Furminator oder Schnipp Schnapp Haare ab!?

Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
Hallo zusammen!

Bitte bitte seit nicht direkt böse wegen dieser frage! Es ist nur eine Frage und ich erhoffe mir einen Rat von euch allen!

Ich hab hier ein Fellknäuel welches ganz furchbar Haart...es ist unser Panzer Mona! Sie hat auch sichtlich probleme mit dem ganzen Fell (kötzel) Butter Malzpaste usw. hilft nur mäßig!

Jetzt bin ich am überlegen ob ich einen Furminator Kaufe aber der ist ja so wahnsinnig teuer! Als alternative würde ich Mona mal "nackig" (kurz scheeren) um ihr die lästigen Haare mal aus dem Hals zu halten!
Denn Bürsten bringt leider nix da könnte ich den ganzen Tag dran bleiben!

Hat das von euch schon mal einer gemacht also der Miez nen Kurzharrschnitt verpasst? Kann ich das überhaupt ohne bedenken machen?

Ich frag euch erst also Mona hat noch ihre volle Haarpracht!:D

Bitte Helft mir!:oops:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Ela, geb mal hier im Forum das Stichwort Kuhstriegel ein und dann besorg Dir so ein Ding ;) Ich schwöre drauf , und fand den Furminator auch zu teuer ;)
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
scheren entfernt dir nicht das tote haar das ausgeht, der furminator holt dir das raus

bez. preis lieber einmal was gescheites gekauft als 5 x billigen schrott ;)
 
wiassi

wiassi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
144
Eine gute Alternative zum Furminator -der nebenbei bei meinen Fusseln nicht so viel gebracht hat wie wohl bei Kurzhaarkatzen- ist ein Entfilzer.
http://thumbs3.ebaystatic.com/pict/2001735681744040_1.jpg

Kostenpunkt so 5-6 euros, geht also noch. gibt es im Futterhandel bei FH, FN etc...

Es gibt verschiedene Varianten, aber der hier abgebildete war bei uns am besten: mit gebogenen Zinken.

Dami kann man altes totes Fell wunderbar heraus kämmen, Knoten lösen etc.
Da ist bei uns im Fellwechsel schnell der halbe Mülleimer voll Katzenwolle...

Dann gibt es noch Kämme mit rotierenden Zinken, auch die ziepen wohl nicht und werden bei uns gut akzeptiert.

Den Furminator habe ich recht schnell weiterverkauft.
 
tinchen

tinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
297
ich haben den Furminator und er hält uns die Haare vom Leib...er ist wirklich gut
er holt ne Menge Fell raus und nach dem Kämmen verlieren die Plüschis ne Weile fast gar nix...tolle Wunderwaffe
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
Eine gute Alternative zum Furminator -der nebenbei bei meinen Fusseln nicht so viel gebracht hat wie wohl bei Kurzhaarkatzen- ist ein Entfilzer.
http://thumbs3.ebaystatic.com/pict/2001735681744040_1.jpg

Kostenpunkt so 5-6 euros, geht also noch. gibt es im Futterhandel bei FH, FN etc...

Es gibt verschiedene Varianten, aber der hier abgebildete war bei uns am besten: mit gebogenen Zinken.

Dami kann man altes totes Fell wunderbar heraus kämmen, Knoten lösen etc.
Da ist bei uns im Fellwechsel schnell der halbe Mülleimer voll Katzenwolle...

Dann gibt es noch Kämme mit rotierenden Zinken, auch die ziepen wohl nicht und werden bei uns gut akzeptiert.

Den Furminator habe ich recht schnell weiterverkauft.


solche empfehlungen sind typische beispiele für das unnötige geld ausgeben !!!

Ela hat kurzhaarige katzen die filzen nicht oder kaum und die zacken eines entfilzers stehen viel zu weit auseinander um wirklich gut tote haare rauszuholen zu können
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Da kann ich Bine nur zustimmen. Es gibt aber auch einen Kamm, der durchaus für Kurzhaar-Katzen geeignet ist. Schaut einem Flohkamm recht ähnlich, die Zinken haben jedoch unterschiedliche Längen. Habe im Internet leider kein Bild gefunden, weiß aber noch, dass man diese recht günstig im FN bekommt.
 
wiassi

wiassi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
144
  • #10
solche empfehlungen sind typische beispiele für das unnötige geld ausgeben !!!

Ela hat kurzhaarige katzen die filzen nicht oder kaum und die zacken eines entfilzers stehen viel zu weit auseinander um wirklich gut tote haare rauszuholen zu können


:eek: :mad::confused:

Was ist denn das für ein Tonfall? :mad: Schon mal was von Nettiquette gehört oder gelesen? :mad::mad:

Hier geht es um eine schliche Bitte :

"erhoffe mir einen Rat von euch allen! Ich hab hier ein Fellknäuel welches ganz furchbar Haart..."

Und ich habe dazu eine freundliche Empfehlung gegeben. Wenn du andere Erfahrungen hast -bittegerne, aber warum so ein Angriff?


BTW: Ich pflege mit dem Teil auch regelmäßig einen stark haarenden Kurzhaarkater und habe damit auch da nur gute Erfahrungen gemacht. Jede Menge totes altes Fell, was da gut mit rauskommt, auch da besser als mit dem Furminator. Beides im direkten Vergleich, da ich beides ja besaß.

Mit dem Entfilzer mit geraden Zinken im übrigen keine guten Erfahrungen, bei keiner Katze trotz unterschiedlicher Felllängen
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
@ela
ich habe vor etlicher Zeit den Furminator getestet und war ehrlich gesagt insgesammt enttäuscht, sowohl vom Gebrauch als auch von den Preis.:rolleyes:

Meine Freundin hatte ihn sich angeschafft und dann habe ich mir später im Zooladen nochmal eine andere Grösse leihen dürfen und auch wieder enttäuscht zurückgebracht ....

Dann riet mir eine Züchterin zu dem "Kuhstriegel" und seither gibt es in unseren Tierhaushalten in der Family usw nichts Anderes mehr ;)

Egal ob Hund, Kurz - oder Langhaarkatze ... der Striegel entfernt traumhaft das abgestorbene Fell bei allen Fellarten , ziept nicht und die Bande liebt das Teil ;)

Da ich einen Beidseitigen habe, ist es eine feine & grobe Seite und da geht alles lose Fell prima raus ;)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben