Für Profis, harte Nuss

balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich versuch's noch einmal, vielleicht fällt jemanden noch was ein, was ich übersehen habe :)

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Satchmo
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration: im Alter von 5 Monaten oder so
- Alter: 17
- im Haushalt seit: 17
- Gewicht (ca.): 5,4 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: steht demnächst wieder an :oops:
- letzte Urinprobenuntersuchung: deto
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: CNI, SDÜ, IBD - eigentlich alles gut eingestellt, wir sind in regelmäßiger Kontrolle. Allgemeinzustand ist altersentsprechend gut.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: gar nicht, hat kein Interesse mehr :( (aber es wird ausgiebig gekuschelt)
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): durchwachsen. Mal werden Öhrchen geputzt, mal gibt es Raufereien. Satchmo möchte seine Ruhe, Paco ist ein kleiner Quälgeist

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:7
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle offen, näheres weiter unten
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: die Unterlagen werden sofort gewechselt, wenn ich sehe, dass sie nass sind. Sonst wie üblich: 2-3 x tgl. Klumpen rausfischen, ca alle 2 Wochen Komplettreinigung der Klos, kompletter Streuwechsel ca alle 2 Monate.
- welche Streu wird verwendet: Premiere Excellent
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 7, 8 cm
- gab es einen Streuwechsel: jede Menge, soll heißen: wir haben alles mögliche durchprobiert, von Hygienestreu, Biopelltes über Silikat, und sind dann wieder zum Premiere zurück gekommen (Paco zuliebe)
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
1. Im Vorraum vor unserer Klotüre (sehr praktisch :rolleyes:), XL-Lagersichtkasten - Inkontinenzeinlage
2. Im Abstellraum - Maurertrog - Premiere
3. Im Badezimmer hinter der Türe - Slugis - Premiere
4. Im Wohnzimmer hinter der Couch - Slugis - Premiere
5. Gleich daneben - XL Lagersichtkasten - Inkontinenzeinlage
6. Im Schlafzimmer neben dem Kasten (auch sehr praktisch :rolleyes:) - XL Lagersichtkasten - Inkontinenzeinlage
7. Im Schlafzimmer in einer Ecke - Stapelkiste mit tieferem Rand an einer Seite - Silikatstreu
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit Jahren immer wieder unsauber, seit ca 1.5 Jahren (glaub ich) steigernde Tedenz
- wie oft wird die Katze unsauber: meistens täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Seen
- wo wird die Katze unsauber: überall dort, wo jetzt Klos stehen :oops:, zusätzlich in oder vor der Badewanne (dort paßt aber nun wirklich kein Klo mehr hin)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Mehrere Urinuntersuchungen: kein Infekt. Streuwechsel, Klowechsel, Klos verschoben, Zusatzklos, Wassernäpfe o.ä. auf die Stellen gestellt, Unterlagen statt Streu

Satchmo geht für seine großen Geschäfte nur in die Kistchen mit Streu, bevorzugt auf das im Badezimmer oder das hinter der Couch. Nur zum Harnlassen mag er nicht ins Streu gehen :confused: - es kann also nicht dran liegen, dass ihm der Einstieg zu hoch ist oder der Platz des Klos nicht zusagt (den er ja mehr oder weniger sowieso selbst ausgesucht hat)
Ein Kistchen mit Unterlage zu benutzen, ist für ihn kein Problem. Für mich im Prinzip auch nicht (außer dass es natürlich teurer ist als Katzenstreu), aber interessieren würde mich schon, warum er sich so verhält :confused:
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Scheinbar wirklich eine harte Nuss ;)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wurde denn nur auf Defekt untersucht oder auch auf Steine, Grieß?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
In letzter Zeit nicht, nein.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.925
Ort
35305 Grünberg
Hast du mal saugfähiges Material wie Windeln o.ä. probiert auf einem ganz flachen Blumenuntersetzer?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wäre jetzt in den Alter mein erster Verdacht....ansonsten vll. eine beginnende, bzw. sich verfestigende Demenz.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Hast du mal saugfähiges Material wie Windeln o.ä. probiert auf einem ganz flachen Blumenuntersetzer?

Ähhh, ja....deswegen hab ich ja den Fragebogen ausgefüllt :confused:
Drei meiner 7 Klos sind mit so Saugmaterial gefüllt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Mich würde auch interessieren, ob mal eine ganz flache Schale versucht wurde. Ich habe zwar "Slugis" mal gegoogelt, scheint so eine Box von Ikea zu sein auch mit höherem Rand?
Nur, weil er zum Koten ins Klo steigen "kann", heißt das ja nicht, dass er es nicht doch lieber vermeidet.
Meine Erfahrung ist, dass viele Katzen nur mit Urin sauber werden und der Kot oft im Klo landet, egal ob bei BE oder wenn die Streu nicht "passt" oä.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Wäre jetzt in den Alter mein erster Verdacht....ansonsten vll. eine beginnende, bzw. sich verfestigende Demenz.

aber das würde heißen, dass er Schmerzen beim Pinkeln hätte, oder? Hätte er die nicht unabhängig von der Art der Einstreu? Demenz triffts wahrscheinlich eh, er hat auch ein paar andere Schrullen entwickelt :)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
aber das würde heißen, dass er Schmerzen beim Pinkeln hätte, oder? Hätte er die nicht unabhängig von der Art der Einstreu? Demenz triffts wahrscheinlich eh, er hat auch ein paar andere Schrullen entwickelt :)

Ja...benutzt er denn die Inkontinenzeinlagen lieber, oder pinkelt er per se "daneben" ?
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #12
Mich würde auch interessieren, ob mal eine ganz flache Schale versucht wurde. Ich habe zwar "Slugis" mal gegoogelt, scheint so eine Box von Ikea zu sein auch mit höherem Rand?
Ja, die Slugis ist eher hoch. Ich hab aber auch andere, also die Lagersichtkästen haben eine Seite recht tief. Das ist sowas:
VISO_Lagersichtkasten_STAR2R_rot_1Liter_109g_151780_g.jpg

Er springt aber auch in die Badewanne :confused:

Eine ganz flache Schale geht nicht, weil er dann hinten drüber pinkelt. Und Paco ja auch auf die Klos geht, der ist überhaupt ein Stehpinkler *seufz*
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #13
Ja...benutzt er denn die Inkontinenzeinlagen lieber, oder pinkelt er per se "daneben" ?

Anfangs hab ich an alle Stellen, die er "frequentiert" hat, diese Unterlagen gelegt. Er hat sie sofort angenommen, aber natürlich ist da immer was daneben gegangen (dahinter). Dann hab ich diese Kästen hingestellt und die Unterlagen hineingelegt, was er auchg annimmt.
Ich sag ja: prinzipiell ist das eine Lösung (eine teure), aber ich würd echt gerne wissen, wieso er das macht :confused:
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #14
Habt ihr die Höhe vom Einstreu auch mal variiert? 7-8 cm - wenn ich richtig gelesen habe - ist ja nicht viel zum buddeln.


Ich habe hier gerade auf höhere Kistchen mit tieferem Streu umgestellt und das Neuste Hobby ist Buddeln bis ich frage ob sie eigentlich noch alle Tassen im Schrank hat .....
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.558
  • #15
Wurde denn beim Tierarzt außer Blasengeschichten auch auf andere Ursachen für Schmerzen untersucht? Also z.B. Zähne oder "Knochen" (Arthrose) oder ähnliches?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #16
Habt ihr die Höhe vom Einstreu auch mal variiert? 7-8 cm - wenn ich richtig gelesen habe - ist ja nicht viel zum buddeln.
Ich weiß nicht, ob es genau 8 cm sind, ich find es eigentlich schon relativ tief - die Einlage ist weit weniger buddelfreudig (die wird natürlich genauso behandelt wie Streu *g*)

*nachmessen geh*
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #17
Wurde denn beim Tierarzt außer Blasengeschichten auch auf andere Ursachen für Schmerzen untersucht? Also z.B. Zähne oder "Knochen" (Arthrose) oder ähnliches?

Zähne hab ich beim letzten Mal anschauen lassen, die sind nicht optimal, aber Narkose will die TÄ nur im äußersten Notfall machen :eek:
An Arthrose glaub ich eigenlich nicht, er ist für sein Alter noch erstaunlich beweglich (klettert ins Waschbecken und macht allerlei Unfug)
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.558
  • #18
Ich komme auf Zahnschmerzen, weil Cato sich gestern von einem lockeren Reißzahn verabschieden musste, der sah super aus, aber die Wurzel! :eek:
Er fraß, hatte nicht abgenommen, spielte etc. wie immer, aber er hatte das Pieseln angefangen. Also leichte Sedierung, Blut, Urin und dann der Blick auf die Zähne, Ergebnis siehe oben (natürlich Narkose und Schmerzmittel nachgelegt).
Leo hat schon seit Jahren Arthrose, war ein Zufallsbefund beim Röntgen wegen Humpelns (war ein Bandscheibenvorfall), aber außer dass er als einziger hier immer gern auf den Heizkörpern liegt, wenn sie an sind, merkt man ihm bis jetzt nichts an.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #19
Ich komme auf Zahnschmerzen, weil Cato sich gestern von einem lockeren Reißzahn verabschieden musste, der sah super aus, aber die Wurzel! :eek:

Oje oje, das kann dann natürlich auch gut möglich sein, aber was kann man da machen? Meine TÄ hat das letzte Mal gesagt, solange ein Zahn nicht ganz dringend nach Reißen ruft, legt sie ihn nicht in Narkose - zum Glück war das damals auch eine Halsentzündung und nicht die Zähne (die ich verdächtigt habe)


Leo hat schon seit Jahren Arthrose, war ein Zufallsbefund beim Röntgen wegen Humpelns (war ein Bandscheibenvorfall), aber außer dass er als einziger hier immer gern auf den Heizkörpern liegt, wenn sie an sind, merkt man ihm bis jetzt nichts an.
Oh, an Heizkörper gepreßt liegt hier nur Paco :)
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.558
  • #20
Zähne hab ich beim letzten Mal anschauen lassen, die sind nicht optimal, aber Narkose will die TÄ nur im äußersten Notfall machen :eek:
An Arthrose glaub ich eigenlich nicht, er ist für sein Alter noch erstaunlich beweglich (klettert ins Waschbecken und macht allerlei Unfug)

Darum hatte ich Leo erwähnt, der hat auch nur Unsinn im Sinn. Ohne die Röntgenbilder würde ich es auch nicht für möglich halten.

Käme denn eine Inhalationsnarkose in Frage? Leider kenne ich mich mit seinen anderen Erkrankungen nicht aus.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
803
Bienebremen
B
G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
S
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Lirumlarum
balulutiti
Antworten
27
Aufrufe
2K
G
BavariaCat
Antworten
2
Aufrufe
765
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben