Fütterungsempfehlung einhalten ?

  • Themenstarter gajoko
  • Beginndatum
G

gajoko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
119
Huhu,

wieviel füttert Ihr so in etwa ?

Wenn auf z. B. Grau oder so steht 200gr für 3-4 kg Katzen - kommt meine Maus damit nicht aus - sie futtert ca. 300 gr davon. 100 - 150 morgens, mittags will sie meist kaum was und abends 18.-19.00 nochmal 100 - 150 gr.

Spät abends bekommt sie noch ein wenig, damit wenigstens bis 6.00 Uhr Ruhe ist :)

Also meist liegt sie über den Fütterungsempfehlungen, ist ne Wohnungskatze und auch nicht superaktiv - 2,5 Jahre alt.

Von Bozita kann sie 1,5 Packs futtern, also 500 gr :)

Sollte man das dann reduzieren also nur Fütterungsempfehlung oder nach Hunger der Katze und hoffen, dass sie nicht dick wird ?

Kann man sie eigentlich nachts "hungern" lassen oder sollte man da immer was stehen haben ? Sie futtert so von 18.00 - 19.30 Uhr ihr Näpfchen leer.
DAnn geb ich ihr ja noch was abends wenn ich ins Bett gehe (23.00 Uhr oder so)


LG
Gabi
 
Werbung:
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
Mietz braucht einige Zeit, bis sie merkt, dass man von höherwertigem Futter nicht so viel braucht. Ansonsten würde ich drei Mal am Tag eine Portion geben - so wie Du es bisher ja auch machst. Wegen der Futtermenge - einfach beobachten, ob sie zunimmt. Mit Gewalt die Futtermenge an die Angaben auf der Dose anpassen würde ich nicht.
 
G

gajoko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
119
oki - danke
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
Eine süße Maus hast Du da :pink-heart:.... ach ja - Grau und Bozita sind von der Wertigkeit sehr unterschiedlich. Schau einfach mal auf die angegebene Fütterungsempfehlung - die gibt da einen guten Hinweis darauf. Grau ist eine eher hochwertige Futtersorte, wie z. B. auch Pfotenliebe und Auenland (mehr fallen mir gerade nicht ein) und Bozita würde ich eher als mittelwertig einstufen.

Aber grundsätzlich machst Du das so schon ganz gut :D
 
D

desi

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2010
Beiträge
30
Hallo,

schau doch einfach mal, wie sich ihr Gewicht mit der Zeit verändert. Wenn sie soviel frisst und eh nicht zunimmt, passt es ja!
Futter über Nacht ist meiner Meinung nach nicht nötig - wenn ständig Futter zur Verfügung steht, werden viele Katzen gerne mäkelig.
Unsere bekommt abends, wenn sie heimkommt nochmal was (ca. um 21 Uhr) und dann erst wieder, wenn ich aufstehe. Das ist dann so zwischen 6 und halb 10 (je nachdem ob ich arbeite oder frei habe). Sie schafft das ohne Probleme und schläft dann einfach auch länger morgens. Jaja, wir haben eine sehr praktische Katze :smile::smile:

Unsere hat im Übrigen auch Tage, an denen sie einfach weniger frisst und andere Tage, wo sie voll reinhaut - da bekommt sie dann auch einfach mehr!

Lg,
Desi
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
G
Antworten
4
Aufrufe
886
Gelfling
G
Antworten
34
Aufrufe
3K
chrissie
G
Antworten
21
Aufrufe
4K
G
G
Antworten
3
Aufrufe
794
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben