Futter trocknet an Schnauze fest

hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
Hallo :)

ich habe ein kleines Problem. Mein Kater frisst „unsauber“. Jedes Mal hat er Futter am Maul hängen, das früher oder später fest antrocknet. Wenn ich es nicht wegmache, verfilzt es und wenn ich es wegmache, dann reiße ich ihm die Härchen aus und es blutet... hat da jemand einen Tipp? Ich habe auch noch ein Bild hinzugefügt. So sah es vorhin aus, als ich ihm mal wieder ein Stück abpiedeln musste.
 

Anhänge

  • 829E84A9-3DDB-43E7-90FC-875AE1338ADF.jpeg
    829E84A9-3DDB-43E7-90FC-875AE1338ADF.jpeg
    564 KB · Aufrufe: 92
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.847
Ort
Oberbayern
Bist du sicher, dass das Futterreste sind? Auf dem Foto sieht es aus als hätte er teilweise leicht kahle Stellen um Nase und Maul herum. Bei so etwas würde ich eher in Richtung Pilz oder etwas ähnlichem überlegen.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
Ja ich war damit schon beim Tierarzt. Er hat es auch auf der Nase. Diese kahlen Stellen entstehen, wenn ich ihm das getrocknete Futter wegmache. Da ziehe ich natürlich auch Härchen raus. Mit warmem Wasser geht es leider nicht ab :/
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.847
Ort
Oberbayern
Das ist wirklich sehr seltsam. Und wie muss man sich das vorstellen, wenn das Fell an diesen Stellen „verfilzt“? Eigentlich sind die Haare doch viel zu kurz um zu verfilzen. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall unbedingt damit aufhören ihm das Futter dort wegzukratzen, damit nicht noch mehr von diesen blutigen, kahlen Stellen entstehen. Das kann sich im schlimmsten Fall entzünden und ist sicherlich sehr unangenehm für den Kater.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
Also es entstehen quasi kleine „Brocken“ aus Fell und Futter, vor allem durch das helle Fell fällt das natürlich sofort auf. Ja ich lasse das jetzt auch, meinst du ich kann antiseptische Bepanthen drauf tun?
Ich hab vorhin so einen Brocken abgemacht. Ich guck mal ob ich den im Müll noch finde. Kann das auch Symptom einer Futtermittelunverträglichkeit sein? Er hat natürlich nach dem Fressen immer was an der Schnauze hängen. Er ist ein bisschen unkoordiniert und putzt das dann auch nicht weg...
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
So sehen diese Brocken dann aus...
 

Anhänge

  • 75DF6A20-77A2-4958-B36F-F8CFAEA4F5DF.jpeg
    75DF6A20-77A2-4958-B36F-F8CFAEA4F5DF.jpeg
    880,2 KB · Aufrufe: 65
L

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
311
Und putzen bevor es festtrocknez geht nicht? Meine Zwerge haben gelegentlich Futter an der Stirn - gegenseitig eingeschmiert wenn da am gleichen Napf gefressenen wird weil einer der drei Näpfe immer der beste ist. Das wische ich gleich weg mit nem Papiettaschentuch

für mich sieht das eher aus wie Schorf, geh mal zum TA bevor du das weg machst
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
@Linnet ich war schon beim Tierarzt, die hatten gesagt, dass es nicht aussieht wie ein typischer Pilz oder eine Entzündung. Sie hat da auch das Futter rausgekratzt. Ich bin nicht immer da, wenn sie fressen, dann geht das mit dem sofort abputzen schwer, aber meistens klappt es
 
N

NanSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
707
Ich finde das auch ungewöhnlich.
Was fütterst Du ihm?
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #10
@NanSam im Moment Animonda Sensitiv Huhn, davor Leonardo Geflügel pur. Er hat es aber auch schon bei anderen Marken gehabt... er steckt irgendwie immer sein ganzes Maul in den Napf. Habe auch schon ausprobiert, einfache Teller als Napf zu benutzen, damit er seine Schnauze nicht so ins Futter stecken muss, das half auch nichts.
Die Tierärztin meinte solange er sich nicht dauernd kratzt oder Rötungen zu sehen sind, schließt sie einen Pilz aus. Die Rötung auf dem Bild kommt durch mein Entfernen des Futters.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #11
Eine Leckdermatitis ist es auch nicht. Er leckt sich da überhaupt nicht drüber, auch sonst putzt er sich nicht intensiver oder häufiger als mein anderer Kater.
 
Werbung:
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #12
Alle Katzen mit hellen Schnauzen haben richtig schönes, prächtiges Fell und er hat so eine Pigmentierung? Ist das vielleicht Katzenakne? Ich weiß es wirklich nicht 😫
 
N

NanSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
707
  • #13
Vlt. nur vorübergehend mit einem Antischlingnapf probieren, ob es da besser wird. Da könnte er zumindest nicht das Gesicht ins Essen drücken.

Dann würde ich mir noch eine Zweitmeinung von einem anderen TA oder Dermatologen einholen.

Du wolltest lt. Deinem anderen Thread eh eine Ausschlussdiät machen. Damit hast du wahrscheinlich noch nicht begonnen, weil Du noch Huhn fütterst?

Vlt. hat einer der User bessere Ideen. Bin da etwas ratlos.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #14
@NanSam

oh ich wusste gar nicht, dass es die auf für Katzen gibt! Danke dir, das könnte vielleicht wirklich was helfen.

Ich mache morgen einen Termin in der hiesigen Tierklinik. Ich möchte deren Meinung hören, wäre es ein Pilz, könnte der ja auch auf uns und meinen anderen Kater übertragen werden. Allerdings hat er das auch schon seit mindestens 2,5 Monaten. Es blieb auch unverändert. Ich habe schon überlegt, dass es irgendein Farbstoff im Futter ist? Aber das wird ja für gewöhnlich nicht eingefärbt 😂

tatsächlich sind wir seit ich den Post erstellt habe trotz Huhn durchfallfrei! Ich fürchte es lag vornehmlich an meiner mangelnden Geduld 😃
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
6.089
Ort
An der Ostsee
  • #15
Huhu,

ich würde auf Nummer sicher gehen und trotz allen auf Pilz testen lassen. Das sieht schon sehr ungewöhnlich aus.
Pilze können übertragen werden, MÜSSEN ja aber nicht zwingendermaßen.

lg
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #17
@Polayuki ja ich gehe da auch lieber auf Nummer sicher. Meine erste Katze hatte damals einen Pilz und ihn auf uns übertragen. Allerdings kenne ich es so, dass Pilze an anderen Stellen vorkommen.
@NanSam ihn hat das an sich noch nie gestört, er leckt nicht dran rum, er kratzt nicht, mich stört es und ich frage mich, was dahintersteckt 🙈
 
N

NanSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
707
  • #18
@Polayuki ja ich gehe da auch lieber auf Nummer sicher. Meine erste Katze hatte damals einen Pilz und ihn auf uns übertragen. Allerdings kenne ich es so, dass Pilze an anderen Stellen vorkommen.
@NanSam ihn hat das an sich noch nie gestört, er leckt nicht dran rum, er kratzt nicht, mich stört es und ich frage mich, was dahintersteckt 🙈

Hatte mich falsch ausgedrückt. Wollte eigentlich fragen, ob das Futter vor diesen 2,5 Monaten nicht angetrocknet ist.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
56
  • #19
@NanSam ah tut mir leid, das habe ich falsch verstanden. Es ist mir das erste Mal vor 2,5 Monaten aufgefallen, da wurde das Maul plötzlich dunkler. Ich habe ab da auch fast täglich Fotos gemacht. Moment. Ich hoffe die Bilder kommen in der richtigen Reihenfolge
 

Anhänge

  • 90A9D88A-41D2-41DA-92DE-03E649F4603B.jpeg
    90A9D88A-41D2-41DA-92DE-03E649F4603B.jpeg
    431,2 KB · Aufrufe: 36
  • 19EBE686-F17C-4F52-A737-457D097D740F.jpeg
    19EBE686-F17C-4F52-A737-457D097D740F.jpeg
    481,6 KB · Aufrufe: 35
  • B2674D9A-7294-4274-9A03-5F62BAE67F35.jpeg
    B2674D9A-7294-4274-9A03-5F62BAE67F35.jpeg
    418,8 KB · Aufrufe: 34
  • D0669E4A-CCA9-4A94-AE0E-5C07B2E03CBF.jpeg
    D0669E4A-CCA9-4A94-AE0E-5C07B2E03CBF.jpeg
    338,6 KB · Aufrufe: 35
  • DDEED2EA-D6BC-4ACF-8A5B-D437A88D8EAE.jpeg
    DDEED2EA-D6BC-4ACF-8A5B-D437A88D8EAE.jpeg
    558,7 KB · Aufrufe: 35
  • 916C4C99-27FB-4724-80BD-EBF9B6609AC8.jpeg
    916C4C99-27FB-4724-80BD-EBF9B6609AC8.jpeg
    416,2 KB · Aufrufe: 32
  • 5CF5677B-3DF8-4A71-824E-7CA7A13DAB69.jpeg
    5CF5677B-3DF8-4A71-824E-7CA7A13DAB69.jpeg
    619,3 KB · Aufrufe: 32
  • 5D0F6E67-25A1-4ABC-81B5-8C29BEE005C4.jpeg
    5D0F6E67-25A1-4ABC-81B5-8C29BEE005C4.jpeg
    340,1 KB · Aufrufe: 34
  • 7D663A61-C316-4BD1-BAFA-B3CFF69D0462.jpeg
    7D663A61-C316-4BD1-BAFA-B3CFF69D0462.jpeg
    475,6 KB · Aufrufe: 35
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.847
Ort
Oberbayern
  • #20
Also es entstehen quasi kleine „Brocken“ aus Fell und Futter, vor allem durch das helle Fell fällt das natürlich sofort auf. Ja ich lasse das jetzt auch, meinst du ich kann antiseptische Bepanthen drauf tun?
Ich hab vorhin so einen Brocken abgemacht. Ich guck mal ob ich den im Müll noch finde. Kann das auch Symptom einer Futtermittelunverträglichkeit sein? Er hat natürlich nach dem Fressen immer was an der Schnauze hängen. Er ist ein bisschen unkoordiniert und putzt das dann auch nicht weg...

Ja, antiseptische Bepanthen kann man auch für Katzen verwenden.

An eine Allergie oder Unverträglichkeit habe ich vorher auch schon gedacht. Das wäre wahrscheinlich neben einem Pilz mein zweiter Ansatzpunkt.

Ich habe auf jeden Fall noch nie erlebt, dass solche Probleme bei einer Katze durch angetrocknetes Futter auftreten, obwohl unsere Pflegekatzen meistens sehr jung sind und sich gerne mit Futter voll schmieren wenn sie mit dem Kopf voraus in den Napf tauchen 😅
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
14K
Antworten
23
Aufrufe
450
Antworten
10
Aufrufe
1K
DiegoElly
Antworten
26
Aufrufe
2K
Kittieeee
K
Antworten
14
Aufrufe
245
hellotafi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben