futtermittelallergie soll ich Barfen

  • Themenstarter Munin
  • Beginndatum
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
  • #21
Die beiden fressen immer noch nicht. Gestern gar nichts, habs über Nacht extra stehen gelassen aber heute morgen was immer noch alles da.

Ich versuch jetzt ganr schnell nen fleischwolf aufzutreiben, vielleicht mögen sies dann besser :confused:

habs jetzt auch schon mal mit ganz kurz anbraten versucht. Auch kurz in kochendes Wasser werfen bringt leider nichts. Fressen so oder so nicht.

Da bis jetzt alles in Stücke geschnitten ist, könnten sie ja die leckeren Strücke einfach rausuchen. Aber die ignorieren das total.

Mach mir halt langsam sorgen. Lady war schon seit Montag nicht mehr aufm Klo, aber ist ja auch kein Wunder wenn sie nichts frisst. Ich hab angst dass nachher irgendwas mit dem Darm ist, wenn der jetzt so lange keine Arbeit hat

Und ja, sie haben Hunger. bin schon total genervt weil mir die beiden ständig hinterherlaufen in der Hoffnung es könnte leckeres futter geben
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #22
lass es nicht stehen!!
räum es weg nach spätestens 10-max 15min. das fleisch wird schlecht, der futtergeruch ist ebenfalls schlecht.
ich bin da vll. etwas pingelig, aber ich finde mit rohem sollte man äusserst (!!) sauber sein. das ist kein nafu, das man eben mal so stehen lassen kann. hallo parasiten, hallo salmonellen, willkommen.

das fleisch kannst du auch ganz klein schnippeln oder beim metzger wolfen lassen. ;)

dass sie nicht auf klo können ist normal. 1) fressen sie nix, 2) ist das barf. barf katzen gehen normalerweise alle 2tage auf klo. und dann nur ganz wenig.

was ich mich frage, bzw. auch frage an andere: was ist, wenn die beiden nicht fressen, weil sie nicht auf klo können? wie wärs mit ballaststoffen? möhre/tomate? klar, die ausschlussdiät, aber was ist mit dem klo??

liebe grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #23
Ich versuch jetzt ganr schnell nen fleischwolf aufzutreiben, vielleicht mögen sies dann besser :confused:

Und ja, sie haben Hunger. bin schon total genervt weil mir die beiden ständig hinterherlaufen in der Hoffnung es könnte leckeres futter geben

vor du dich in unkosten stürzt, kannst du nicht einen teil beim metzger wolfen lassen und dann schneidest du einen teil in anfangs relativ kleine stückechen/streifen und läasst diese dann größer werden

es gibt leckeres futter sie müssens nur erst kapieren das es lecker ist

bleib dran und halt durch .. drück euch die daumen
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #24
was ich mich frage, bzw. auch frage an andere: was ist, wenn die beiden nicht fressen, weil sie nicht auf klo können? wie wärs mit ballaststoffen? möhre/tomate? klar, die ausschlussdiät, aber was ist mit dem klo??

liebe grüsse

evtl. flohsamen ? ... keine ahnung mit sowas war ich gott sei dank nicht konfrontiert
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #25
gibt es antiallergene ballaststoffe? :confused:

weil irgendwas müsste ja dann passieren.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #26
Munin, bitte noch mal langsam zum Mitüberlegen:

Wann haben sie was (und woviel) wovon gefressen? Und wann kam der letzte Kot? (Idealerweise auch noch unterteilt in die jeweiligen Katzen)

Oh je, ich kann nachvollziehen, wie mies es dir gerade geht...


Hast du noch was von dem Futter, das sie bislang fraßen (und von dem sie Durchfall bekamen)?

Vielleicht mischst du das jetzt einfach noch mal drunter (noch nicht morgen, aber als Notfallstrategie für übermorgen).

Oft ist es so, dass Katzen Futter fressen, an dem sie einen bekannten Geruch wahrnehmen - dann ist es vertraut, und auch das "neue" ist vertraut - und so lässt sich leichter umstellen.

Ich wünsch dir gute Nerven!
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #27
Ich habe vor Wochen mit gekochtem Pferdefleisch von Jausch, Pattensen angefangen - ich weiß nicht, ob er versendet, Du findest aber in einigen Allergielinks, die Pferdefleisch-Links, die auch versenden.

Keiner der drei war begeistert - aber diesmal hatte ich die besseren Nerven! Gekochtes kannst Du auch länger stehen lassen, als rohes Fleisch (bei mir wird morgens und abends neu gefüttert)

Meine TÄ hat sich dann im Internet auf die Suche nach Allergiefreien Zusätzen gemacht und folgendes füttere ich jetzt zu (8 Wochen haben sie keine Zusätze bekommen!)

a) Leinöl
b) astorin MultiVital h. a. von almapharm
c) FibroSan Futtercellulose, auch von almapharm

Und alles wurde nacheinander eingeführt, nicht gleichzeitig.

Da Sheilas Haut von jetzt auf gleich wieder aufgegangen ist, hat sie letzte Woche Fr auch eine Langzeit-Cortisonspritze bekommen. Ab Ende November (ca.) wird auch sie desensibilisert, Laboklin wird dann das Mittel zusammenstellen (wie jetzt schon bei Felix).

Liebe Grüße!

PS: Denk bitte an Kreuzallergien: Bei Huhn-/Putenallergie auch kein Strauß, ähnliches gilt für Rind (= Rentier????) - habsch vergessen, da bei Sheilas Allergien nebst Kreuz nur Pferd blieb ...

PS 2: Und wegen der Werte, schau mal bitte hier, ob das zutrifft:
http://www.katzen-forum.net/homoeopathie/95319-homoeopathie-bei-clostridien-und-e-coli.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #28
Bitte übersieh nicht, daß der Darm nicht in Ordung ist, Clostridien sind erhöht, dazu die normalen E-Coli und noch hämol. E-Coli.

Gegen zuviele E-Coli hilft D-Mannose, bei hämol. E-Coli würde ich Autovakzine geben, und im Zuge dieser Behandlung könnten sich auch die Clostridien wieder normalisieren.

Vielleicht kommt der DF nicht allein durch Futterunverträglichkeit, sondern auch von der schiefen Darmbesiedlung, bitte frag Deinen TA sehr genau deswegen.


Zugvogel
 
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
  • #29
Mein Tierarzt geasagt die Kotwerte wären jetzt in Ordnung :confused:

Oh Mann.....

Also doch wieder Mittelchen für den Dram geben.

Dass der Druchfall auch viel mit dem "kaputten" Darm zu tun hat, dachte ich mir schon, aber ich habe auch gedacht wenn die Tierärztin sagt Labor wäre ok, dann brauchts vielleicht einfach nur ne weile bis der Darm sich erholt.

Langsam machts echt keinen Spaß mehr.

Bekomm ich die beiden Sachen einfach so in der Apotheke? Und wie muss ich das dosieren?

Ihr meint, die könnten Verstopfung haben?

Also Lady war vorgestern das letzte mal, das war aber ziemlich wenig für ihre Verhältnisse, aber normal geformt.

Munin geht schon jeden Tag aufs Klo, aber der ist auch auch Durchfall geplagt. Nur seit es Fleisch gibt geht er nur noch ca. mal täglich und der Kot ist sehr dunkel (war mit Dosenfutter immer ganz hell) aber das soll normal sein wurde mir gesagt.

Munin frisst eigentlich täglich, aber eben nur Mini-Mengen, und Lady hab ich nur am Montag morgen fressen sehen, seitdem nichtmehr. Allerdings hab ich das Futter von Mittwoch auf Donnerstag stehen lassen und morgens war es leer. Könnte also schon sein dass Lady auch gefressen hat.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #30
Mein Tierarzt geasagt die Kotwerte wären jetzt in Ordnung :confused:
Wenn Du das oben eingestellte Kotprofil meinst, ist das nicht ok, eindeutig steht drin, daß einige Krankmacher drin sind.

30% Escherichia coli mit hömolysierenden Eigenschaften
hämol. E-Coli sind krankmachend.

Gasbildner (clostridien) positiv
Kannst Du noch erfragen, um welche Art von Clostridien es sich handelt?



Bekomm ich die beiden Sachen einfach so in der Apotheke? Und wie muss ich das dosieren?
D-Mannose hab ich im I-Net bestellt, weiß nicht, ob es das in Apotheken gibt.
Für Autovakzine mußt Du nochmal Kot abgeben, und von den darin enthaltenen Erregern wird das Mittel herstellt, es wird Dir dann zugesandt.


Zugvogel
 
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
  • #31
Das hat aber jetzt nichts mit nem antibiogramm zu tun oder? weil ein solches wurde gemacht. weiß nur nicht wozu :confused:

Die Tierärztin sagte die Clostriedien wären "nur" Gasbildner, das macht nichts.
Vorher hatten wir ja immer Clostridiun difficile toxin aber das schein jetzt weg zu sein.

Das Problem ist, ich hab kein Geld mehr. Ich arbeite nur Teilzeit und hab die letzten Monate über 1000 Euro nur für Tierarzt, Medikamente und Diätfutter ausgegeben. ich weiß langsam echt nicht mehr wo ich das Geld noch her nehmen soll :(

Wäre das in Ordnung? Oder gibts da verschiedene?
http://www.biovea.com/de/product_detail.aspx?PID=2461&TI=GGLDE

Würde es fürs erste nicht reichen wenn ich D-Mannose gebe? Könnten damit die anderen nicht auch verschwinden?

Ich könnte echt heulen, ich dachte wenn ich jetzt auf Barf umsteige würde das endlich alles aufhören
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #32
Hallo,
Wie läuft es bei euch inzwischen?
Wir haben auch einen "unverträglichen" Kater, Rind, Geflügel, Reis, nichts geht.
Derzeit verträgt er Rentier halbwegs. Und Schaf von grau miezelinos. Durchfall hat er nicht mehr. (heißt, er macht öfter und der Kot ist weich aber geformt, meistens zumindest)
Pferd haben wir nicht probiert bisher, da er alles Rohe wieder ausbricht. Keine Ahnung, wieso. Dabei mag er so gern Rohfleisch.
Bin gespannt, wie es bei euch weitergeht :)
Alles Gute!
 
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
  • #33
Naja nicht so gut.

Munins Druchfall ist wieder viel schlimmer geworden und zu allem überfluss hat jetzt auch noch lady durchfall bekommen :eek:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #34
gibst du was zum darmufbau?

du kannst auch bischen joghurt und quark unters futter oder seperat geben
 
__Abigale__

__Abigale__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
551
Ort
Fürth
  • #35
Das klingt ja ganz schlimm :(
Ich hatte mit Minka ein ähnliches Problem, Sie hatte auch Monate lang DF, allerdings von Giardien. Ich hab damals den Tipp bekommen erst Hipp-Hühnchen-Brei zu füttern bis der DF weg is und dann auf Barf langsam umsteigen und es hat sehr gut geklappt vl kann es bei deinen auch helfen?
Ich wünsche dir auf jeden Fall Glück und viele Nerven ;)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
3K
MisSkorbut
MisSkorbut
caramiabella
2 3
Antworten
44
Aufrufe
28K
caramiabella
caramiabella
Penny79
Antworten
4
Aufrufe
4K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
Lucky_Kasim
Antworten
4
Aufrufe
3K
Jorun
H
Antworten
6
Aufrufe
32K
Hexenmietze
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben