Futterfrage / Problem Schonkost

dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Hallo,

folgenden Beitrag habe ich schon unter Wartezimmer / Verdauung geschrieben, allerdings konnte mir keiner wirklich was raten, deshalb wollte ich es hier nochmal einstellen:

Von vorne:
Letzte Woche Mo-abend ging es hier mit Durchfall los (das erste mal, seit die beiden da sind), Di ebenfalls. Mi wollten wir dann die TÄ anrufen, aber dann war der Kot wieder fester. Do dann wieder Durchfall.
TÄ sagte dann am Do (am Telefon), wir sollen erstmal Schonkost geben, gekochtes Hühnchen und Magerquark und schauen, ob es sich bessert. Wenn nicht, sollten wir vorbei kommen.
Seit Do-abend gab es nun früh und abends nur gekochtes Hähnchen in mehreren kleinen Portionen, was gottseidank gefuttert wurde. Magerquark wollten sie nicht. Soweit war alles gut, das Problem war nur, dass bis Mo-nachmittag kein Würstchen gelegt wurde, also 4 Tage nicht! Ab So-früh hatten wir ihnen dann schon etwas Nassfutter mit unter gemischt, so etwa im Verhältnis 1/3 NF, 2/3 Hähnchen, aber es kam nichts.
Deshalb ging es Mo noch gleich zum TA und es gab einen Einlauf. Dann sollten wir NF füttern, damit wieder genug Flüssigkeit zugeführt wird, haben wir Mo-abend gegeben.
Di-früh hat mich gleich wieder stinkender DF erwartet nach dem Aufstehen! :( Di dann die Probenröhrchen geholt zum Sammeln und wieder Schonkost ab Di-abend laut TA. Diesmal haben wir das Hühnchen aber mit dem Wasser, in dem es gekocht wurde gegeben. Franz hat auch das komplette Hähnchenwasser rausgeschlabbert und dann gefressen. Und bis jetzt ist wieder nichts im Katzenklo :(
Ich kann doch dann nicht alle 3 Tage das beim TA mit Einlauf rausholen lassen :eek:
Kennt ihr sowas bei Schonkost?
Und was gebe ich den beiden jetzt am besten, damit sie weder 3x am Tag schlimmen DF (bei NF), noch Verstopfung (bei Schonkost) haben? Denn ich muss ja jetzt auch Kotproben zur Untersuchung sammeln, aber wenn bei Schonkost nichts kommt?

Hatte jetzt an Fütterung mit sortenreinem Ropocat sensitiv oder Macs sensitiv gedacht?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Was für ein Nassfutter war denn das, von dem sie solchen Durchfall bekommen haben?

Du könntest es mit Flohsamenschalen versuchen, das reguliert und beruhigt die Verdauung, sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Wichtig ist es, dass die Flohsamen in ordentlich Wasser über Nacht aufquellen können.

LG Silvia
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Der Frage nach dem gefütterten Nassfutter schließe ich mich an.

Und dann liest es sich so, als ob du keinerlei Ballaststoffe und wohl auch kaum Fett an der Schonkost hast. Das kann, neben der hohen Verdaulichkeit von Hähnchenfleisch, zu möglicher Verstopfung führen. Daher sind die Flohsamenschalen, die Silvia empfohlen hat, schon ganz sinnvoll. Oder du kochst ein wenig Möhre zusammen mit dem Fleisch richtig matschig und servierst das mit samt der Brühe.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Hallo,

also bei dem Fall handelte es sich um Macs getreidefrei die Sorte mit Ente, Pute und Huhn.
Allerdings fressen sie Macs schon von Anfang an, seit sie hier sind (7 Monate). Sonstiges Futter, was wir regelmäßig füttern ist Grau, Catzfinefood, Lux und ab und zu Real Nature und Animonda Carny (wurde immer vertragen, aber eher selten gegeben).
Das mit den fehlenden Ballaststoffen und Fett stimmt, wir haben nur das Hähnchenfleisch mit der Wasserbrühe gegeben. Das wurde uns von der TÄ so empfohlen.
Wo bekomme ich denn solche Flohsamenschalen her und wie viele davon soll ich geben pro Mahlzeit?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Carny wäre so mein Tipp, wegen Durchfall gewesen, aber wenn du Macs gefüttert hattest, fällt das ja weg. Da ist dann die Kotuntersuchung schon angebracht, vorallem wenn es Beide betrifft. Bei richtig stinkendem Durchfall würde ich an Giardien denken, aber dann sollte die Schonkost wohl nicht so gut anschlagen. Können sie vielleicht nebenher irgendetwas anderes gefressen/angeknabbert haben?

Ein paar Ballaststoffe würde ich zugeben, da kannst du auch mal Möhre versuchen. Die wirkt, wegen der Pektine, auch noch zusätzlich positiv auf den Darm. Wenn es doch Flohsamenschalen sein sollen (Apotheke, Internet), dann lässt du diese in der 50-fachen Menge Wasser 5-6 Stunden vorquellen. Von der Glibbermasse nimmst du dann etwa 5% der Fleischmenge. Das wäre auf 1kg Rohfleisch dann etwa 1g Flohsamenschalen.

Und ansonsten kannst du statt magerem Brustfilet auch Teile mit Haut verfüttern. Schenkel oder ein Suppenhuhn auskochen und dann alles vom Knochen ablösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Ja, Giardien denke ich auch, weil es echt pervers gestunken hat :eek: Habe ja auch die Proberöhrchen schon da, aber bis jetzt kam nichts und ich konnte keine Proben sammeln :mad:
Etwas anderes gefressen / angeknabbert denke ich nicht, räume immer alles weg, da Sissi sonst ALLES fressen würde. Das einzige, was sich geändert hat, ich geb seit 2 Wochen kein Katzengras mehr, da hatte ich ne dicke Raupe dran :massaker: Das war mir dann zu ekelig :oops: Muss aber dazusagen, sie sind da nie freiwillig rangegangen, hab ihnen immer ein bisschen kleingemacht und übers Futter gestreut, dann wurde es mitgefressen.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Nochmal eine Frage zu Flohsamen

Habe hier schon rumgesucht, aber nicht die passende Antwort gefunden:
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Flohsamen und Flohsamenschalen?
In der Apotheke hatten sie nur Flohsamen, die wir dann geholt haben. Haben davon einen Teelöffel in 100 ml Wasser 6 Stunden quellen lassen (Empfehlung der Apothekerin) und ein bisschen was davon (Teelöffelspitze) den Abend ins Futter gegeben. Hat geholfen die Verstopfung zu lösen :)
Möchte es jedoch in Zukunft, wenn nochmal ein Verstopfungsproblem besteht gern genauer wissen, wieviel eigentlich gegeben werden soll, es steht irgendwie überall was anderes bzw. mal Flohsamen und mal Flohsamenschalen.
 

Ähnliche Themen

dieMiffy
  • dieMiffy
  • Barfen
Antworten
14
Aufrufe
2K
dieMiffy
dieMiffy
S
Antworten
16
Aufrufe
3K
S
S
Antworten
2
Aufrufe
199
Stefanie Hanke
S
J
Antworten
5
Aufrufe
6K
JingJang
J
NewMoon
Antworten
6
Aufrufe
620
NewMoon
NewMoon

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben