Fütterung BKH

Jerryluu

Jerryluu

Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
43
Hallo
Ich bräuchte einen Rat von euch bezüglich Futter.
Ich habe 2 BKH-Kater mit 3 Jahren.

Ich füttere im Moment Trockenfutter von Happy Cat und Nassfutter vom Fressnapf.

Leider habe ich aber das Gefühl das die beiden damit nicht mehr so zufrieden sind :)

Kann mir jemand ein gutes und preiswertes Nass- und Trockenfutter empfehlen?

Danke
 
Werbung:
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
Erste Empfehlung:
Lass das TroFu komplett weg! Ist auf Dauer ungesund für Katzen und sollte nur als Leckerli eingesetzt werden und nicht zur daerhaften Ernährung.
Nachteile:
- Getreide enhalten
- zu wenig Feuchtigkeit
- zu geringer Fleischanteil
- teilweise mit Zucker
Mögliche Folgen von TroFu:
- Gewichtszunahme
- Nierenschäden aufgrund des Getreides und der mangelnden Feuchtigkeit.
Katzen nehmen 80-90% ihres Wasserbedarfs über das Futter auf deshalb im Idealfall nur NaFu füttern.

Zweite Empfehlung:
Bei NaFu solltest du definitiv darauf achten, dass du die Finger von dem Mist wie Whiskas/Sheba/Felix und Co. lässt. Die enthalten auch Getreide, Zucker und wenig Fleisch.
Generell ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass es ein Alleinfutter ist ohne Zucker und Getreide!
Jetzt ist die Frage was für die günstig ist bzw. wie hoch dein Budget ist.
Günstig bei Fressnapf wären z.B.:
- Schmusy Nature Dosen (nicht die Beutel!!!)
- Premiere Meat Menu
- animonda carny
- Select Gold
Zooplus hätte noch:
- Smilia
- Feringa
sind spontan ein paar Beispiele...Aldi hat wohl auch einige Dosen die kein völliger Mist sind aber welche das sind können dir ggf. andere sagen, hab noch nie welches bei Aldi gekauft.
Ansonsten mit etwas mehr Budget gäbe es noch:
- MAC
- GranataPet
- Catzfinefood
- Real Nature (Fressnapf)
und ohne Ende mehr aber da müsstets du idealerweise sagen wie teuer es sein darf/sollte.
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Trockenfutter als erstes vom Speiseplan streichen, stattdessen kannst du ihnen ruhig durchgehend hochwertiges Nassfutter zur Verfügung stellen.
Welche Marken gibst du denn so?
 
vie_birma

vie_birma

Forenprofi
Mitglied seit
23. August 2015
Beiträge
1.309
Trockenfutter weglassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)

Bevor ich dir Futtermarken empfehle, wie viel möchte dein Buget für z.B eine 400g Dose ausgeben?
 
kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2016
Beiträge
493
Wie äußert es sich denn, dass die beiden nicht zufrieden sind?
Katzen können zuweilen sehr mäkelig sein, davon solltest du dich nicht beeindrucken lassen sonst wird es immer schlimmer.

Das Trockenfutter würde ich aber tatsächlich weglassen, wie alle anderen schon geschrieben haben. Das ist wirklich nicht gesund. Allerdings kann es dir dann passieren, dass die Katzen streiken und das Nassfutter erst recht nicht mehr anrühren, aber da musst du hart bleiben. Lass dich nicht so leicht von ihnen um den Finger wickeln ;)

Was genau vom Fressnapf fütterst du denn aktuell?

Achte generell darauf dass das Futter getreidefrei ist und einen hohen Fleischanteil hat. Je genauer und detailierter die Zutaten aufgelistet sind umso besser kannst du das Futter beurteilen.
 
Jerryluu

Jerryluu

Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
43
Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten.
Seit längerer Zeit bekommen Sie diese Premiere Schälchen von Fressnapf, davon kostet eins mit 100g ca 70cent.
In erster Linie ist mir wichtig das es dich bei dem Futter um eine gute Ware handelt, der Preis kommt an zweiter Stelle!

Ich wurde noch gefragt wie es sich bemerkbar macht:
Sie fressen nicht mehr so viel( eig war es immer so wenn ich ein Nassfutter geoffnet habe, war es ein Riesen Geschrei und rum Gezapple neben mir bis ich es ihnen hin gestellt habe..). Derzeit fressen sie meistens nur 2-3 Happen und dann gehen sie weg vom Napf und das Futter bleibt stehen. Einer der beiden richt manchmal nur daran und dreht sich gleich wieder um ohne zu fressen.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
Also 70Cent pro 100g macht 7€/kg.
Dafür bekommst du im 200g Dosen Bereich auch Marken wie GranataPet, MAC, Feringa, Ropocat, Leonardo, Catzfinefood, Real Nature usw..
Das wären von den Inhaltsstoffen sicher bessere Marken als Premiere. Gibts aber noch viele weitere und da müsstest du dann schauen welche Sie fressen.

bei 400g Dosen bist du auf jeden Fall noch günstiger im Preis pro kg oder kannst noch andere Marken versuchen aber wenn sie mäkelig sind, kann es dir auch passieren, dass sie es nicht anrühren.

Unsere boykottieren z.B. auch die 400g Dosen selbst bei den Marken die sie als 200g Dosen fressen.... schmeckt aufgrund der Garzeiten wohl einfach anders.

Würde mir an deiner Stelle ein Limit für den Preis pro kg überlegen und dann so viele verschiedene Marken wie möglich im stetigen Wechsel füttern dann gewöhnen sie sich nicht an eine Marke. wir haben aktuell 12 Marken in der Abstellkammer in diversen Sorten und zu jeder Mahlzeit gibts ne neue Marke und Sorte sobald die alte Dose verbraucht ist.
 

Ähnliche Themen

Olcay581
Antworten
60
Aufrufe
18K
Olcay581
Olcay581
L
Antworten
23
Aufrufe
970
Irmi_
S
Antworten
12
Aufrufe
442
S
B
Antworten
7
Aufrufe
319
Linnet
nadala
Antworten
9
Aufrufe
1K
shantira
shantira

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben