Fütterung - meine Erfahrung

Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Da ich ja gerade dabei bin, mir wieder eine Katze anzuschaffen und bei einem Kitten natürlich gleich ALLES RICHTIG machen will, lese ich mich hier fleißig durch die Threads. Also auch durch die Fütterung. Nun wollte ich mal berichten, wie das bei JouJou, die im Oktober letzten Jahres mit ca. 18 Jahren verstorben ist, so lief.

Nachdem sie uns zugelaufen war (Juni 1990) haben wir ihr Nass- und Trofu angeboten. Sie hat beides gefressen. Gefüttert haben wir immer nur Supermarktware. Irgendwann hatte sie dann keine Lust mehr auf Trofu, also gab es nur noch Nassfutter. Ab und zu mal eine Dose "Schmusy" mit dem Fischzeug aus dem Tierhandel, aber sonst von Schlecker, Netto oder sonstwo. Ich konnte nie irgendwelche gesundheitlichen Probleme bei ihr feststellen. Getrunken hat sie meistens Dosenmilch mit Wasser gemischt, manchmal etwas flüssige Sahne (auch mit vieeel Wasser) oder an unserem Gartenteich (hat wohl lecker nach Fisch geschmeckt *g*).

Vom "Barfen" habe ich hier zum allerersten Mal gehört. Vor langer langer Zeit hatten wir mal einen Hund, für den wurden ab und zu mal Innereien abgekocht und ich dachte, bei der Katze wäre das dann etwas vergleichbares. Beim Lesen der Threads habe ich dann gemerkt, daß wir auch bei JouJou das Barfen angewandt haben. Bei ihr gab es öfter mal Hähnchenfleisch (z.b. wenn es bei uns Frikassee gab) oder auch reines Rinderhack oder Fleischstückchen (Rind) roh. Das haben wir nicht hauptsächlich gegeben aber eben so einmal pro Woche oder so. Keine Supplemente.

Manchmal habe ich ihr ein Glas Fläschchenkarotten für Babys gekauft und unter das Nassfutter gemischt. Ab und an hatte Joujou aber auch absolut keine Lust auf Katzenfutter. Egal was. Es blieb stehen. Na gut, dann gab es auch mal ein paar Tage lang "Menschenessen": Gekochtes oder gebratenes Fleisch (abgespült wegen der Gewürze), gerne mit etwas Soße (vom Braten) und auch Kartoffeln (mit Soße vermatscht) hat sie nicht verschmäht.

Ach so, Trofu wurde dann doch auch noch Thema. Ein Probepäckchen von Schlecker habe ich ihr nach JAHREN mal angeboten und siehe da: Trotz nur noch sehr weniger vorhandener Zähne hat sie sich da drauf gestürzt als gäbe es nichts besseres...

Essen ist wohl auch bei Katzen ausgesprochen Geschmackssache :D
Wollte ich nur mal erzählen...
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Essen ist wohl auch bei Katzen ausgesprochen Geschmackssache :D
Wollte ich nur mal erzählen...


Da kann ich Dir ein Lied von singen, ja das ist es!!!

Ich habe keine Ahnung wie unsere Drei das anstellen, aber wenn einer anfängt über das Essen zu meckern, machen die anderen Beiden sofort mit. Und dann suche mal aus dem vorhandenen Sortiment das richtige Futter heraus, es ist oft zum Haareraufen.
 

Ähnliche Themen

Jasje
Antworten
8
Aufrufe
4K
nicker
L
Antworten
12
Aufrufe
2K
Amigo 2
A
O
Antworten
5
Aufrufe
473
Sammy13
Sammy13
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
E
Antworten
6
Aufrufe
908
JK600
JK600

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben