Futtermenge

Iluvatar

Iluvatar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2013
Beiträge
471
Ort
CH - AG
Hallo zusammen :)

Ich hab auch mal wieder eine Frage bezüglich der Futtermenge für meine zwei Hübschen!

Sie kriegen derzeit morgens und abends Nassfutter, der Kater ca. 70g pro Mahlzeit, sie ca. 50g (sie ist seeehr klein, gute 2kg schwer) Trockenfutter gibts über den Tag verteilt im Fummelbrett und Futterball jeweils eine Hand voll.
Das Gewicht stimmt bei beiden, sie sind schlank, aber nicht dünn. Von daher dachte ich eigentlich, dass die Menge stimmt. Habe aber nun in anderen Themen gelesen, dass teilweise sogar grössere Futtermengen viel zu wenig sei für junge Katzen (Mai und Juli 2012). Nun bin ich etwas unsicher, soll ich die Futtermenge erhöhen? Möchte trotzdem nicht, dass die zwei zu dick werden. Da Nimu eine ehemalige Strassenkatze ist, frisst sie alles, und ich glaube sie würde da rasant zunehmen wenn ich ihr soviel geben würde, wie sie fressen möchte.

Ausserdem gibts häufig Futterneid, die Katze scheucht den Kater von seinem Napf weg und frisst ihn dann leer, er wehrt sich auch überhaupt nicht, guckt dann einfach ein wenig irritiert, weicht aber zurück. Leider frisst er sehr langsam, während sie alles nur einsaugt, das machts nicht einfacher. Ich gebe ihm mittlerweilen das Futter in einem anderen Raum, aber das hilft nicht immer.. wenn ich die Türe zumachen will, dann frisst er gar nicht mehr, das behagt ihm dann irgendwie nicht mehr.

Mache ich da was falsch? :verschmitzt: Auch für Tipps bezüglich Futtermenge bin ich dankbar...

Lg
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hi

Kein Wunder das sie ihm das Futter klaut.

2kg ist sehr wenig für eine Katze in dem Alter.

Die 2 dürfen noch soviel futtern wie sie möchten.

2-4 Mahlzeiten und dann soviel bis sie satt sind.
 
Iluvatar

Iluvatar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2013
Beiträge
471
Ort
CH - AG
Ja sie ist relativ leicht, muss aber auch dazu sagen, dass sie sehr klein ist und für ihre Grösse nicht zu wenig wiegt. Durch ihr Strassenkatzen-Dasein hat sie halt diesen Instinkt, zu Fressen was sie kriegt.
Habe halt echt Bedenken dass sie dick wird wenn ich ihr mehrmals am Tag soviel gebe, wie sie fressen möchte.. :sad:
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Ich hab hier auch 2 Strassenkatzen, aber wenn sie genug haben hören sie auch auf.

Ich denke wirklich sie hat auch den Hunger und wenn zu wenig da steht wird sie es nie lernen das es genug gibt.
 
P

Püüppi

Forenprofi
Mitglied seit
21 April 2012
Beiträge
1.921
Ort
Hessen
Was fütterst du denn? Hochwertiges Nafu wird besser verwertet, trotzdem haben meine am ANfang jeder 600g pro Kopf gefuttert... jetzt wird es langsam weniger, aber trotzdem bekommen sie immer so viel, wie sie fressen können. Ein REst sollte immer im Napf sein.

Wie fütterst du denn zeitlich, bist du immer zu Hause, oder gehst du arbeiten?


EDIT von gutem Nassfutter werden Katzen nicht dick!
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
100 bzw 140 g Futter pro Tag für ein Kitten ist definitiv zu wenig.
Sie klaut ihm das Futter, weil sie Hunger hat.
Ich habe Kitten im gleichen Alter (geb. Mai 2012, auch Kater und Katze) und die zwei haben sich jetzt auf 600g Nafu (CFF, Macs, Carny,...) verteilt über 4 Mahlzeiten pro Tag eingependelt (+regelmäßig Rohfleisch und Trofu fürs Fummelbrett)!
Beide sind nicht zu dick - wiegen aber mit 4kg und 5kg wohl deutlich mehr als deine beiden.;)
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15 Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
probier es doch erstmal.
du wirst sehen, wenn sie satt ist, hört sie auch auf.
in ein paar Tagen sollte sich das eingependelt haben. Am anfang wird sie natürlich noch schlingen, weil sie denkt, dass ist nur eine ausnahme.
aber dann sollte sie sich eigentlich daran gewöhnen.

und so schnell wird die katze ja nicht dick ;)
Einfach mal regelmäßig wiegen.

dass da futterneid aufkommt, ist ja kein wunder aktuell. das ist aber auch nicht beswonders gut fürs zusammenleben der katzen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
Meine 2 ... Mädchen, werden jetzt 3, bekommen je Katze 5 kleine Mahlzeiten ( ca. 30 g - 40 g ) Nassfu immer noch mit Wasser vermischt und je Katze ca. 40 g - 50 g Trofu zur freien Verfügung + gelegentlich Leckerchen, die sie suchen müssen.

Ich habe festgestellt, dass sie 2 grosse Mahlzeiten nicht sofort aufessen und da Katzen eh Etappenesser sind, habe ich das Fütterungsmodell: mehrere kleine Nassfumahzeiten + Trofu zur freien Verfügung eingeführt.

Isis wirkt etwas kräftiger, wiegt aber zw. 3,5 kg und 3,8 kg.
Lilith wirkt etwas zierlicher, hat aber zw. 3,2 kg und 3,5 kg.

Futterneid ist bei Beiden nicht vorhanden.
Sättigungsgefühl ist prima vorhanden.
Sie schlingen nicht.

Viell. erweiterst du auf 4 - 5 Mahlzeiten á 50 g + Trofu im Fummelbrett etc. ?.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #10
Du weißt aber schon, dass das so ungefähr die Tagesration einer Katze ist, wenn Trofu ausschließlich gefüttert wird? :eek:


LG

Ja ... weiss ich ;).
Es wird ja auch nicht alles in 24 Std. gegessen ( hab ich vergessen zu erwähnen :rolleyes: ).
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #11
Meine Miezen (6 Monate) fressen auch höchstens 200 pro Katze, eher weniger. Sie fressen einfach nicht mehr. Ich haette gerne, wenn sie zunehmen. Dick werden katzen mit gutem Futter eigentlich nie, wenn dann von Trockenfutter. Die wissen selbst, wenn sie satt werden.
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #12
Ich finde das auch viel zuwenig, die sind ja noch im Wachstum.

Unsere beiden (geb. Mai 2012) fressen zusammen rund 500-600g pro Tag. Bis vor kurzem waren es 600-700g hat sich in den letzten - ich würde sagen - 3 Wochen reduziert.
Zu futtern gibts MACs, CFF, Carny und die 100g Beutelchen vom dm. Dazu ca 10Stk. Trockenfutter für jede im Fummelbrett bzw im Snackball (da die Kleinere und Leichtere auch die Schnellere und Clevere ist, bekommt sie wohl ca 15 stk und die andere ca 5 - aber das müssen sie unter sich klären ;) ).
Dazu noch jeder eine halbe Leckerlistange, in der ich die Tablette für eine verstecke.

Nur mal so als Anhaltspunkt, was andere Katzen in dem Alter verputzen.

Beide Katzen sind schlank und wiegen rund 5 bzw. 4 kg.
 
Iluvatar

Iluvatar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2013
Beiträge
471
Ort
CH - AG
  • #13
Hmmm ich werds demfall einfach mal probieren mit mehr Futter.
Ich arbeite ganztags, mehr als 3 Mahlzeiten (morgens vor dem arbeiten, wenn ich nach Hause komm und bevor ich schlafen geh) sind unter der Woche daher nicht möglich.

Füttere eigentlich schon hochwertiges Futter, Almo Nature, Applaws, Kyli, Natural Trainer, sie fressen auch alles sehr gut und die Näpfe sind in der Regel (beim Kater nicht immer) leer.
Möchte auch diese Woche anfangen mit teilbarfen (max. 20%), habe letztens Fleisch gekauft und werde heute oder morgen damit beginnen.

Dann gibts heute Abend zwei kleinere Mahlzeiten, mal schauen wieviel in so eine Katze reinpasst... :verschmitzt:
 
B

bkhbaeren

Gast
  • #14
Meine beiden Tiger bekommen auch nur 200g Nafu verteilt auf 2 Mahlzeiten! Da es hochwertiges Futter ist, reicht es völlig aus! Ich fütter Morgens, wenn ich das Haus verlasse gegen 7 Uhr und abend gegen 18 Uhr. 1 x die Woche gibts was rohes (küken oder Mäuse).. ab und an ein paar brocken trofu oder trockenfleisch ins fummelbrett
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #15
BITTE??

Wie alt sind deine Katzen bkhbaeren?

Wenn es Kitten sind kann es so hochwertig sein wie es will, da reichen 2 Mahlzeiten und 200g NIE aus!

DAS grenzt dann bereits an Vernachlässigung :eek:
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #16
Eine Bekannte hat ihre Jungkatzen beim Futter stark begrenzt (trotz Zureden wurde ein 100g-Beutelchen für beide gegeben bei einer Mahlzeit). Die Katzen sind schlank und wirklich klein geblieben. Für mich sehen sie aber nun als Erwachsene definitiv unterentwickelt aus neben meinen 3 (und das heißt was, denn meine sind Siammixe und 2 davon wiegen unter 4kg, der große wiegt 5,3kg, alle 3 sind schlank bis normal - und das bei so viel Futter wie sie möchten).

Von Almo Nature und Applaws ist zudem fast alles Ergänzungsfutter mit deutlich zu wenig Fett.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #17
Füttere eigentlich schon hochwertiges Futter, Almo Nature, Applaws, Kyli, Natural Trainer, sie fressen auch alles sehr gut und die Näpfe sind in der Regel (beim Kater nicht immer) leer.
Möchte auch diese Woche anfangen mit teilbarfen (max. 20%), habe letztens Fleisch gekauft und werde heute oder morgen damit beginnen.

Also wenn du mit Teilbarfen einfach Rohfleisch ohne Supplemente meinst, solltest du bedenken, dass zumindest Almo und Applaws (die anderen Marken kenne ich nicht) wohl keine Alleinfuttermittel sind, und mit in die 20% Regel gehören. Auch mit den Ergänzungsfuttern solltest du die 20% nicht übersteigen, besonders nicht bei Kitten.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #18
Von Almo Nature und Applaws ist zudem fast alles Ergänzungsfutter mit deutlich zu wenig Fett.

Also von Applaws ist mir noch kein Alleinfutter als Nassfutter untergekommen. Und von Almo kenne ich nur eines, das aber ansich für den Preis eine absolute Frechheit darstellt. Wobei ich natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebe.
 
B

bkhbaeren

Gast
  • #19
BITTE??

Wie alt sind deine Katzen bkhbaeren?

Wenn es Kitten sind kann es so hochwertig sein wie es will, da reichen 2 Mahlzeiten und 200g NIE aus!

DAS grenzt dann bereits an Vernachlässigung :eek:

Wo steht, dass es Kitten sind!? sind sie nicht mehr ;) und ich finde es reicht völlig aus! Zwischendurch gibts noch 5-10 brocken trofu im fummelbrett und gefriergetrocknetes fleisch! Und mimi ist trotzdem zu dick -.-
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #20
Deswegen habe ich nach dem Alter gefragt und da steht WENN es Kitten sind.

In dem Faden hier geht es um Kitten und da ist deine Aussage leider ziemlich fehl am Platze mit 200g am Tag.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
26
Aufrufe
959
Domingo2000
D
Antworten
2
Aufrufe
175
Schlumps
Schlumps
Antworten
44
Aufrufe
20K
M
Antworten
7
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
24
Aufrufe
3K
pfotenseele
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben