Futterspenden für das TH. Möglichst nur "schlechtes"Futter?

Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Ich weiß, das ist eine komische Überschrift. Aber diese Erfahrung habe ich nun gemacht. Unsere zwei Miezen sind auch nicht mäkeliger,als die meisten anderen (verwöhnten:p) Katzen, denke ich, es ist wirklich nicht schlimm. Und daß pro Herrsteller mal eine Sorte dabei ist, die nicht so schmeckt, ist auch okay, finde ich. Solange die anderen gern und anstandslos gefressen werden....

Was wirklich nicht gemocht wird, gebe ich beim Tierheim ab. Und da ist mir das letzte Mal schon aufgefallen und diesmal besonders, daß das Futter "zu gut" ist, wie mir zu verstehen gegeben worden ist. Sie sind zwar grundsätzlich für alle Spenden dankbar, aber hätten lieber das ganz billige Futter, denn das "würde ja auch gefressen...." und man müsse dann nicht Katzen vergeben,die schon vielleicht an was Besseres gewöhnt sind, als der neue Besitzer zu geben gedenkt. Und daß das dann vorprogrammierte Mäkelprobleme wären.

Hm. So hatte ich das noch nie gesehen. Ich regte an, das bessere Futter unters andere zu mischen, dann wäre es auch verwertet. Was soll ich denn in Zukunft damit machen, wenn ich was abzugeben hätte, das quasi nicht schlecht genug ist?

Wie macht Ihr das? Und falls Ihr Katzenfutter spendet, ist das wirklich immer das Schlechteste, eben aus den oben genannten Überlegungen heraus?
 
Werbung:
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
Das was bei uns nicht gefuttert wurde habe ich auch immer dem TH gegeben.
Wahrscheinlich hat der Großteil der Katzenhalter keine Große Ahnung vom Futter und daher kennen evtl. viele Abgabetiere nur das billig Futter?
Ich muss gestehen, dass wenn ich extra fürs TH was gekauft habe, dann hatte ich gefragt und sie wollten dann auch nur die Discounter haben. Ist natürlich billiger und man kann mehr davon kaufen. Sättigt natürlichdann auch nicht so gut....
Ich glaube die versuchen da nur praktisch zu denken.

Unser TH schließt am Freitag. Alle Tiere wurden auf andere TH´s verteilt. Ich bin immernoch geschockt.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
:eek:Wie das? Und hatten die anderen Tierheime tatsächlich Platz für die Neuzugänge? Das muß doch jetzt dort überall noch beengter sein! Wurden Auflagen nicht erfüllt, oder war einfach das Geld alle? Tut mir sehr leid zu hören.

Unser TH schließt am Freitag. Alle Tiere wurden auf andere TH´s verteilt. Ich bin immernoch geschockt.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.673
Ort
Miezhaus
Ich neige auch dazu, günstigeres Futter zu spenden.
Mir wurde mal gesagt, daß bei der Menge der zu versorgenden Tiere teures Futter aus finanziellen Gründen nicht möglich sei und die Katzen daher auf Günstigfutter eingestellt seien.

Außerdem würde es mein persönliches Budget sprengen.

Von meinen eigenen Katzen bleibt kein Futter übrig. Wir haben uns durchgetestet und daher weiß ich, was im Napf bleibt. Das ist inzwischen einfach vom Einkaufszettel verschwunden.

In der Testphase blieb durchaus auch teureres Futter auf der Strecke.
Da ich aber nicht mit 1-3 lächerlichen Dosen im TH ankommen wollte, bekam es der Streuner. Der nahm alles. :)
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
:eek:Wie das? Und hatten die anderen Tierheime tatsächlich Platz für die Neuzugänge? Das muß doch jetzt dort überall noch beengter sein! Wurden Auflagen nicht erfüllt, oder war einfach das Geld alle? Tut mir sehr leid zu hören.

Tja, es gab das TH 45 Jahre - wurde von einem Verein geführt nicht von der Stadt. Wie man der Presse in den letzten Monaten bei uns entnehmen konnte, hat der alte Verein wohl Gelder veruntreut in einem bis zu 6 stelligen Betrag?
DAS geht natürlich gar nicht!!!!
Dann wurde ihm die Gemeinnützigkeit aberkennt, dadurch kam es zu erheblichen Steuernachzahlungen der letzten Jahre die wohl auch in 6 stellige Höhe gingen. Es wurde Insolvenz beantragt.

Der Insolvenzverwalter fand einen neuen Verein der sich auch bemühte. Es wurde auf private Initiative auch einige Spendenaktionen gestartet und wirklich viel Futter fürs TH gesammelt. Aber die Alten Vereinsmitglieder sägten wohl an den Stühlen vom neuen Verein? Sammelten Unterschriften gegen diesen und anderes.
Jedenfalls hatte der neue Verein es nun aktuell für unmöglich erklärt das TH fest zu übernehmen. Dem Insolvenzverwalter blieb wohl nichts anderes über als die Mitarbeiter gestern Mittag zu informieren, alle sind gekündigt, das TH schließt am Freitag. 40 Katzen und 12 Hunde seien bereits auf andere TH´s verteilt.
Da wird wohl nun auch kein guter Zustand sein. Alles Mist.

Die Stadt war wohl total davon übberrascht und hat in der Presse noch nichts dazu geäußert. Sie ging wohl davon aus, dass der neue Verein das TH weiterführt und hat wohl keinen Plan B.

Ich hoffe sie bekommen das wieder hin, aber erstmal ist es zu.
So grob umrissen (sonst musste TH Bergheim Erft mal googeln).

Hatte Dienstag noch eine Spende abgegeben und dann sowas...
 
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Wohlgemerkt: Ich hab das Futter nicht extra für's Tierheim gekauft, sondern es waren die Dosen,die bei uns nicht gefressen wurden. Und wohin damit, wenn nicht ins Tierheim. Da dürfte man ja gar nichts Neues ausprobieren,denn es kann immer wieder mal was dabei sein,was nicht ankommt. Aber ich werde versuchen herauszufinden, ob es hier so etwas wie eine Streunerhilfe gibt und wo man im Fall der Fälle Futter abgeben kann. Danke für die Idee!
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
Naja das TH wird wohl alles annehmen, im Notfall würden die Sorten die nicht gerne gefressen werden ggf. an die Hunde verfüttert? Hauptsache es werden welche satt :)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Ich bin fassungslos. :wow: Man hört ja immer (und kann es sich auch lebhaft vorstellen...), daß Tierheime chronisch unterfinanziert sind. Und dann veruntreut da noch einer was außerdem? Wie traurig und fies. :( Es scheitert letztendlich dann immer wieder an der menschlichen Komponente. Neue Leitung rausgeekelt.....Ende der Fahnenstange. Habt Ihr Hoffnung, daß mit Hilfe der Stadt ein Neustart gemacht werden kann an dem Standort?

Tja, es gab das TH 45 Jahre - wurde von einem Verein geführt nicht von der Stadt. Wie man der Presse in den letzten Monaten bei uns entnehmen konnte, hat der alte Verein wohl Gelder veruntreut in einem bis zu 6 stelligen Betrag?
DAS geht natürlich gar nicht!!!!
Dann wurde ihm die Gemeinnützigkeit aberkennt, dadurch kam es zu erheblichen Steuernachzahlungen der letzten Jahre die wohl auch in 6 stellige Höhe gingen. Es wurde Insolvenz beantragt.

Der Insolvenzverwalter fand einen neuen Verein der sich auch bemühte. Es wurde auf private Initiative auch einige Spendenaktionen gestartet und wirklich viel Futter fürs TH gesammelt. Aber die Alten Vereinsmitglieder sägten wohl an den Stühlen vom neuen Verein? Sammelten Unterschriften gegen diesen und anderes.
Jedenfalls hatte der neue Verein es nun aktuell für unmöglich erklärt das TH fest zu übernehmen. Dem Insolvenzverwalter blieb wohl nichts anderes über als die Mitarbeiter gestern Mittag zu informieren, alle sind gekündigt, das TH schließt am Freitag. 40 Katzen und 12 Hunde seien bereits auf andere TH´s verteilt.
Da wird wohl nun auch kein guter Zustand sein. Alles Mist.

Die Stadt war wohl total davon übberrascht und hat in der Presse noch nichts dazu geäußert. Sie ging wohl davon aus, dass der neue Verein das TH weiterführt und hat wohl keinen Plan B.

Ich hoffe sie bekommen das wieder hin, aber erstmal ist es zu.
So grob umrissen (sonst musste TH Bergheim Erft mal googeln).

Hatte Dienstag noch eine Spende abgegeben und dann sowas...
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Ich hatte kurz vor dem Tod unseres Sternchens Carlo im September 2013 noch ein großes Paket Reico Nassfutter bestellt (Lebensmittelqualität ohne Zuckerpampe, Lockstoffe usw) und dieses dann zum Tierheim geschafft und wurde dort regelrecht angemeckert, ich solle zukünftig Billigfutter kaufen was die Katzen auch fressen man hätte keine Lust mein Futter unterzumischen. Ich durfte mich noch glücklich schätzen, dass sie es überhaupt genommen haben. Die Unfreundlichkeit hatte mich echt sprachlos gemacht.

Wahrscheinlich ist es besser, gutes Futter den privaten Tierschützern zu spenden die Notfellchen pflegen, aufpäppeln und weitervermitteln.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #10
Ich gebe Futter was meine nicht mögen in der Familie weiter, da sind genug Katzen.
Für das Tierheim spende ich in die Futterboxen immer billigfutter einfach weil ich da für 1,05€ 3 Dosen statt nur eine reinmachen kann.
Und bei sovielen Katzen find ich es besser mehr zu kaufen als unbedingt auf die Qualität zu achten.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #11
Ich hatte kurz vor dem Tod unseres Sternchens Carlo im September 2013 noch ein großes Paket Reico Nassfutter bestellt (Lebensmittelqualität ohne Zuckerpampe, Lockstoffe usw) und dieses dann zum Tierheim geschafft und wurde dort regelrecht angemeckert, ich solle zukünftig Billigfutter kaufen was die Katzen auch fressen man hätte keine Lust mein Futter unterzumischen. Ich durfte mich noch glücklich schätzen, dass sie es überhaupt genommen haben. Die Unfreundlichkeit hatte mich echt sprachlos gemacht.

Wahrscheinlich ist es besser, gutes Futter den privaten Tierschützern zu spenden die Notfellchen pflegen, aufpäppeln und weitervermitteln.

Das ist heftig und unverschämt.
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #12
Zögerlich angenommen mit der Information bezüglich zu gutem Futter. Gefressen wird es sicher dort. Sie sollen nur nichts Gutes kennen,weil man nicht weiß, was der nächste Besitzer füttert. So war das gemeint.

Naja das TH wird wohl alles annehmen, im Notfall würden die Sorten die nicht gerne gefressen werden ggf. an die Hunde verfüttert? Hauptsache es werden welche satt :)
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
  • #13
Habt Ihr Hoffnung, daß mit Hilfe der Stadt ein Neustart gemacht werden kann an dem Standort?

Ich habe keine Ahnung, die INFO kam gestern Mittag aus heiterem Himmel im Radio und dann später auch in der Presse. Die Stadt hat sich bis jetzt nicht dazu geäußert.

Ich hoffe doch, dass da wieder was geht. Die nächsten TH´s bei uns sind jetzt auch noch weiter weg.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.673
Ort
Miezhaus
  • #14
Wohlgemerkt: Ich hab das Futter nicht extra für's Tierheim gekauft, sondern es waren die Dosen,die bei uns nicht gefressen wurden. Und wohin damit, wenn nicht ins Tierheim.

Angenommen hätte unser TH das Futter auf jeden Fall, die freuen sich wirklich über JEDE Spende!
Wenn ich jetzt hinfahre, kaufe ich vorher aber das Futter.
Unsere Testphase ist ja vorbei :) und während der Zeit habe ich wirklich immer nur sehr kleine Mengen gekauft.

Im "schlimmsten" Fall waren es mal drei 400g Dosen, die "Nee, DAS ist nicht dein Ernst :eek::mad:" waren.
Streuni hat`s gefreut. :)

Die privaten Katzenhilfen hier freuen sich auch über jede Dose; Marke egal.
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #15
Ich finde es schlimm, dass für allen möglich Unsinn Geld ohne Ende da ist und wichtige Einrichtungen wie Tierheime geschlossen werden. Drücke euch die Daumen für einen Neustart in eurer Region!

Potsdam bekommt nun nach jahrelangem Hin und Her auch endlich wieder ein Tierheim. Hier hat man die letzten Jahre alle Tiere ins ohnehin hoffnungslos überfüllte Berliner TH überführt und nun festgestellt (oh, welch ein Wunder...:mad: ) dass die Schließung ein großer Fehler war.
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
  • #16
Ich spende Regelmäßig Futter aus dem Supermarkt, also eher das "schlechtere"

Aus folgenden Gründen:

Wenn ich im Supermarkt einkaufe steht dort eine Spendenbox des TH, dann kaufe ich für mich was ein und dann halt etwas für die Tierheimkatzen.

Bei uns bleibt eig. auch kein Futter übrig, was ich dann spenden könnte.

Als ich letztens eine Fundkatze zum Heim gebracht habe, hab ich einfach einen Schwung "Mittelmäßiges Nassfutter" mitgebracht. Da konnte ich dann mehr kaufen als von hochwertigerem.....
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.673
Ort
Miezhaus
  • #17
Wenn ich im Supermarkt einkaufe steht dort eine Spendenbox des TH, dann kaufe ich für mich was ein und dann halt etwas für die Tierheimkatzen.

Das ist ja auch eine gute Idee *Brett vor dem Kopf entfern*, dann muß ich nicht extra hinfahren.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.017
  • #18
Wir wohnen ja erst seit Ende Maerz in D, also musste ich zwangsweise fuer damals 5, jetzt 4 Katzen Futter durchprobieren und da wurde immer mal gemaekelt, was dann im TH landete. Wurde immer mit grosser Freude angenommen. Ebenso haben wir uns bei der Weihnachtsfeier im TH fuer jede Spende dolle bedankt.

Wenn ich nun im TH fuettere, mische ich immer Kittekat, was wirklich in keinem Haus aufgefressen wird, unter besseres Futter, dann wird's gegessen. Dann hatten wir aus Spenden Unmengen Seniorfutter, aber hauptsaechlich betreue ich selber mehr Jungkatzen. Habe ich auch gemischt mit Junior- oder Normalfutter. Wenn moeglich, versuche ich auch mal, nur besseres Futter zu geben.
Kommt halt immer darauf an, was da ist.

Das Budget ist kein Fass ohne Boden, und die Jungkatzen fressen was weg, also da bei Spenden noch waehlerisch sein, verkneife ich mir tunlichst.

Auch, wenn es nicht unser Heim betrifft, moechte ich mal allen ganz dolle danken, die was ans TH geben.:)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #19
Das leuchtet mir alles ein. Bei uns steht auch z.B. beim Interspar ein großer Metallkorb, in dem Kunden Tierfutter spenden können. Da möchte man lieber Quantität spenden, weil man die vielen Tierheim Tiere vor Augen hat.

Bei mir war es aber Futter, das für unsere Katzen gekauft worden war. Den Begriff "Pflegestellen" kenne ich erst, seit ich hier im deutschen Forum lese. wüßte ich welche, würde ich dort gerne Futter spenden, keine Frage!

Inzwischen habe ich schon eine Frau ausfindig gemacht, die in weitem Umkreis Streunerplätze betreut. Ich habe jetzt ihre Telefonnummer und wenn ich was spenden will, kommt sie sogar auf dem Weg dahin vorbei und nimmt es mit, was für sie von der Zeiteinteilung her praktischer ist.

Und Katzenfutter-Spenden für das Tierheim werden in Zukunft immer aus schlechtem Futter bestehen, wenn es das ist, was gewünscht wird. Das kaufe ich dann einfach speziell für den Zweck. Auch wenn es mir leid tut, daß das dann (womöglich jahrelang...) wer fressen muß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
  • #20
Wir haben früher auch immer Futter, das unsere nicht mochten, gesammelt und ins TH gebracht. Die MA dort meinten, dass sie "ihre" Katzen gut versorgen könnten (ich nehme an, weil der TH-Leiter recht prominent ist und die auch Werbung für Futterfirmen im TH haben), sie würdenn das Futter aber sehr gern an die Tiertafel weitergeben, wenn wir keine Einwände hätten.
Da die Tiertafel hier recht "exklusive" Sammelzeiten hat (die arbeiten schließlich ehrenamtlich), bringen wir Dinge (Futter, Bettchen, Klos), die unsere nicht nutzen, entweder in das TH für die Tafel oder spenden es halt Orgas, die wir kennen.
Wobei es inzwischen so ist, dass hier aufgrund der Anzahl der Katzen und deren unterschiedlichen Vorlieben eigentlich kaum noch was bleibt, was ich von unserem Kram spenden kann/muss.
Wir haben allerdings letztens das Nierendiätfutter vom Sternenkater einer Bekannten ins TH gebracht und die haben sich sehr gefreut, weil die Tafel danach wohl oft sucht, weil die Tierhalter sich dieses Futter oft nicht leisten können.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Fairy96
Antworten
20
Aufrufe
2K
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
A
Antworten
36
Aufrufe
6K
Aquilegia
A
N
Antworten
13
Aufrufe
1K
N
G
Antworten
3
Aufrufe
561
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben