Futter fuer sehr kleine kazte (etwa 3 wochen) ohne mutter

R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
Hallo,

Ich schreibe hier weil ich bis jezt auf internet noch nicht gefunden habe was ich suche.

Mein frau ist in Georgien, bei ihren Tante, und hat jezt zum zweiten mal eine ganz kleine Katze vor den Tur gefunden ohne mutter. Ich schatze die kleine etwa 3 wochen, augen sind offen, bewegt sehr uncoordiert, aber is sehr suus.
Auf internet sehe ich das die Leute speziellen katze milch empfehlen, oder milch pulver, aber ich denke das mein frau in diesem moment das dort sehr schwerig finden wird, und ich weiss auch nicht ob die das dort ueberhaupt verkaufen.

Was konnte man von normalen menschen ernahrung machen fuer so kleine katze? Milch mit wasser? Haferflockenbrei mit wasser? gekochten reisbrei /rissotto? was fuer verhaltnisse?

Also am liebste hatte ich ein art von rezept mit menge angaben, von was man mache konnte.

wenn man keine katze baby flasche hat wie konte man das essen sonst geben? gibts vielleicht jemand mit ein creativen idee?

Was ist speziel an diesen katze milch? ist das lactose frei? oder ist das das gleiche was man menschen babies geben wurden wenn man keine mutermilch gibt? was ware mit sojamilch?

Sie sprecht kein georgisch und deswegen ist es auch schwerig solche speziele sachen zu bekommen.

Es ist auch etwas eilig. Also jede hilfe ist wilkommen.

Vielen dank im Voraus.
 
Werbung:
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
noch 2 bilder, um den alter zu schatzen

hier noch zwei bilder, vielleicht habe ich den alter nicht so gut eingeschatzt es ist schon lange her seit ich solche kleine katze gesehn habe.

Video call snapshot 1.jpg

Video call snapshot 3.jpg
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
7.039
Ziegenmilch, meine ich hier gelesen zu haben, geht im Notfall erstmal.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Richtig, im Notfall geht Ziegenmilch.

Odin kann z.B. Rat geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
Hallo Danke erstmal fuer die schnelle Antworten.

In die gegend wo sie ist, ist es nicht so einfach Katze ersatz Muttermilch zu finden. es gibt sehr viele sehr schlecht aussehende Katze in die strasse, und die meiste leuten kummern sich da nicht drum. Es sind auch fast zu vielen um sich drum zu kummern. Sogar die Katzen Muttern kummern sich schon oft nicht um ihren eigene kindern.

Ziege milch ist ein gutten tip, das kann sie vielleicht schon irgendwo herholen.

was ware mit menchen muttermilch ersatz fuer die katze? eine apotheke gibts schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Menschen Ersatzmilch ist nicht geeignet.
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.552
Ziegenmilch und eine Spritze ohne Nadel zum Füttern, das müsste gehen.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Gibt es irgendwo im Umkreis bei euch eine Tierschutz Organisation?

Vielleicht gibt es dort eine Ammenkatze oder Ersatzmilch.
 
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
Es ist dort auch 3 Std spater also macht es das noch extra schwierig was zu finden.

Sie hat mit sehr viel muhe eine kleine Tierfutterladen gefunden, aber die hatte kein katzemilch oder katze milch pulver! Mit hande fusse, Rusisch und Englisch konnte sie das Problem schon klar machen. Sogar der man Tiershop wuste nicht was zu tun. (Ich muss sagen vielle leute dort haben so wenig, das sie sich wirklich kaum um tieren kummern, es gibt naturlich ausname aber es ist schon ein ganz andere kultur, leider viel harter und naher am Tod.) Trink flasche hatten die auch nicht im Tiershop.

Dan hat sie im Aphoteke eine pipete gekauft und lactose freie menschen baby milch ersatz. Ich weiss ist warcheinlich ungeignet, aber was das einsige was sie noch bekommen konnte heute. Hoffentlich schaft die kleine es bis morgen und kan sie dan irgendwo Ziegenmilch kaufen.

Danke nochmals fuer Eure bemuhungen, und falls noch jemand ein rezept fuer hausgemachte milch ersatz mit "normalen" zutaten hat, ware das sehr wilkommen. (was ware mit Boullion/hunnerbruhe?)

Ok ich habe inzwischen ein rezept gefunden.
http://www.hdw-inc.com/glop.htm
noch nicht alle menge und zutaten sind mir komplet klar aber wir finden das schon herraus.
Jezt muss ich meine arbeits stunden einholen, danach schaue ich weiter, und uebersetze ich den rezept.
Danke fuer den Ziegenmilch tip, morgen wird sie das versuchen irgendwo zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.552
  • #10
Bitte nimm nicht diese Rezept! Ähnliche Rezepte gibt es auch in deutschen Foren, aber besonders das rohe Eigelb ist nicht gut!
Dann könnte man besser die Nacht mit einer Elektrolytlösung überbrücken, damit das Kleine nicht austrocknet: zwei Esslöffel (Rohr)zucker und einen Teelöffel Kochsalz in einem Liter abgekochtem Wasser auflösen und tröpfchenweise einflößen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Kommt Ihr dort an Schafsmilch ran oder Stutenmilch?
Beides geht zur Not für kurze Zeit als Milchersatz.

Eventuell gibts hier in DE Tierschutzorgas, die in Georgien tätig sind und grad Leute dort haben.
Ansonsten könntest Du KMR oder Mamilac bestellen und an Deine Frau schicken. Die Zeit bis das ankommt müsste dann mit Ersatz überbrückt werden.
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.649
  • #12
komme leider jetzt erst online und habe eine defekte Tastatur- biutte nicht wundern, wenn Buchstaben fehlen

Bitte versucht , ZIEGENMILCH zu bekommen und bietet dem kleinteilchen sehr klein geschnittenes ( KEIN gewolftes) Rinder- oder ZIegen / Schafsfleisch an

bitte KEIN EI, KEIN SChwein, KEIN Geflügel, KEIN Reis / Haferflocken, Babybrei o.Ä.

mit dem von dir geposteten Rezept bringst du das Kitten um
 
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
  • #13
Hallo Vielen Dank nochmal an alle fuer eure bemuhungen und Rat.
Sie hat mit einige leute telefoniert, und Ziegen milch solte sie morgen bekommen konnen.

Danke fuer den hinweis das das Rezept nicht geignet ist.
Sie hat in ein Rusisch sprachigen forum gelesen das den lactosefreien menschen mutter milch ersatz fuer 1-2tagen ok sein solten, aber das es nicht ausreichende narungstoffen hat. Also heute hat sie es mit diesen milch und mit kamomilen thee mit ein wenig zucker und salz probiert (ahnlich wie den elektrolyt losung hier vorgeschlagen, aber sie hat es mit weniger salz und zucker gemacht. Ich habe sie diese verhaltnisse (1 liter milch, 2 el zucker 1 tl salz) gerade geschrieben.

Ab morgen mit den Ziegen milch und wir werden versuchen besseren milch ersatz zu finden. Gute nacht.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #14
Zusätzlich kann man ungewürzte Hühnerbrühe geben das stärkt nach den Mahlzeiten Bauch massieren nicht vergessen.Damit wird verhindert das es Blähungen bekommt oder Verstopfungen.Habt Ihr Gummihandschuhe daraus kann man mit bissel Geschick eine Nuckelflasche basteln.Oder Nur die Hülle des Kullis geht auch.
 
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
  • #15
Hallo Allen,

In der Nacht hat mein Frau dan auch noch anderes piepsmauen gehort, und hat sie sein etwas groseren schwester aleine im garten gefunden. In der hoffnung das die mutter vielleicht zuruck kommt auf das hat sie dan heute den tur auf gelassen, und Hura eine Mutter ist jezt auch dazu gekommen. Wir hoffen das sie die kleinen nicht wieder aleine last. Falls doch hat sie jezt auch Ziegenmilch.
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.552
  • #16
Oh super, das ist natürlich die beste Lösung! Vielleicht kann deine Frau ja die Mutterkatze ein wenig mit Nahrung unterstützen und ihr einen sicheren, geschützten Platz einrichten.
Schreibe doch weiter, wie sich die kleine Familie entwickelt!
 
R

Ramzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. März 2015
Beiträge
9
  • #17
Mein Frau hat die Mutter naturlich auch mit essen versorgt.
Die Mutter war bis so etwa 19Uhr bei die kleinen, aber wollte dan unbedingt draus, und ist bis jezt (dort so inetwa 2:45 nicht zuruck). Hofffentlich ist sie morgen wieder da.
Warscheinlich haben die auf die gleiche art und weise die erste wochen auch ueberlebt. Wir sind kein profies aber es scheint die kleinen schon gut zu gehen. Ich denke das ein Katze leben dort ziemlich hart ist, und das die schon rubusten genen haben.

Soll sie wenn die mutter so langere zeiten wegbleibt noch mit den Ziegenmilch nachhelfen? oder soll man es so lassen wie die Mutter es macht?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.887
Ort
Mittelfranken
  • #18
Wenn die Kleinen noch Hunger haben und die Ziegenmilch nehmen: ja warum denn nicht?
Du schreibst doch, dass es die Katzen dort schwer haben, dann wird die Mutter auch nicht so viel eigene Milch produzieren koennen...
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #19
Sorry Jule,
habe deine PN erst jetzt gelesen.:oops:

@Ramzi,

um zu sehen ob die Kleinen genug Milch bekommen,sollte sie sie ein Mal am Tag wiegen.

Der Mutter stets Futter und Wasser zur Verfügung stellen.

LG
Anja
 
Nyth

Nyth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
381
  • #20
Wenn es eine Streunerkatze ist, besser erstmal Finger weg von den Kitten, solange sie einen guten und lebhaften Eindruck machen und die ersten Tage gut zugenommen haben.
Der fremde Geruch und das wenn auch nur vorübergehende Wegnehmen der Kitten dürfte sonst bald dazu führen, dass die Mutter mit den Kleinen umzieht, da sie sich an Ort und Stelle nicht mehr sicher fühlt.

Sobald die Kitten alt genug sind, um selbst das Nest zu verlassen und mit Fressen beginnen, ist Anfassen dann wieder erlaubt und erwünscht, sofern du die Kitten dann auch irgendwo gut unterbringen kannst.

Außerdem bitte darauf achten, wo genau die Katzenmutter gefüttert wird. Ideal wäre ein geschützter Platz, ein Stück von den Kitten weg, den keine andere Katze allzu schnell findet.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben