Futtermäkelei, Herzwand leicht verdickt- zusammenhang?

  • Themenstarter Baby_red
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Baby_red

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2015
Beiträge
901
Es geht um meinen ehemaligen Pflegi, der jetzt 5 Wochen in seinem neuen Zuhause ist.
Er kam am 9. September als 2 jähriger Kater aus vernachlässigter Haltung mit seinem Kumpel zu mir.
Er war als er ankam Haut und Knochen, hatte schreckliches Fell, Ohrmilben, Würmer und Flöhe. Von anfang an war er kein guter Fresser :( Fiv/Leukose negativ, und Blutbild zeigte zu wenige rote Blutkörperchen, EOS zu hoch.
Er bekam Stronghold, Cortison und ein AB. Dann fraß er ein paar Tage recht gut, dann wieder nicht.
Am 27.9 fuhr ich mit ihm zum einem anderen TA, wurde nochmal BB gemacht, Eos okay, Anämie.
Er fraß dann vom 28.9.- 14.10. ganz gut, dann hatte er Husten und Flankenatmung. Direkt zum TA, Röntgenbild zeigte Wasser in den Verästelungen der Lunge und am Herzbeutel und Herz sah vergrößert aus. Depot Metrade wurde gespritzt, und es ging ihm direkt besser.
Eine Woche später sollte nochmal Depot gespritzt werden, aber der TA hatte Urlaub also bin ich nochmal zu der ersten TÄin. RB war nun unauffällig, sie sritzte AB, und er fraß.
Gut eine Woche später konnten Beide kastriert werden, es wurde Herzschall gemacht und EKG. EKG unauffällig, US zeigte leichte verdickung der rechten Herzwand. Laut TA kein Grund zur besorgnis und Medis bräuchte er auch nicht. bekamen Beide AB. Er fraß gut und war fit (er war immer fit und munter und spielte seid er hier war, wirkte nie krank, außer an dem Tag wo er Flankenatmung hatte). Nach einer Woche durften sie dann endlich zu ihrem neuen Dosi umziehen, der über den Gesundheitszustand aufgeklärt war.
Er mäkelte dann dort mit dem Futter, schoben es auf dem Umzugsstress.Dann fraß mal halbwegs mal weniger, mal lieber TroFu mal lieber Porta usw. Er war immer super gut drauf und tobte mit seinem Kumpel.
Er ist jetzt 4 Wochen im neuen Zuhause, heute musste er zum Notdienst, weil er seid gestern Mittag nicht fraß, und heute dann weder fraß noch trinken wollte. Er hat gehustet und Flankenatmung.
RB zeigte Herz wieder vergrößert, und Wasser in den Verästelungen der Lunge. Bekam Entwässerungstabletten, morgen muß er wieder hin. TA meinte entweder Astma oder Herzfehler. Der Herzfehler bzw die leichte Verdickung der rechten Herzwand ist ja bekannt, wahrscheinlich doch schlimmer als meine TÄin meinte.
Nun haben wir Angst, dass er evtl HCM haben könnte? !
Blutbild von heute zeigte nur einen Nierenwert leicht erhöht. Dosi will morgen mit meinem TA sprechen, damit die ihre Befunde und Ergebnisse des US und EKG etc an die TK weiter leitet. Uns irritiert halt auch, dass er bis auf die Futtermäkelei( es wurde von Barf uber TroFu, welches er am liebsten annahm, und hochwertige wie billige Sorten NaFu alles probiert) komplett unauffällig war, spielte, tobte etc. Hat jemand Ideen was es sein könnte bzw was noch untersucht werden sollte? !
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
14
Aufrufe
5K
K
B
  • Baby_red
  • FIP
Antworten
2
Aufrufe
18K
S
Julia00
Antworten
95
Aufrufe
14K
willienchen01
willienchen01
Puschlmieze
Antworten
23
Aufrufe
997
rlm
Chris 1312
Antworten
30
Aufrufe
2K
Chris 1312
Chris 1312

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben