Futtermenge

  • Themenstarter Calimero&Pepito
  • Beginndatum
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.806
Alter
32
Mal wieder eine Frage, oder auch mehrere...

Seit 4 Wochen habe ich zwei Kitten. Anfangs war ich auch daheim. Da haben sie normal gefressen. Seit ich jedoch arbeiten bin, fressen sie kaum noch etwas. Ich bin in der Regel zwischen 10-12 Stunden außer Haus. Sie bekommen bevor ich gehe ihr Futter (eine 200g Dose pro Napf, darunter etwas Wasser gemischt). Fressen dann auch immer direkt. Nur, wenn ich heim komme haben sie manchmal gar nichts weiter gefressen, manchmal nur wenig und bisher waren vielleicht so 2-3 Mal die Näpfe leer.
Habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass Kitten anfangs viel Futter brauchen. Meine kommen demnach auf so ca. 400- max.500 g pro Tag auf beide Katzen verteilt. Reicht das? Und, fressen eure Katzen auch nicht, wenn ihr nicht daheim seit?
Ich wiege sie jede Woche, die letzte Woche hatten sie pro Katze so um 100g zugenommen.
Wiegen jetzt mit 15 Wochen 1,9 und 1,8 kg. Ist das okay? Der eine ist dazu auch was kleiner, aber der TA meinte, es sei noch okay für das Alter. Und an ich ist er so auch mit ihnen zufrieden. Ich mache mir aber dennoch meine Gedanken mit dem wenig fressen :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.960
Ort
Hemer, NRW, D
Nicht jedes Kitten ist 'ne Fressmaschine.
Außerdem ist's warm... und hier gilt: je wärmer, desto weniger Futter geht.

Und für 15 Wochen alte Teeniekatzen find ich 200 - 250 g je Katze schon ordentlich. Bei Supermarkt-Nafu (Du schreibst ja leider nicht dabei, welches Futter Du gibst) ist das je nach Sorte 'ne 1/2 bis gut 2/3 Tagesration einer adulten 4,5-kg-Katze; bei höherwertigem Nafu... wär's 'ne Tagesration:eek: eines ausgwachsenen 5 kg-Tieres...
Also wenig :) ... ist anders.

(Rein aus meiner Erfahrung mit Kleinteilen vermut ich jetzt mal, es gibt eher Supermarkt-Quali...)

Und ja, das geschlafen und nicht gefressen wird, wenn Dosi ausser Haus ist, ist auch ziemlich normal...
Hinstellen würd ich das Futter aber weiterhin - damit es da ist, wenn der kleine Hunger kommt.

Und die Zunahme wird nicht linear verlaufen, sondern schubweise. Also krieg nicht gleich Panik, wenn sich da mal 1, 2 Wochen nix tut.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.806
Alter
32
Danke für deine Antwort.
Zum Futter, nein kein Supermarktfutter:) Sie bekommen Animonda und Premiere Futter für Kitten.
Ist das so ein Unterschied was die Menge betrifft bei hochwertigem Futter gegenüber Supermarkt Futter? Wusstei ich nicht, wieder was dazu gelernt. Okay, dann mach ich mir nun nicht mehr so viele Gedanken. Von dem Futter schmeiß ich aber auch immernoch was weg, wenns dann zu lange steht.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo,

du musst kein extra Kittenfutter geben, das ist nur eine sehe gute Marketingidee. Du kannst ihnen ruhig Adultfutter kaufen. Ich empfehle dir auch noch 2 oder 3 weitere Marken zu füttern.

Wenn sie jetzt grad erst 15 Wochen alt sind, kommen die Zeiten noch in denen sie richtig zuschlagen. War bei meinem mit ca. einem halben Jahr.

Ich bin arbeitsmäßig auch die Zeiten außer Haus und hab ihnen morgens 2 mal bevor ich weg bin gegeben, und nachmittags noch 3 oder 4 mal.

Alternativ kannst du auch über einen Futterautomaten nachdenken. Bei mir hätte sich das aber nicht gelohnt, da sie wirklich fast die ganze Zeit verschlafen wenn ich an der Arbeit bin.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.960
Ort
Hemer, NRW, D
Okay, das ist Mittelklasse... also packt sich jeder so ungefähr 'ne 3/4 Tagesration der theoretischen erwachsenen 4,5-kg-Katze in den Wanst... gute Futterer.

Die absolute Raupenphase kommt - wenn sie kommt! - mit ungefähr 6 bis 7 Monaten.

(Und Kittenfutter kann durchaus sinnvoll sein. Grad bei gefräßigen Kitten. Kittenfutter hat - naja, sollte haben - ein etwas anderes Ca-P-Verhältnis, um übermäßige schnelles Knochenwachstum zu vermeiden... und eigentlich sollten auch die anderen Nährstoffe etwas angepasst sein.
Naja. Sollten...)
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.806
Alter
32
Dachte immer zu viel unterschiedliches Futter sei nicht so gut, warum auch immer :/
Dann werd ich mir mal noch welches holen bzw.den Zweien :) Und da auch mal kein Kuttenfutter. Nochmal was dazu gelernt :)
Futterautomat denk ich lohnt sich bei mir auch net. Es liegen mal die Spielsachen quer verteilt, aber kommen mir immer verschlafen entgegen, wenn ich heim komme. Und viel gefressen ist ja dann net.
Solange ich nun weiß, dass es nicht so schlimm ist, mit der Futtermenge, bin ich beruhigt.
Danke Euch :smile:
Wie gut, dass ich bei der Raupenphase zwei Mal Urlaub hab von je 2 Wochen. Dann kann ich direkt nachfüllen ^^
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
757
C
engelchen69
Antworten
9
Aufrufe
3K
engelchen69
engelchen69
Molily
Antworten
33
Aufrufe
4K
Molily
Molily
Katjuscha82
2
Antworten
34
Aufrufe
3K
cherry83
cherry83
Hermine-Fibi
Antworten
5
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben