Fundkätzchen mit Verstopfung

D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
Hallo zusammen!

wie Ihr Euch denken könnt, brauche ich dringend Unterstützung...wir haben schon eine ziemliche Odysee hinter uns :(

Am 12.09. habe ich fünf Katzenwelpen entdeckt, wir haben sie dann aus dem Brombeergestrüpp gesucht und zum Not-Tierarzt gebracht. Der schätzte die Miezekatzen auf max. 10 Tage...und schickte uns wieder weg...sechs Stunden haben wir Fliegeneier aus dem Fell gebürstet und kleine Maden versucht zu entfernen...drei der fünf bluteten aus der Aftergegend, es befinden sich Maden am/im After bzw am Bauchnabel...wir haben versucht diese abzuspülen und haben alle offenen Stellen mit Jod behandelt...
die Kleinen haben ein paar Tropfen Katzenmilch genommen.

In der ersten Nacht sind drei Kätzchen gestorben...

Am Sonntag bin ich wieder mit dem stark mit Maden befallenen Kätzchen zum NotTA...dort wurde er quasi auf links gedreht, Maden mit Wasserstoffperoxid rausgespült, Darm mit Wasser gespült...
Beide haben Penicillin bekommen...
bzgl. eines anderen Tierarztes ist das nicht so einfach...hier (bei Paderborn) hat ein Tierarzt Notdienst, alle anderen sind nicht erreichbar dann...mit den Hunden fahre ich gewöhnlich nach Bielefeld in die Tierklinik, aber da war auch ein ****-TA am Telefon...

dscn0021y.jpg


Am Montag lebten noch zwei der fünf, wobei das Katerchen (mit Namen Hilti) Durchfall bekommen hat und sehr apathisch wurde. Mittags bin ich dann sofort in die TK Bielefeld. Dort wurde er eingeschläfert, weil er zu schwach und dehydriert war.

Die Katze mit Namen Makita nimmt zu und wächst bzw. entwickelt sich. Leider hat sie große Probleme mit dem Kotabsatz.

ich massiere:mit trockenem Finger, feuchtem Finger, Zewa, Kosmetiktuch, feuchtwarmen Waschlappen...

ca. 15.09....so:




ca. 17.09 öffnete sich ein Auge




zwei Tage später




vollgefuttert bei der Bauchmassage...Makitalein ist schon sehr interessiert, kann aber noch nicht wirklich sehen...







Gestern (26.09.) gab es einen Einlauf beim TA erster Kajüte...außerdem wurde dem Makitalein "Flüssigkeit" unter die Haut gespritzt...so wirklich schafft sie die Verstoffwechselung noch nicht...
außerdem hat die TA mir Nutrical mitgegeben...

irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie etwas in der Milch nicht vertragen könnte...nach dem Trinken wird sie zum Kugelfisch und scheint arge Bauchschmerzen zu haben (krampfig)...

ich bin echt hilflos und weiß nicht, wie es weiter gehen soll!!
Habt Ihr irgendwelche Ideen?!

Makita wird von mir alle 2-3 Stunden gefüttert.
Seit 22.09. mit Mammilac plus KolostralmilchKapseln...in die Milch kommt mittlerweile Paraffinöl, SabSimplex und seit gestern Abend statt Wasser Fencheltee...

Ich hoffe, das war alles nicht zu lang... Herzliche Grüße, edith
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Wichtig, als erstest, kein Paraffinöl mehr!! Das legt sich auf die Darmschleimwand und verhindert die AUfnahme von Nährstoffen.. gleichzeitig ist es ein Kriechöl und bei Verschlucken udn wenn es in die LUnge kommt, habt ihr nen richtiges Problem...

Massierst du die Analregion auch? oder nur Bauch? Hast du schonmal Milchzucker ausprobiert? Eine ganz ganz kleine Messerspitze...

Wieviel trinkt sie, wie alt ist sie jetzt und wie schwer?

Was hat die Maden verursacht? Ist sie jetzt Wurmfrei? Würmer können auc Verstopfungen verursachen..

Hat der Einlauf den Erfolg gehabt? Wie ist die Konsistenz des Kotes..

Wichtig ist auch, sozialer Kontakt.. kannst du weitere Flaschis aufnehmen?

Die TK Bielefeld ist sehr schlecht wenn es um Kitten geht.. hatten wir vor kurzem auch gerade hier..

Zum Füttern:
Welches Mischverhältnis hat die Milch bei dir? der große Bauch ist normla.. du musst massieren damit die Tiere aufstoßen können..

(ich glaub ich hab noch was vergessen zu fragen.. )

und es tut mir wirklich sehr leid das 4 schon gestorben sind... hätteste dich mal eher gemeldet.. auch ads eingeschläferte mäusle nur wegen durhcfall und Schwäche einzuschläfern.. ich weiß warum ich da nicht mehr hinfahre...
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
Gewichtstabelle habe ich angehängt (hoffentlich) ich wiege ca. 17.00 Uhr

Außerdem ist mir bzgl. meines posts noch aufgefallen:


  • ich bin jetzt bei einer TA in Lippstadt, die sich wirklich engagiert
  • der NotTA schätze die Kätzchen altersmäßig falsch...als ich sie fand waren sie wahrscheinlich erst 3 Tage alt
 

Anhänge

  • Miezekatze.doc
    17,5 KB · Aufrufe: 14
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
das sie nach dem trinken ausschaut wie nen Kugelfisch ist übrigens normla.. das liegt daran das eine Flaschenfütterung gegen die Natur ist... die Tiere nehmen innerhalb kurzer Zeit sehr viel Nahrung auf.. die ist noch dazu von der Meng eviel viel mehr als bie Mama... bei Mama trinken sie fast dauerhaft...

lass bitte das Paraffinöl weg...

Damit ist die Maus jetzt 3 Wochen alt und wiegt ca 270 gr.. ich finde das das bisschen wenig ist... meine sind jetzt morgen 4 Wochen alt und wiegen von 390 - 450gr
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
:eek: oh man, ich hatte schon so ein doffes Gefühl wegen des Paraffinöls...
Milchzucker habe ich nicht ausprobiert, würde ich aber natürlich...bekomme ich den in der Apotheke?
Ich habe das Gefühl, sie verträgt irgendetwas nicht...vielleicht fehlt irgendein Enzym??


Massierst du die Analregion auch?

Ja, ich hoffe ich mache es richtig :confused:

Wieviel trinkt sie, wie alt ist sie jetzt und wie schwer?

ich habe eine Tabelle im vorigen post angehängt...


Was hat die Maden verursacht? Ist sie jetzt Wurmfrei? Würmer können auc Verstopfungen verursachen..
die Katzen waren voller Fliegeneier, ich schätze sie kamen daher...also sie waren schon dort als ich sie fand...ob sie jetzt wurmfrei ist, weiss ich nicht...müsste da die TA nicht auch drauf kommen?! Das ist jetzt schon der/ die dritte TA...:mad:

Hat der Einlauf den Erfolg gehabt? Wie ist die Konsistenz des Kotes..
Ja, das ist schon der zweite...der Kot ist zunächst fest, trocken wie Reis in sattem Gelb, dann eher wie Zahnpasta...gestern kamen Mengen!!!

Wichtig ist auch, sozialer Kontakt.. kannst du weitere Flaschis aufnehmen?
ich habe keine Ahnung, ehrlich gesagt fühle ich mich grade eher wie ein Versager und habe Angst, dass mein Mädchen hier stirbt...aber ich habe das auch schon überlegt...am Anfang habe ich hier eine Amme gesucht, nix zu machen...

Welches Mischverhältnis hat die Milch bei dir? der große Bauch ist normla.. du musst massieren damit die Tiere aufstoßen können..

seit heute 1:5 mit Fencheltee...vorher 1:4 mit Wasser


und es tut mir wirklich sehr leid das 4 schon gestorben sind... hätteste dich mal eher gemeldet.. auch ads eingeschläferte mäusle nur wegen durhcfall und Schwäche einzuschläfern.. ich weiß warum ich da nicht mehr hinfahre...

mir auch!! ich habe euch nicht eher gefunden hier...

wo kann ich denn hin zum TA ???

Danke für Deine Mühe!
Traurige Grüße, edith
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Jaso

Jaso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
281
Ort
Westerwald
ich kann die Tierklinik in LICHTENAU empfehlen!

Da habe ich schon ganz viele Gute Erfahrungen gemacht!
Ist auch nicht so weit von Paderborn.

Ansonsten kenne ich keine TÄ in Paderborn - nur die in der detmolder str. Die sind aber ...... *hust*

Wir sind damals immer nach Benhausen zu dr. Rauch oder nach Marienloh zu dr. arens-hemmen. Jedoch würde ich mit den würmchen in die TK in Lichtenau! Die können viel besser helfen.


So welche Milch gibst du?
Versuch die Milch in Fencheltee einzurühren, etwas weniger Pulver als man sollte.
Achte drauf das KEINE klümpchen in der Milch sind. Das kitten warm halten (regt die Verdaaung an)
Massiere das Bäuchlein immer mindestens 10 Minuten...
Mit einem lauwarmen lappen, am besten schön im uhrzeigersinn. Einmal um den bauchnabel und dann runter in richtung darm ausgang....

Wenn die kleine nen blähbauch hat, kannst du noch zusätzlich sabsimplex in die Milch tröpfeln, das verhindert das die kleine noch zusätzlich luft in den bauch kriegt :(
 
Jaso

Jaso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
281
Ort
Westerwald
ich habe keine Ahnung, ehrlich gesagt fühle ich mich grade eher wie ein Versager



Denk sowas nicht - so würmchen aufzuziehen ist verdammt schwer, man hat immer nur eine 50/50 chance... :(

Ich drück die Däumchen!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
ich überlege die ganze zeit was diese Kolostralmilch kapseln sind..

Kann mal wer sagen wie Mammilac verdünnt wird?

Ne Amme brauchste hier gar nicht suchen.. gibts nicht... ich glaube das euch viel mit GEsellschaft geholfen wäre... das Kitten bewegt sich sehr wahrscheinlich auch zu wenig eben weil keine anderen Katzen da sind die es animieren...

Ach ja, wurde sie mla entwurmt? Die muss ja bis zum Ende voll mit Würmern sitzen... und mich würde interessieren warum sich Maden auf die Tiere gesetzt haben... äußere Verletzungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #10
ich überlege die ganze zeit was diese Kolostralmilch kapseln sind..

Kann mal wer sagen wie Mammilac verdünnt wird?

Ne Amme brauchste hier gar nicht suchen.. gibts nicht... ich glaube das euch viel mit GEsellschaft geholfen wäre... das Kitten bewegt sich sehr wahrscheinlich auch zu wenig eben weil keine anderen Katzen da sind die es animieren...

Ach ja, wurde sie mla entwurmt? Die muss ja bis zum Ende voll mit Würmern sitzen... und mich würde interessieren warum sich Maden auf die Tiere gesetzt haben... äußere Verletzungen?


http://www.welkas-shop.eu/shop/product_info.php?info=p7885_Vitalovet-Kolostrummilch-Pulver-in-30-Kapselhuellen-fuer-Katzen.html

nein, entwurmen wollte keiner der TA, trotzdem ich gefragt hatte...wo ist denn Dein TA ?!

War jetzt schnell Milchzucker holen...wie dosiere ich den denn jetzt nochmal ? Bin ganz wirr und finde das schon nicht mehr...
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #11
ich überlege die ganze zeit was diese Kolostralmilch kapseln sind..

Kann mal wer sagen wie Mammilac verdünnt wird?

Ne Amme brauchste hier gar nicht suchen.. gibts nicht... ich glaube das euch viel mit GEsellschaft geholfen wäre... das Kitten bewegt sich sehr wahrscheinlich auch zu wenig eben weil keine anderen Katzen da sind die es animieren...

Ach ja, wurde sie mla entwurmt? Die muss ja bis zum Ende voll mit Würmern sitzen... und mich würde interessieren warum sich Maden auf die Tiere gesetzt haben... äußere Verletzungen?

bzgl. der Gesellschft: würde ein "Geschwisterchen" reichen ? Makita bewegt sich tatsächlich nicht wirklich...

so, ich muss jetzt nochmal zur Arbeit und melde mich dann später! Danke Euch für Eure Hilfe!!
LG edith
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #12
http://www.welkas-shop.eu/shop/product_info.php?info=p7885_Vitalovet-Kolostrummilch-Pulver-in-30-Kapselhuellen-fuer-Katzen.html

nein, entwurmen wollte keiner der TA, trotzdem ich gefragt hatte...wo ist denn Dein TA ?!

War jetzt schnell Milchzucker holen...wie dosiere ich den denn jetzt nochmal ? Bin ganz wirr und finde das schon nicht mehr...

Ich würde diese Kapseln weglassen.. nachher verträgt sie dich nciht.. und 1 zu 5 finde ich für die Milch wirklich arg dünn... 1 zu 3.5 sollte eher ok sein..

In Herford.. für dihc nen ganzes Stückchen.. ich würde sie schon entwurmen..
Wieviel Milch mischt du immer an? in Gramm kann ich dir das gar nicht so genau sagen... aber ich würde auf ein Fläschcen also ca 20 ml, wirklich ne klitzekleine Messerspitze von einem normalen Messer geben..

bzgl. der Gesellschft: würde ein "Geschwisterchen" reichen ? Makita bewegt sich tatsächlich nicht wirklich...

so, ich muss jetzt nochmal zur Arbeit und melde mich dann später! Danke Euch für Eure Hilfe!!
LG edith

Ein Geschwister würde reichen ja, aber im gleichen Alter.. bzw mit höchstens 1-2 Wochen unterschied... ich überlege gerade ob ich dir anbiete das Mäusle mit zu meinen zu packen.. alternativ haben wir momentan auf ps 4 Kitten im alter von 4 Wochen.. da könnte man auch gucken ob du die dazu nimmst?
Wir können heute abend ja mal telefonieren..... die beiden Möglichkeiten fallen mir spontan ein..
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #13
Ich würde diese Kapseln weglassen.. nachher verträgt sie dich nciht.. und 1 zu 5 finde ich für die Milch wirklich arg dünn... 1 zu 3.5 sollte eher ok sein..

In Herford.. für dihc nen ganzes Stückchen.. ich würde sie schon entwurmen..
Wieviel Milch mischt du immer an? in Gramm kann ich dir das gar nicht so genau sagen... aber ich würde auf ein Fläschcen also ca 20 ml, wirklich ne klitzekleine Messerspitze von einem normalen Messer geben..



Ein Geschwister würde reichen ja, aber im gleichen Alter.. bzw mit höchstens 1-2 Wochen unterschied... ich überlege gerade ob ich dir anbiete das Mäusle mit zu meinen zu packen.. alternativ haben wir momentan auf ps 4 Kitten im alter von 4 Wochen.. da könnte man auch gucken ob du die dazu nimmst?
Wir können heute abend ja mal telefonieren..... die beiden Möglichkeiten fallen mir spontan ein..


Kapseln lasse ich jetzt weg, habe Mammilac 1: 3,5 in Fencheltee, SabSimplex sowie Milchzucker gemischt...hoffentlich geht es ihr damit besser...ich fütter jetzt und zische los...

ich rufe Dich dann an!!
LG edith
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Ich kann dir leider nicht helfen,
wollte nur sagen, danke & dass du das ganz toll machst.:oops:

Daumen sind gedrückt!:pink-heart:
 
Seidenweich

Seidenweich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2009
Beiträge
743
  • #15
Alles Gute für das kleine Tierchen. Wie oft fütterst du denn?
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #16
So, wir haben gerade telefoniert....
Fütterrythmus ist ok, alle 2- 2 1/2 Stunden.. in die Milch kommt jetzt nur Milchzucker, Sab und dünner Fencheltee... dem Magen geht es wohl schon etwas besser... bis morgen gibts erstaml in jede Flasche Milchzucker, dann in jede zweite... ich hoffe so gibt es morgen mal nen guten Kotabsatz.. aber wir werden jetzt up to date gehalten :cool:
Ich habe ihr nochmal dringend zu ner Wurmkur geraten gerade aufgrund des Madenbefalls und zu Gesellschaft, aber da gibt es 2-3 alternativen und wir gucken das wir ende der Woche ne Lösung finden..

Ansonsten, das Würmchen ist fit, nimmt gut zu und ich denke ihr packt das schon supi :pink-heart: um nochmal das zu wiederholen was ich eben gesagt habe... mach dir nicht so viele Sorgen
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #17
So, wir haben gerade telefoniert....
Fütterrythmus ist ok, alle 2- 2 1/2 Stunden.. in die Milch kommt jetzt nur Milchzucker, Sab und dünner Fencheltee... dem Magen geht es wohl schon etwas besser... bis morgen gibts erstaml in jede Flasche Milchzucker, dann in jede zweite... ich hoffe so gibt es morgen mal nen guten Kotabsatz.. aber wir werden jetzt up to date gehalten :cool:
Ich habe ihr nochmal dringend zu ner Wurmkur geraten gerade aufgrund des Madenbefalls und zu Gesellschaft, aber da gibt es 2-3 alternativen und wir gucken das wir ende der Woche ne Lösung finden..

Ansonsten, das Würmchen ist fit, nimmt gut zu und ich denke ihr packt das schon supi :pink-heart: um nochmal das zu wiederholen was ich eben gesagt habe... mach dir nicht so viele Sorgen


Danke fürs Zusammenfassen, Helfen & Mutmachen !!
a095.gif
LG edith
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #18
Guten Morgen!
Wir haben die Nacht ohne (!!!) Bauchkrämpfe gefuttert...bisher noch kein Kotabsatz...dafür scheinen die Zähnchen durchzubrechen...die Felge fühlt sich ein wenig raspelig an :pink-heart:

wir fahren jetzt mal arbeiten...Euch einen schönen Tag!! LG edith
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #19
Mein Quiky war auch so ein unterernährtes Kleinchen - laut 2 TAs Überlebenschancen unter 20%.
Er hatte in der 2. Woche auch Verstopfung, die habe ich mit ein ganz bisschen Maiskeimöl in der Milch oder mal ein Flöckcnen Butter gut in den Griff bekommen.

Ach ja, heute ist er ein stattliches 4 Kilo Katerchen und will mal die 5 Kilomarke knacken wie es aussieht. :grin:
 
D

dogilicious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
10
Ort
33129 Delbrück
  • #20
Heute gab es output ohne Einlauf...endlich...mitten in meinem Matheunterricht..."ich fütter nur mal eben die Miezekatze, rechnet ihr schonmal weiter... "
p030.gif



das Makitalein war aber vieieieiel interessanter & ich viel zu beschäftigt und wir nacher beide schweißgebadet...das Würmchen hatte echt zu kämpfen...

a015.gif



zudem wurde die Kleine heute entwurmt

Herzliche, erleichterte Grüße, edith
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben