Futterumstellung bei Kitten

B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
Heute sind zwei 9 Wochen alte Katerchen bei mir eingezogen. Ich habe sie vom Tierschutz erhalten. Die Mutter wurde heute kastriert und zieht sobald sie sich erholt hat zu ihrer neuen Familie.

Gefüttert wurde bis jetzt Trockenfutter Royal Canin 36 zur freien Verfügung. Zusätzlich morgens und Abends etwas Animonda vom Feinsten Kitten. (mir wurde gesagt morgens und Abends eine halbe Schale davon =50gr. für beide würde reichen). Mittags wurde noch etwas Gourmet Poulet (auch Nassfutter) verfüttert.

Gerne möchte ich mehr Nassfutter füttern und das Trockenfutter reduzieren, um es später als Leckerli, oder mal über den Tag wenn ich weg bin zu verwenden.

Jetzt kriegen sie für den Anfang alles wie gewohnt. Wie schnell kann ich die Fütterung umstellen, ohne mit Durchfall etc. rechnen zu müssen?

Reichen einem 12 Wochen alten Kitten 3 Mahlzeiten wenn es für die zeiten zwischen den Fütterungen wenig Trockenfutter zur Verfügung hat?

Vielen Dank für eure Tips.
 
Werbung:
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Hallo,

das Beste wäre für die Kitten, wenn sie hauptsächlich mit NaFu gefüttert werden würden, und das TroFu nur als Leckerli fungieren würde, z.B. zum Spielen (TroFu werfen, Fummelbrett,...).

Ich würde in Deinem Fall erst mal bei Animonda bleiben, und das Royal Canin langsam reduzieren, dafür das Animonda hochfahren.
Dann kannst Du auch andere Sorten Animonda vom Feinsten füttern, und dann schließlich die Futterpalette mit anderen Marken erweitern.

Kitten bekommen grundsätzlich so viel Futter, wie sie möchten.

Wie lange sind die Kleinen denn von der Mutter schon weg ?


LG
 
lucky lue

lucky lue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
681
Ort
Stuttgart
Mich würde auch mal interessieren, warum die Kleinen denn nicht noch 3 Wochen bei der Mutter bleiben können, und das beim Tierschutz? :eek::confused:

Und wenn die Kleinen ihre Schale schon gut und immer leer frisst, kannst du ihnen natürlich mehr geben, die Kleinen können eigentlich gar nicht dick werden, und die Energie brauchen die zum Toben und Wachsen!

TroFu würde ich auch nur als Leckerli mal ab und zu geben. Es kann nämlich sein, dass die Kleinen mal aufhören ihr NaFu zu fressen, da das TroFu viel intensiver schmeckt! So war das bei mir auch noch bis vor kurzem. Hab es auch vor ca. einer Woche abgesetzt.

LG,lui:)
 
B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
Am liebsten wäre es mir natürlich schon, wenn ich nur Nassfutter füttern könnte. Da es für die Kätzchen gesünder ist.

Sie sind seit heute morgen von der Mutter getrennt..leider etwas zu früh. Der Tierschutz braucht den Platz dringend und darum platzieren sie die Kätzchen so früh...
 
lucky lue

lucky lue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
681
Ort
Stuttgart
Am liebsten wäre es mir natürlich schon, wenn ich nur Nassfutter füttern könnte. Da es für die Kätzchen gesünder ist.

Sie sind seit heute morgen von der Mutter getrennt..leider etwas zu früh. Der Tierschutz braucht den Platz dringend und darum platzieren sie die Kätzchen so früh...

Irgendwie verständlich...Aber 'irgendwie' eben nur.

Dann fütter sie doch einfach nur mit dem Nafu! :)
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Öhm... - mir ist schon klar, daß es beim Tierschutz oftmals Platzmangel gibt, aber daß sie die Kleinen dann so früh rausgeben...... :cool:
Naja, passiert ist passiert..... :cool::cool::cool:

Wie lange bekommen sie schon das Animonda ?

Ach ja, sie brauchen übrigens nicht unbedingt Kittenfutter.
Das ist eher eine Erfindung der Industrie.



LG
 
B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
Ja irrgendwie schon ;)

Geplant ist eine Fütterung mit nur Fafu, nur weiss ich nicht wie schnell ich sie von fast nur Trofu auf fast nur Nafu umstellen kann!?
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Wie lange bekommen sie denn schon NaFu bzw. TroFu ?


LG
 
B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
Sie kriegen das Nafu und Trofu seit sie ca. 5 Wochen alt waren.

Das Kittenfutter kriegen sie bei mir jetzt am Anfang weil sie sich das gewöhnt sind, dass es eine Erfindung er Industrie ist, bin ich mit bewusst.
 
lucky lue

lucky lue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
681
Ort
Stuttgart
  • #10
Ja irrgendwie schon ;)

Geplant ist eine Fütterung mit nur Fafu, nur weiss ich nicht wie schnell ich sie von fast nur Trofu auf fast nur Nafu umstellen kann!?

Also ich hab das so gemacht :)
Ich hab Tapsi ja ihr Trofu Schale so ca. alle 2 Tage nachgefüllt... Dann hab ich sie aber mal das gesamte Schälchen leer fressen lassen und dann einfach leer gelassen. Ich hab ihr ein Fummelbrett gebaut und dort dann das TroFu reingetan ;) Ist gut angekommen und auch sonst super für zwischendurch :)

Und zu dem NaFu..Da hab ich immer aus dem TroFu (Whiskas) solche gelben 'Kissen' in 4 Teile gekrümelt und ein wenig übers NaFu geschüttelt. Es hat Wunder gewirkt! :)

Viel Glück
 
B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
  • #11
Ein Fummelbrett mit etwas Trofu für zwischendurch und Beschäftigung hört sich gut an.
 
Werbung:
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
  • #12
Sie kriegen das Nafu und Trofu seit sie ca. 5 Wochen alt waren.

Das Kittenfutter kriegen sie bei mir jetzt am Anfang weil sie sich das gewöhnt sind, dass es eine Erfindung er Industrie ist, bin ich mit bewusst.

Super, das machst Du goldrichtig :):)


Wenn Du erst mal bei dem gleichen Futter bleibst, kannst Du das Verhältnis NaFu/TroFu relativ schnell umkehren.
Ich denke, innerhalb 2 Wochen siehst Du da schon sehr viel.


LG
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
  • #15
:):):):):):):):):)


lg
 
B

Busi

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2010
Beiträge
63
  • #16
Nach euren Anregungen habe ich mich an dier Arbeit gemacht und ein Fummelbrett für meine zwei Kleinen gebastelt.

Den Trockenfutternapf habe ich leerfressen lassen, und jetz ist nur noch das Fummelbrett mit Trofu da und ansonst gibts Nassfutter.

Fazit: Trockenfutter und Fummelbrett ist langweilig, Nassfutter ist Trumpf. :)

Ich finde es toll so.

 

Ähnliche Themen

Ostsee
Antworten
8
Aufrufe
3K
Ostsee
Bijou Maus
Antworten
15
Aufrufe
2K
Bijou Maus
Bijou Maus
A
Antworten
7
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
D
Antworten
20
Aufrufe
3K
D
J
Antworten
17
Aufrufe
2K
Julia130984
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben