barfen schon sehr viel näher!
 
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Besseres Futter? Nun, ich würde barfen dem Nafu vorziehen, aber mir ist das mit dem Barfen zu hoch. Deswegen nur 20 %-barf.

Trofu: Fummelbrett und Werfspiel, machen wir auch so. Aber seeehr selten.

Ui, Taurinmenge hab ich jetzt nicht im Kopf. Eva/Zugvogel weiß es... Vielleicht magst sie ja mal anschreiben.

Ich kenne Dein Problem mit dem Metzger... Geht mir auch so. Schau doch mal im Reformhaus oder im Bioladen. Dort gibt es abgepacktes, frisches Fleisch, also kein tiefgekühltes.

Du kannst Deinen Tigern auch mal getrocknetes Fleisch, getrockneten Fisch anbieten (Sandra´s Tieroase). Stinkt wie die Sau! :stumm: Aber unsere fahren echt drauf ab. Obwohl, bei Deiner empfindlichen Nase... Vielleicht keine so gute Idee. :zufrieden:
 
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
ICh glaub mit dem Fischgeruch käm ich klar! Hab ich mal ausprobiert mochten sie aber nicht wirklich! Haben die Fische nur abgeschleckt und liegen gelassen! Ich find beim Metzger richt es anders kann es aber nicht beschreiben!
 
M

Mitzemami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
766
Ort
Düsseldorf
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
  • #10
Danke!:D

Das heißt also ich rechne die tägliche Futtermenge auf eine Woche hoch und davon errechne ich mir die 20%. Oder?

LG Bilbo, Amy und Fee
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #11
Ja, genau so. :)
 
Werbung:
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
  • #12
Danke!
Wollt lieber nochmal nachfragen bevor ich etwas falsch verstehe!:D
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #13
Is wie mit´m Barfen. Bis 20 % des Gesamtanteils der Woche darfst Du Rohes ohne Supplemente geben. Werden´s mehr als 20 %, dann musst du supplementieren, damit die Katze mit allem versorgt wird, was sie braucht.
 
felicitas 81

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
  • #14
Aha!
Mein Freund kommt mich diese Wo besuchen! Er ist Fleischfresser :D und kann für mich was beim Metzger besorgen und es dann evtl auch klein schneiden!

Danke fürs schnelle antworten und erklären!:yeah:

LG Bilbo, Amy und Fee
 

Ähnliche Themen

Kolibri
Antworten
2
Aufrufe
5K
Kolibri
Kolibri
Angel80
Antworten
0
Aufrufe
645
Angel80
S
Antworten
2
Aufrufe
571
S
Fluffypix
Antworten
10
Aufrufe
1K
zuckerfee
zuckerfee
I
Antworten
4
Aufrufe
3K
Nonsequitur
Nonsequitur

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben