Fundhund in Marsberg mit Maden im Magen

Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Wie kann das sein, ein Hund irrt längere Zeit hilflos herum ? :(

Bei den Katzen ist es leider schon lange "der ganz normale Wahnsinn" hier, aber nun steigt auch die Zahl der herrenlosen Hunde - haben wir bald Strassenhunde en masse ?

Betreff: Fw: Fundhund in Marsberg


Hallo,


vielleicht kann sich jemand an eine verlorengegangene Hündin erinnern ?



Bei unserem Tierarzt liegt seit einer Woche ein totkranker Hund an der Infusion. Er wurde bestimmt schon vor dem letzten Samsatg gesehen. Würden Sie für uns bitte eine Suchmeldung veröffentlichen ? Vielen Dank !



Wer kennt diesen Hund ?

Er kämpft in einer Tierarztpraxis um sein Leben !

Am Samstag, dem 10. Okt. wurde die Mischlingshündin mehr tot als lebendig im Stadtgebiet von Marsberg, an der Diemel, Nähe Vinzenziusmühle, aufgefunden.


Es hatte tagelang geregnet. Die Hündin war total durchnässt, lag im Gras, bewegte sich nicht mehr.

Sie kam sofort in tierärztliche Behandlung, liegt an der Infusion, zeigt schlechte Blutwerte, die sich geringfügig nach fast einer Woche verbessert haben.


Vermutlich hatte sie schon über einen längeren Zeitraum kein Zuhause mehr, sie hatte Gras im Darm und Maden.

Wer hat den Hund in den letzten Wochen gesehen ?

Infos bitte an:

Tierschutzverein Marsberg e.V. - Tel. 02994/908372 od. 0151 191 117 17
 
Werbung:
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Ich drücke die Daumen, dass die kleine Maus es schafft!!!!!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben