Futterempfehlung nass und trocken

D

Dragonfly83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2020
Beiträge
4
Hi,
bin neu hier und habe gleich einmal eine Futter bezogene Frage. Meine Stubentiger (rein im Haus lebende Bauernkatzen von nun knapp 10 Jahren) haben bis letztes Jahr die standart Sorten (felix, kitekat, wiskas etc.) bekommen, eben was sie so mochten und evtl mal im Angebot war.
Eine meiner süßen litt nun an einer Schilddrüsenüberfunktion und ist jetz ihr lebenslang auf Tabletten angewiesen. Ich weiß nicht, ob es durch das Futter kam oder einfach so.
Nichts desto trotz möchte ich hochwertiger füttern und recherchiere wie bekloppt. Nass füttere ich seit einiger Zeit animonda carny adult und trocken zur Zeit noch perfect fit sensitiv 1 +.
Bei den zahlreichen Tests die ich gelesen habe kommen dauernd andere Ergebnisse was die Qualität und so angeht.
Möchte meine Tiere gut versorgen, muss aber einwenig die finanz im Auge behalten (würde natürlich nicht minderwertige Futter nehmen um nen Euro zu sparen).
Gibt es Empfehlungen was nass und trockenfutter angeht. Sorry, falls diese Art frage schon gestellt wurde.

Lg
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.614
Hallo und Willkommen hier im Forum! :)

Als Erstes: Kein Trockenfutter mehr. Das ist nicht nur nutzlos sondern auch noch sehr ungesund für Katzen.
Und an Nassfutter-Marken kann ich Dir Mac´s, Feringa, CatzFinefood und Mjamjam empfehlen. Bei 2 Katzen kannst du das gut in 800g Dosen im Sparpaket kaufen, dann liegst du bei ca. 2,50 - 3,50 Euro pro Kilo :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.970
Ort
35305 Grünberg
Das Trofu ganz weg. Gehört in keine Katze.
 
Werbung:
Christian89

Christian89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2020
Beiträge
228
Ort
NRW
Nassfutter sollte zuckerfrei, möglichst getreidefrei sein und einen hohgen Fleischanteil besitzen.

Trockenfutter braucht man nicht, ist sogar eher schädlich.
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
969
Ort
Schweiz
Bitte nur Nassfutter füttern, TroFu höchstens als Leckerli. Katzen stammen von Wüstenbewohnern ab und trinken dadurch evolutionsbedingt sehr wenig. TroFu entzieht dem Körper Wasser, was für ein Lebewesen, das den Flüssigkeitsbedarf zum grössten Teil über die Nahrung bezieht sehr ungesund ist. Im schlimmsten Fall drohen Blasen- und Nierenerkrankungen.
Gutes Nassfutter erkennst du daran, dass es mindestens 60% Fleischanteil hat und keinen Zucker und kein Getreide enthält. Zusätzlich zu den schon genannten Marken kann ich noch Leonardo ( enthält sehr wenig Iod, was bei SDÜ sehr positiv ist) und Premiere Meat Menü vom Fressnapf empfehlen. Das Premiere enthält recht viel Lunge als Füllstoff, da müsstest du testen ob deine Katzen mit Dünnpfiff reagieren.
 
D

Dragonfly83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2020
Beiträge
4
Erstmal danke für die schnellen Antworten.
Mit dem trofu war mir garnicht so bewusst, haben nur ne Schale mit trofu stehen, dass die Miezen bei Bedarf ran können ansonsten bekommt jede so 200g Nassfutter täglich auf 2 mal verteilt.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.614
Erstmal danke für die schnellen Antworten.
Mit dem trofu war mir garnicht so bewusst, haben nur ne Schale mit trofu stehen, dass die Miezen bei Bedarf ran können ansonsten bekommt jede so 200g Nassfutter täglich auf 2 mal verteilt.
Ich glaub das geht vielen so. TroFu ist ja auch praktisch und für jedes Heimtier gibt´s irgendwelche Pellets, die als Alleinfutter dienen können. Bei Katzen ist es allerdings wirklich schädlich, das sollte man abstellen wenn man kann (gibt auch Katzen die einfach ums Verrecken kein NaFu fressen, weil sie halt ihr Leben lang nur Trofu gesehen haben und TroFu wohl auch intensiver schmeckt). Aber deine Miezer fressen ja Nassfutter, daher sollte das nicht so ein Problem sein :)
 
pingu04

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
375
Ort
Bodensee
Wie andere schon schrieben: Lass das Trockenfutter bitte einfach weg oder nimm es allenfalls für eine Leckerli-Runde.
Und portioniere das Nassfutter nicht, sondern stelle ihnen den ganzen Tag Futter zur Verfügung. Wir haben hier ein Mädel, das immer mal wieder am Napf vorbeischaut und einen Happen nimmt; ein Mädel, das, wenn sie dann frisst, eine Riesenmenge in sich reinschaufelt; ein Mädel, das so "dazwischen" liegt,...
Jede Katze hat ihr eigenes Fressverhalten und wenn du ihnen 7/24 Nassfutter zur Verfügung stellst, dann kannst du dieses Fressverhalten auch beobachten. Die lernen ganz schnell, dass sie sich dann nicht mehr nach der Fütterzeit richten müssen, sondern dann futtern können, wenn sie das wollen.

Wegen guter Sorten Nassfutter kannst du dich mal auf der Homepage von sandras-tieroase.de umschauen. Da gibt es viele verschiedene Sorten. Die bekommst du zwar teils auch bei anderen Anbietern. Aber du kannst hier einzelne Dosen zum "Durchprobieren" bestellen; das bieten nicht alle Versender an, oft gibt es nur Sixpacks.
 
D

Dragonfly83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2020
Beiträge
4
Sorry wegen der späten Antwort (meine 3 Kinder haben mich gestern etwas geschafft und abends meinten die Miezen durchzudrehen).
Werde das trockenfutter langsam reduzieren und dann weglassen (mal gut, wollte gestern morgen erst einen 7.5 Kilo Sack von applaws bestellen).
Blöde frage aber wie bietet ihr den ganzen tag Nassfutter an? Das wird doch trocken und gerade im Sommer stelle ich mir das schwierig vor.
800 g Dosen hab ich ja noch nie gesehen😱.

Lg
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.396
Alter
36
Ort
Jena
  • #10
Einfach früh hinstellen und abends gegen Neues austauschen :) Mit einem Schluck Wasser dran trocknet es auch nicht so sehr aus bzw. fressen das unsere auch nachmittags noch problemlos.
Wenn Du zeitlich mehr zuhause bist, kannst Du natürlich auch mehrere Portionen über den Tag anbieten.
Es gibt auch Futterautomaten, wo dann zumindest ein Deckel drüber ist (Surefeed) usw.
 
pingu04

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
375
Ort
Bodensee
  • #11
800-Gramm-Dosen bekommst du von manchen Sorten in den Online-Shops. Die machen aber eher ab 3+ Katzen Sinn, oder wenn du zwei verfressene Jungspunde im Wachstum hast...

Wir haben die Surefeed-Automaten, was vor allem im Sommer praktisch ist, da die Fliegen nicht mehr ans Futter kommen. Und ich mische immer eine ordentliche Ladung Wasser unters Nassfutter.
 
Werbung:
A

Asmara13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2020
Beiträge
26
  • #12
Kann die Surefeed-Automaten auch nur empfehlen, ich füll die zweimal am Tag mit Futter (ebenfalls mit einem Schuss Wasser) auf, und wenn nicht gerade Hochsommer ist, fressen meine das auch nach 12 Stunden noch.
Außerdem sehr praktisch, wenn du die Katzen in der Wohnung hältst: man riecht das Katzenfutter quasi nicht, außer sie waren direkt vorher am Automaten. Hab das letztens wieder deutlich gemerkt, als meine "Abendvertretung" vergessen hat, den Knopf zum Schließen zu drücken... den Geruch in der Wohnung beim wieder Heimkommen brauch ich jetzt nicht öfter ;)
 
T

thingeebob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2020
Beiträge
23
  • #13
Bei uns haben sich als gut und bezahlbar herausgestellt: Feringa, Bewicat Meatinis, Lidl Coshida Pure Taste, Bozita, Leonardo 800g im Angebot. Ich bestelle immer gleich 24-48 Dosen, dann ist es meist preiswerter....
 
D

Dragonfly83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2020
Beiträge
4
  • #14
Wiegesagt, danke für die zahlreichen Antworten bezüglich des Futters habe ich nun einen ungefähren Eindruck aber ich muss noch eine letzte Frage stellen:

Gibt es vergleichbare sich öffnende Futternäpfe wie surefeed?
Meine Katzen tragen kein Halsband und die surefeed funktionieren ja mit chip Erkennung.
Gibt es Näpfe mit einem reinen bewegungsmelder?
Hatte nur die surefeed gefunden bzw Näpfe mit Zeitschaltuhr.

Lg
 
Daannem

Daannem

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2020
Beiträge
142
Ort
Stuttgart
  • #15
Wiegesagt, danke für die zahlreichen Antworten bezüglich des Futters habe ich nun einen ungefähren Eindruck aber ich muss noch eine letzte Frage stellen:

Gibt es vergleichbare sich öffnende Futternäpfe wie surefeed?
Meine Katzen tragen kein Halsband und die surefeed funktionieren ja mit chip Erkennung.
Gibt es Näpfe mit einem reinen bewegungsmelder?
Hatte nur die surefeed gefunden bzw Näpfe mit Zeitschaltuhr.

Lg
Bei den Näpfen von Surefeed gibt es auch welche mit reinem Bewegungsmelder. Wir nutzen die Näpfe seit wir unsere Zwerge haben, gechipt sind Sie aber erst seit kurzem, das ist bei der Napf dann nicht notwendig. Die heißen glaub Luftdichte Futternäpfe und nicht Futterautomaten, ist aber grundsätzlich das gleiche.
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
969
Ort
Schweiz
  • #16
Wenn deine Katzen nicht gechipt sind solltest du das nachholen. Es dient der Sicherheit der Katzen. Auch Wohnungskatzen sollten geschippt und bei Tasso oder einer anderen nationalen Meldestelle registriert sein. Es kann immer passieren, dass eine Katze durch eine offene Wohnungstür huscht und sich nicht gleich wieder einfangen lässt.
 
Daannem

Daannem

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2020
Beiträge
142
Ort
Stuttgart
  • #17
Daannem

Daannem

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2020
Beiträge
142
Ort
Stuttgart
  • #18
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.904
Ort
Unterfranken
  • #19
Und zum chippen kann ich nur zustimmen. Unsere sind auch reine Wohnungskatzen, wir haben Sie mit der Kastration zusammen chippen lassen, für den Fall der Fälle.
Und der kann schneller kommen, als man denkt:
Wir haben drei Wohnungskatzen. Bei uns hats im Mai gebrannt. Als wir im KH waren konnte eine von unseren dreien weg laufen, weil die Feuerwehr alle Türen offen stehen ließ.
Ich konnte meine Katze zwar selbst wieder einfangen, aber wäre sie wem anders in die Falle gegangen, hätte man gleich gewusst, wo sie hingehört, weil sie eben gechippt ist.
 
racoon20

racoon20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2020
Beiträge
301
Ort
Österreich
  • #20
Wir verwenden den SureFeed Futternapf ohne Chip, mit Edelstahlschalen. Meine beiden sind jetzt schon so groß und ich hatte Bedenken, dass das chipgesteuerte Modell etwas unbequem werden könnte.

Die Rabauken sind trotz reiner Wohnungshaltung gechippt und registriert. Nicht auszudenken, falls beim Ausbüxen die Besitzverhältnisse nicht rasch und unkompliziert geklärt werden können
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben