Futtermittelallergie bei Kitten?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Shin'ichi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 August 2018
Beiträge
1
Hallo,

also wir haben seit Ende Juni zwei Norwegische Waldkatzen Kitten. Sie sind jetzt knapp 5 Monate alt. Als Wir sie bekommen haben waren sie 11 Wochen alt.

Die Züchterin hat den kleinen Nassfutter von Mac's gefüttert das haben wir auch so beibehalten. Das Trofu hatte sie von Royal Canin gefüttert. Das haben wir ganz langsam umgestellt auf Real Nature (Geschmacksrichtung Huhn mit Fisch). Das haben die beiden auch gut vertragen. Jedoch haben wir uns einmal beim Kauf vom Trockenfutter vergriffen und haben statt Huhn und Fisch, Geflügel mit Lamm gekauft.
Jetzt haben Sie seit dem etwas weichen Lot und er riecht auch ziemlich unangenehm. Kotproben wurden auch untersucht also davon kommt es auf keinen Fall. Der TA meinte das Kitten manchmal etwas weichen Kot haben wäre normal und wir sollen uns keine Sorgen machen.

Kann es vielleicht doch eine unverträglichkeit gegen die andere Geschmacksrichtung sein? Oder sollten wir einfach abwarten wie der TA gesagt hat. Ansonsten sind sie eigentlich fit.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
31.122
Tas Trockenfutter würde ich generell weglassen, und nur Mac's zu füttern, ist ein wenig einseitig.
Schrittweise würde ich auf mindestens 5 bis 7 Futtermarken und dabei je unterschiedliche Geschmacksrichtungen erhöhen, sonst können über kurz oder lang Mäkelei und Mangelerscheinungen auftreten.

Solange es kein Durchfall ist, würde ich die Sache erst mal nur im Auge behalten.

Eine gute Alternative zu Trockenfutter ist Trockenfleisch.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Auf was genau wurde der Kot wie untersucht? Leider ist es keine Seltenheit, dass hier beim vermeintlichen Fachmann Fehler passieren. Unzureichend ist zB lediglich die Untersuchung auf bestimmte Parasiten.
Gerade wenn beide Kätzchen betroffen sind, sollte man hellhörig werden.
Kätzchen haben nie „einfach so“ stinkenden/nicht festen Stuhlgang, diese Aussage ist falsch, das ist nicht normal und macht im Zweifel auf Dauer den Darm kaputt.

Natürlich gibt es auch schlichtweg Marken, die nicht so gut oder nicht vertagen werden. Gerade bei Trockenfutter sind sehr viele unnötige Stoffe enthalten, auch beim „guten“ Trockenfutter. Ich an eurer Stelle würde das Trockenfutter streichen und erstmal zum bekannten Nassfutter zurück. Normalisiert sich dann alles, wunderbar. Ansonsten ein großes Kotprofil erstellen lassen.
Auf Dauer stimme ich Rickie zu, erweitert das Angebot.
Und zu fischlastig würde ich nicht füttern.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
5K
Jiu
Antworten
3
Aufrufe
1K
kikica
K
Antworten
6
Aufrufe
8K
Lucky86
L
Antworten
12
Aufrufe
479
Gigaset85
Gigaset85
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben