Futterempfehlung

F

FRDP

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2016
Beiträge
31
Ort
Bern, Schweiz
Hei zusammen

Nach stundenlangem Suchen im Internet komme ich einfach auf kein Ergebnis, irgendwo finde ich doch noch immer jemand der an einem Futter etwas auszusetzten hat.
Animonda soll angeblich ja ganz gut sein, nur stimmt das irgendwie auch nicht so dolle mit den Empfehlungen überein.

Brauche drei bis vier GUTE und GESUNDE Katzenfutter, die ich meinen Katzen geben könnte? Am besten mit Taurin und Arginin, zumindest eines davon.
Starte grad ne Futterumstellung und zwar für alle vier Süssen. Will keinen "Fast-Food" mehr in meinem Futterschrank. Also, Vorschläge?
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2016
Beiträge
547
Ich kopier es mal aus diversen anderen Threads vorher:

animonda carny kann man durchaus verfüttern ist bei weitem besser als Whiskas und Co aber klar gibts auch besseres.

Günstig:
Animonda Carny
Premiere Meat Menu
Schmusy Nature
Bozita
Dehner Best Nature

Mittel:
GranataPet
Catz Finefood
MAC
Real Nature
Christopherus
Feringa
mJamJam
Canelis
Leonardo

Teuerer:
Vet-Concept
O'Canis for Cats
Alsa-Hundewelt (hat auch Katzenfutter)
Grau
Wildes Land
Terra Faelis
Fellicita
Boswelia
Real Nature Wildesniss
Kittys Cuisine
Pfotenliebe
Sandras Schmankerl

Das ist so das was sich an Marken bei uns im Vorratsschrank findet. Futter ist immer try & error. Je nach dem was die Katzen annehmen und was sie verschmähen.

Jedes Alleinfutter muss mit Taurin versetzt sein soweit Ich weiss. Lediglich die Ergänzungsfutter wie Alma Nature, Miamor, Schesir, Applaws, Cosma sind ohne soweit Ich weiss, diese taugen nur als Leckerlis zwischendrin sind bei unseren aber sehr beliebt und schaden ab und an sicher nicht.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Brauche drei bis vier GUTE und GESUNDE Katzenfutter, die ich meinen Katzen geben könnte? Am besten mit Taurin und Arginin, zumindest eines davon.
Starte grad ne Futterumstellung und zwar für alle vier Süssen. Will keinen "Fast-Food" mehr in meinem Futterschrank. Also, Vorschläge?
Eins vorweg: Das Futter gibt es nicht - selbst wenn du es von der Zusammensetzung perfekt findest, müssen es deine Fellnasen auch fressen. ;)

Da hilft nur Ausprobieren & Einlesen, z.B. hier:
katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php
http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html
http://www.katzen-forum.net/nassfutter/99398-ich-fuettere-xxx-thread.html

Für halbwegs offen deklariertes Futter mit hohem Fleischanteil muss man bei 200g-Dosen ca. 3-4€/kg investieren, z.B. Animonda Carny; Premiere Meat Menu (Fressnapf), MAC's, Leonardo, Schmusy Nature; Pro Life (Drogerie Müller).

Offen deklariert und m.E. hochwertig sind z.B. Granatapet, Granatapet Symphonie, Catz Finefood, Catz Finefood Purr; Real Nature, Real Nature Wilderness, Kitty's Cuisine, Select Gold (Fressnapf); Feringa (Zooplus) - hier muss man bei 200g-Dosen mit ca. 5-9€/kg rechnen.

Zum Ausprobieren ist ein Online-Shop gut, der Einzeldosen (z.B. Sandras Tieroase) oder Probierpakete (z.B. Zooplus) anbietet.

Und ich würde eine Futterliste führen: Was ging gut, was mäßig, was gar nicht? Sonst verliert man den Überblick... ;)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
irgendwo finde ich doch noch immer jemand der an einem Futter etwas auszusetzten hat.
Das ist auch tatsächlich so - DAS perfekte Fertigfutter gibt es einfach nicht. Das Optimum wären vermutlich roh eingedoste Mäuse aus glücklicher, gentechnikfreier Öko-Freilandhaltung ... aber das ist weder technisch möglich noch finanziell rentabel ;)

Deshalb ist es am sinnvollsten, du überlegst dir, was für dich an der Zusammensetzung am wichtigsten ist und worauf du verzichten kannst, und triffst dann aus dem Angebot der einschlägigen Zooläden und/oder Internetshops deine eigene Auswahl.
Dafür muss man natürlich ein bisschen über Katzenernährung Bescheid wissen, am besten auch etwas tiefgehender als nur bis zur allseits beliebten (und falschen) Formel "Kein Zucker, kein Getreide". Aber keine Angst, ein Studium braucht's dafür nicht.
Und wie schon geschrieben wurde - deine Auswahl muss dann noch von deinen Katzen abgesegnet werden, und natürlich auch von deinem Geldbeutel.

Animonda soll angeblich ja ganz gut sein, nur stimmt das irgendwie auch nicht so dolle mit den Empfehlungen überein.
Genau das ist das Problem, wenn man Empfehlungslisten abarbeitet, ohne richtig Bescheid zu wissen. Animonda Carny ist m.E. ein Futter, das man empfehlen kann, wenn derjenige bisher nur Whi***s und Co. kennt und wahrscheinlich vor Schreck umfallen würde, wenn man ihm ein paar wirklich gute Sorten zeigt - von Supermarkt"qualität" zu Carny ist der Sprung sowohl bei der Zusammensetzung als auch beim Preis nicht so erschreckend groß.

Am besten mit Taurin und Arginin, zumindest eines davon.
Wo hast du das mit dem Arginin denn her? Arginin ist genug im Fleisch enthalten, das wird nicht extra zugesetzt. Und ein hoher Taurinzusatz (ab 1000 mg/kg) ist zwar ein Zeichen für gute Qualität, aber weniger ist auch kein Problem, weil du einfach reines Taurinpulver kaufen und zusätzlich druntermischen kannst.

Ach und noch was - wenn du tatsächlich zu dem Punkt kommst, wo du dich so intensiv eingelesen hast, dass kein Fertigfutter mehr Gnade in deinen Augen findet und du dich sowieso nur noch drüber aufregst, was die Hersteller bei der Deklaration alles verschleiern dürfen ... dann wär auch noch Selbermachen vielleicht ne Option ;) Dann bist du nebenan bei den Rohfütterern/Barfern natürlich herzlich willkommen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben