Futter umstellen auf Zeit?

Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Hallo,

Mein Freund und ich passen zwei Wochen auf Katzen unserer Nachbarn auf(reine Wohnungskatzen). Ein Kater (Sehr schmusig und verspielt) und eine Katze (sehr scheu, bekommen wir nie zu Gesicht) deren Alter wir nicht genau kennen (sind aufjedenfall schon etwas älter). Der Kater ist eine Normale Hauskatze und Sie ist ein Main Coon Mix. Er ist ziemlich dick, bei Ihr wissen wir es nicht da wir Sie nur einmal kurz gesehen haben.

So nun bekommen die beiden laut Besitzer AM TAG 100gr Topic Tütchen und eine Schüssel TroFu (zusammen)
Sie würden eh nicht so viel fressen wenn Sie alleine sind und das würde dicke reichen...
Wir sollten abends so zwischen 19 und 20 Uhr für 30min hoch kommen das wäre genug. Katzenklo (ein Klo für beide Katzen) sauber machen, füttern und ne Runde streicheln...(das der Kater gerne spielt wussten die beiden garnicht, haben wir jetzt in der Zeit heraus gefunden)

Die ersten beiden TAge hab ich das auch genau nach Vorschrift gemacht aber da beide Male allen komplett aufgefressen war und er sich sofort aufs neue Futter gestürzt hat, hab ich dann 200gr. feucht und eine Schale trocken gegeben. Auch das wurde alles radikal verputzt....

Nun ist meine Frage ob ich quasi auf eigene Faust das Trocken futter weg lassen soll und den beiden 400gr. Feuchtfutter geben soll?
Es würde aber wahrscheinlich nur so lange kein TroFu geben wie wir auch auf die Katzen aufpassen. Loht es sich dann überhaupt? Zumal ich auch das Topic füttern würde nur dann die 400gr. Dosen die meine auch bekommen, da ich nicht anfangen wollte mit Futterumstellung und hinterher vertragen die das nicht.

Was meint Ihr dazu? Ich bin total hin und her gerissen:oops:
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ist schwierig. Normalerweise würde ich sagen, füttert sie wie vorgeschrieben. Aber 100 gr. NaFu pro Tag ist sehr wenig, besonders für eine Maine-Coon-Mix-Katze. Wie viel Gramm TroFu stellt Ihr denn hin?

Und es ist wohl auch schwierig zu schauen, wie viel die scheue Katze davon abbekommt, wenn der Kater scheinbar ständig Hunger hat.

Ganz ehrlich? Ich würde mehr NaFu geben. TroFu macht dick, NaFu eher nicht (in Bezug auf den Kater). Und mich auch etwas länger bei den beiden aufhalten. Und hinterher mal ganz lieb mit den Besitzern über Futter, Spielen etc. sprechen.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Danke für deine schnelle Antwort :)

Das dürften so um die 80gr. TroFu sein. Ich kann überhaupt nicht sagen wieviel die Katzen davon abbekommt. Sobald ich das Futter hinstelle fällt er drüber her und wenn ich Ihn dann zum spielen auffordere kommt er auch und spielt mit mir aber sobald ich damit aufhöre wird wieder gefuttert.

Ok, dann nehm ich heute abend Futter von uns mit hoch.
Ich war gerade am Wochenende mindestens 1-1 1/2 Std. oben bei den beiden weil Sie mir so Leid getan haben.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Schau, dass Du der Katze da etwas hinstellst, wo sie sich versteckt. Wenn der Kater so verfressen ist, hat sie wohl kaum Chance etwas abzubekommen.

Ist natürlich doof und macht man normalerweise auch nicht, wenn man sittet und dann anders als vorgeschrieben füttert. Aber ich würde wohl auch so entscheiden, wenn ich merke, dass die beiden Hunger schieben oder die Katze nix abbekommt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich würde kein anderes Futter geben, aber von dem gewohnten Futter mehr geben als gewünscht. Anderes Futter finde ich nicht gut, ich wäre jedenfalls total angesickt, wenn mein Catsitter auf eigene Faust Futter umstellen würde.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Sie will ja kein anderes Futter geben, sondern nur die 400 gr. Dosen davon kaufen. So habe ich es zumindest verstanden. Mit "Futter umstellen" war die Menge gemeint, oder sehe ich das falsch :confused:
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Das mit dem dahin stellen wo Sie sich versteckt ist so ne Sache. Wir wissen nicht wo Sie sich versteckt. Ich habe jeden Tag die komplette Wohnung abgesucht (unter und auf jedem Schrank nach gesehen) und Sie nicht gefunden. Laut Besitzern versteckt Sie sich unterm Bett aber da war Sie ganz eindeutig nicht. Sie muss echt eine Meisterin im Tarnen sein, da ich meinen Kater der sich auch wunder bar verstecken kann immer nach spätestens 10min finde...
(Aber in der Wohnung ist Sie, hab Sie am ersten Tag vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer rennen sehen, seitdem nicht mehr)

Naja dann spiel ich gleich Ostern und such nochmal nach der Katze und nehm besser mal zwei Dosen Futter mit hoch damit sich der kleine Kerl mal satt essen kann:)

Das wäre immer noch Topic nur keine 100gr. Tüte sondern eine 400gr. Dose gleches Futter nur mehr
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Sie will ja kein anderes Futter geben, sondern nur die 400 gr. Dosen davon kaufen. So habe ich es zumindest verstanden. Mit "Futter umstellen" war die Menge gemeint, oder sehe ich das falsch :confused:

Sie hatte geschrieben, dass sie Futter von sich hochnimmt, daher hatte ich auf anderes Futter geschlossen. Wenn sie allerdings auch Topic füttert, passt es wieder:)
 
Jiu

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.686
Huhu,

irgendwie macht das Ganze aber ja nur Sinn, wenn du anschließend mit der Nachbarin sprichst und ihr erklärst, was du gemacht hast und warum.

Denn sonst schlagen sich die Katzen jetzt für 2 Wochen den Bauch voll und danach müssen sie wieder hungern... Ich glaube nicht, dass damit viel gewonnen wäre.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #10
So, kurzes Update:

Nachdem ich vorgestern 400gr. sofort und dann nochmal knapp 200gr. als ich wieder gegangen bin gefüttert habe, war gestern abend alles leer gefuttert.
Erstaunlicherweise wurde sich aber nicht sofort auf das neu nachgefüllte gestürzt sondern erst mit mir gespielt :) Anscheinend war der Hunger deutlich weniger als vorher.

Und das kleine Scheuchen ist für einen Main Coon Mix echt klein:wow: Die ist kleiner als der EKH Kater.

Gestern Abend kam Sie auf einmal aus Ihrem Versteck als ich mit dem Kater Leckerlie werfen gespielt hab (wer kann schon Dreamies wiederstehn?)
Sie hat mich kurz angesehn, hat ein paar Leckerchen gefuttert und ist dann gemütlich ins Wohnzimmer gegangen, hat sich in Sichweite hingelegt und geputzt. Nach 10 min ist Ihr dann wieder eingefallen das Sie Angst haben muss und ist unterm Sofa abgetaucht:(

Mal schaun ob ich Sie heute auch wieder sehe, Sie ist so süß:pink-heart:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Das ist gut. Und bitte sprich mit der Halterin der beiden. Aber ganz lieb. Sie muss etwas mehr füttern. Man soll es natürlich nicht übertreiben und die Katzen sollen auch nicht dick werden, aber sie dürfen einfach auch nicht ständig "Hunger schieben".

Das machst Du gut :)
 
Werbung:
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #12
Ja, das werde ich aufjeden Fall machen. Ich werde Sie auch Fragen warum Sie den Balkon nicht absichert und nicht mit dem Kater spielt...

Gestern kam die kleine scheue Maus sagar bis auf 20cm an mich ran und hat geschnuppert. Wenn ich noch ne Woche länger Zeit hätte, käme Sie bestimmt auch zum kuscheln zu mir. Man siehr Ihr die Neugierde richtig an und das Sie richtig am überlegen ist ob Sie gehen soll oder nicht.
Ich liebe scheue Katzen :oops:
Das erinnert mich immer an meine Pumba als ich Ihn bekommen hab.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
39
Aufrufe
10K
Schnurr13
Schnurr13
P
Antworten
7
Aufrufe
2K
Katzenmiez
K
W
Antworten
14
Aufrufe
2K
wadi1982
W
player66
Antworten
27
Aufrufe
4K
player66
player66
joujou-seth
Antworten
17
Aufrufe
4K
joujou-seth
joujou-seth

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben