Frische Katzeneltern

R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
Hallo alle zusammen!
Ich bin seit heute hier angemeldet und mein Freund und ich sind seit 8 Tagen frisch gebackene Katzeneltern.
Wir haben zwei Katerchen, Batman und Robin, die sich soweit auch schon gut eingelebt haben. Die beiden sind reine Hauskatzen. Sie toben und schlafen sehr viel, was aber glaub ich auch das Normalste für kleine Babies ist. =)
Wir lieben sie jetzt schon sehr und wollen natürlich alles richtig machen. Deswegen hab ich auch einige Fragen an so erfahrene Katzenbesitzer wie euch, die sich ja sicher gut mit Kätzchen auskennen. ;)
Die Kleinen sind erst 9 Wochen alt, aber die Mama hatte als Ziehmama schon wieder 2 neue ganz kleine Kitten übernommen und deswegen haben die damaligen Besitzer sie schon so früh abgegeben.
In den ersten 3 Nächten haben die Kleinen uns ins Bett gepieselt, was sich aber dann direkt auch wieder gelegt hat, da sie von alleine jetzt lieber unter dem Bett auf ihrer eigenen Decke schlafen.
Meine Hauptfrage kommt aber erst jetzt:
Sie haben, als sie noch bei der Mama gelebt haben, nur Trockenfutter bekommen. Da ich mich schon vorher informiert hatte und gelesen habe, dass das absolut das Falsche ist, haben sie von Anfang an bei uns auch Nassfutter bekommen. Sie sind in den ersten Tagen nach jeder Mahlzeit immer einmal groß zur Toilette gegangen, Robin ab und zu auch etwas weicher. Das ist seit gestern allerdings anders. Robin war gestern nur 2 Mal und Batman 4 Mal. Sie waren zwar immer mal wieder drauf, aber bis auf Pipi oder nur scharren war nichts. Da wir die Befürchtung hatten, dass Robin Verstopfung hat, haben wir ihm gestern Abend eine Fingerspitze Butter zum abschlecken gegeben und beiden etwas Katzenmilch, da ich im Internet gelesen hatte, dass das die Verdauung anregen soll. Heute morgen hat Robin gewürgt und weißlich durchsichtigen Schleim gespuckt. Außerdem waren beide heute erst 1 Mal groß zur Toilette. Es geht ihnen ansonsten allerdings ziemlich gut. Sie fressen normal und toben und schlafen immer noch den ganzen Tag. Um 6 haben sie von mir eine Teelöffelspitze Joghurt mit ins Nassfutter bekommen, damit's vielleicht besser flutscht. =) Bis jetzt haben sie aber immer noch nicht gemacht.
Sollten wir uns also Sorgen machen oder sind sie wohl anfangs nur so oft gegangen, da sie zum ersten Mal Nassfutter bekommen haben? Oder gehen sie jetzt im Moment zu selten? Sie bekommen momentan 5 Mal am Tag Nassfutter, immer so 2-3 Teelöffel. Anfangs haben wir, weil wir's nicht besser wussten, 3 Mal am Tag gefüttert. Trockenfutter hatten wir bis gestern immer zur Verfügung gestellt. Wir haben das gekauft, was sie schon kannten. Gestern hat mein Freund das Futter erstmal weggestellt, wegen der möglichen Verstopfung.
Also im Großen und Ganzen kann man sagen, dass sie sich super verhalten, sie sich scheinbar super wohl fühlen und auch total auf uns fixiert sind ( sie wollen immer im gleichen Raum sein wie wir! =) ).
Nur die Verdauung macht uns eben schon ganz schön zu schaffen, vorallem weil es unsere ersten Kätzchen sind und wir noch gar keine Erfahrung haben.
Könnt ihr uns also Tipps geben, wie wir uns da verhalten können?

Puh... Ich glaube das war's erstmal!
Lieben Dank für eure Antworten im Voraus!
Viele Grüße, die Katzeneltern Hannah und Dennis und ihre Katzenkinder Batman und Robin.
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Hallo Hannah,

schön, das ihr euch dazu entschlossen habt zwei Seelen ein zuhause zu geben :pink-heart:

Normalerweise ist das so, das bei einer Futterumstellung gerne mal weicher Kot im Klöchen landet.
Das scheint bei euch ja nicht der Fall zu sein.

Das dein Freund das Trockenfutter weg gestellt hat finde ich super!

Ihr dürft ihnen aber gerne mehr Nassfutter geben!
Katzenkinder dürfen fressen so viel sie wollen. Dreimal füttern ist ok - wenns öfter ist, dann sit das auch nicht schlimm.

Sie sind im Wachstum - und mit ihren 9 Wochen noch sehr jung - lass sie fressen so viel sie wollen

Was füttert ihr für Nassfutter?
Wichtig ist, das kein Zucker und kein Getreide im Futter drin ist. Je mehr Fleisch (also je höher der Fleischanteil), desto besser ;)
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
Hallo Bianca!
Wir füttern verschiedene Futtersorten, von Fressnapf Multifit Lachs, das hat keinen Zucker, von dm dein Bestes, von Netto Attica oder so und von Kodi ein Kittenfutter. Wir achten extra immer drauf, dass kein Zucker drin ist. Im Moment kriegen sie jetzt 5 Mal am Tag Futter. Meinst du denn, dass der Kotabsatz, wie er jetzt ist, gut ist und es am Anfang zu viel war?
Wie gesagt, Robin hatte einmal sehr weichen Kot und es ist bei beiden immer so, dass man es leicht zerdrücken kann, aber das ist doch ok, oder?
Also sollten wir das Trockenfutter komplett weglassen und einfach so weiter füttern, wie wir es bisher getan haben oder würdest du/würdet ihr anderes Futter empfehlen?

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Lieben Gruß, Hannah
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ihr solltet auch darauf achten, das kein Getreide drin ist und der Fleischanteil sehr hoch ist.

Ich glaube das Multifit ist nicht so der Hit ;) Die anderen Sorten kenne ich nicht.

Aber ihr könnt euch ja hier im Forum mal schlau lesen ;)
Gute Futtersorten bekommst du auch bei Sandras Tieroase

Ich nenn jetzt einfach mal ein paar Sorten: Macs (Sandras Tieroase, Futterplatz.de), Animonda (Zooplus), Smilla (Zooplus), RopoCat (Futterinsel24), Almo Nature & Porta 21 (Futterinsel24). Ich hab jetzt einfach mal ein paar Sorten genannt. Es gibt noch mehr ;)

Wenn man das online bestellt, dann ist das gar nicht so teuer ;)

Das Trockenfutter einfach komplett weg lassen (oder noch als Leckerlie geben, das ist ok - dann aber wirklich nicht zu viel!).

Ach: und lies dich mal ein, wie man Bilder hochlädt ;) Das geht am einfachsten über picr.de :D
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
Also ich glaube dass die Futtersorten unser Budget leider ein bisschen übersteigen. Kann ich nicht einfach auch Huhn oder Pute und Quark unter das Futter, was wir kaufen, mischen, um das etwas aufzuwerten?
Viele Grüße
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Du kannst auch im Aldi Süd das Cachet kaufen oder im Aldi Nord das Lux.
Aber bei Cachet musst du drauf achten, da sind nur die 200 Gramm Dosen getreide- und zuckerfrei.
Bei Lux auch alle 400 Gramm Dosen.
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
Gibt's denn von Aldi auch Kittenfutter? Oder sollen wir da einfach das Normale kaufen? Weil ich da bis jetzt noch kein Kittenfutter gefunden habe. Danke für die vielen Tipps! Man muss halt doch sehr viel beachten und einiges lernen am Anfang! =)


 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ui sind die kleinen süß :pink-heart:

Ihr braucht kein Kittenfutter kaufen ;) In der Natur gibts auch keine extra Mäuse für die Kitten ;)

Ich habe meinen von Anfang an das ganz normale Futter gegeben.
Aebr eben als sie Kitten waren so viel wie sie wollten.
Das ist wichtig!
 
hoppelmoppel

hoppelmoppel

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2010
Beiträge
1.209
Alter
60
Ort
Kassel
Die Katzenmama bringt denen doch auch keine Mäuse extra für Kittens ... :grin:

Du kannst den beiden Süssen das ganz normale Futter geben.

Dieses Kitten-Gedöns ist eine Erfindung der Futtermittelindustrie.
Schau mal auf den Preis. Das ist mit Sicherheit teurer als das Erwachsenenfutter.

Viel Freude mit den Kleinchens :pink-heart:
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #10
Stimmt, da habt ihr auch wieder Recht!
Das Kittenfutter kostet ein paar Cent mehr... Dann werd ich jetzt mal normales kaufen und ihnen das geben.
Ja, süß sind sie auf jeden Fall! Und sehr verspielt! =)
Viele Grüße!
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
  • #11
Also damals hat mir meine Ta auch davon abgeraten meine Kitten mit kittenfutter zu füttern weil da einiges drinne ist was auch das wachstum beschleünigen soll und dan nicht alle richtig mitwächst ob was dran ist weiß ich nicht ist schon einige viele jahre her :aetschbaetsch1:
seitdem fütter ich auch bei meinen jetzigen kitten kein kittenfutter
 
Werbung:
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #12
Hm... ja, okay, hört sich alles echt plausibel an, was ihr da so schreibt! =) Dann werd ich's mal mit Normalem versuchen.
Eine Frage hätt' ich noch: Dürfen sie auch schon in ihrem jetzigen Alter vielleicht etwas gekochtes Hühnerfleisch oder hart gekochtes Eigelb? Ich würd' ihnen gerne mehr Abwechslung bieten und wenn ich mir heut Abend ein Ei mache, könnte ich ihnen ja was abgeben!? Wie viel Eigelb dürfen sie denn?

Viele Grüße,
Hannah
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #13
Gib ihnen das Hühnerfleisch einfach roh :)
Das ist gesund und gut für die Zähne. Wenn sie mögen, alle paar Tage ein Eigelb zum schlabbern. Quark ist auch was Feines, manche Katzen mögen ihn gerne und man kann gut Medikamente drin verstecken ;)
Wenn sie von Anfang an viele unterschiedliche Sachen kennen lernen, ist die Chance gross, dass sie nicht so mäkelig werden.

Edit:
und vertue Dich nicht mit dem Futterpreis.
Wenn Du hochwertiges, etwas teureres Futter kaufst, brauchst Du davon weniger und die Katzen gehen auch weniger aufs Klo. D.h. Du sparst auch noch Katzenstreu ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #14
Geht Eigelb denn auch gekocht? Ich würd dann nämlich den Rest essen und roh mag ich das nicht so gern! ;) Sie kriegen von mir auch einmal am Tag ganz wenig Joghurt ins Nassfutter. Da stehn sie auch drauf! =) Quark werd ich auch mal versuchen. Ist rohes Huhn nicht evtl. schlecht wegen Salmonellen?

Liebe Grüße
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
  • #15
also meine stehen Total auf ei aber dan muss es schon roh sein
Mein hund übrigens auch die schlabbern liebendgerne mal so ein ei zwischen durch
meine mögen gekochtes ei garnicht ich denke es kommt auf die katzen drauf an
aber erfarungen hab ich da auch nicht sehr viele mit weil sie es bei mir nur roh bekommen :) da kann man schön pulver drinne verstecken :D
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #16
Für Medizin sind Ei und Quark natürlich super! ;) Ich denke ich werds einfach mal mit nem ganz kleinen Stück gekochtem Ei probieren. Ich will ihnen auch einfach nicht zuviel geben, sie haben ja noch nen ganz kleinen Magen. Ich will echt nix falsch machen und bin total übervorsichtig glaub ich! =)
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
  • #17
also generel kleine katzen/kitten dürfen noch so viel fressen wie sie wollen sind ja im wachstum meine kleine lilli zb die friist am tag komplette 200g alleine plus trockenfutter leckerchen o_O
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #18
Jetzt hat Robin grad Durchfall gehabt und Batman hat hart und weich! :confused:
Müssen wir uns Sorgen machen? Dabei wollte ich ihnen doch gleich ein Stückchen Ei geben. Lieber weg lassen?
 
Pippi-Lotta

Pippi-Lotta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
116
Ort
Bayern
  • #19
Hallo RoBat,

finde die Namen echt klasse :).
Hab mir das gerade alles mal so durchgelesen und mir fallen auch ein paar Dinge dazu ein. Hab selber gerade zwei kleine Katerchen aufgenommen und auch ne weile mit dem Futter und entsprechend Durchfall zu tun gehabt.
1.) Dein Bestes von DM hab ich selber ausprobiert und bin ganz schnell wieder davon weg. Super hoher Getreideanteil und Inulin (= Fructoseverbindung= Zucker) meine haben Durchfall bekommen.
2.) rohes Fleich ( Hühnchen ) kannst du ihnen schon geben das kann man auch klein hexeln und ab und zu mal geben, wird bei uns gerne genommen. Es können auch zb Hühnerherzen sein.
3.) Ich finde es zwar toll, dass du sie an verschiedenes Futter gewöhnst aber zu viele Experimente führen halt oft auch einfach zu Durchfall

wenn Sie jetzt Durchfall haben beobachte das und wenn es nicht bald besser wird empfehl ich dir sofort zu TA mit den Kleinen. Du kannst ihnen als erste Hilfe auch gekochtes Hühnchen mit Karotte geben ( ohne Salz) und etwas von dem Sud drüber. Hat bei uns super gut u schnell geholfen.
Ich selber habe momentan Animonda ( find ich persönlich nicht so irre teuer ) in verschiedenen Sorten und geb immer mal klein gemachtes rohes Fleisch dazu u Trofu nur als Leckerli. Wird alles super genommen und die Verdauung dankts :smile:
jetzt erstmal gute Besserung für die beiden Kleinen.

viele Grüße
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
39
  • #20
Vielen Dank für die Antwort!
Also meinst du erstmal kein gekochtes Eigelb? Dann lassen wir Dein Bestes jetzt erstmal weg! Meine Mama hat den Kleinen Gourmet mitgebracht... Sagt euch das was? Wie findet ihr es? Dann werd ich morgen mal los und Hühnerbrust und frische Karotten kaufen. Wenn das gegen Durchfall hilft wird's natürlich sofort gemacht! =)
Wie lange sollte man bei durchfall warten ehe man zum TA geht? Es geht ihnen ja ansonsten super gut! Sie spielen und flitzen ganz viel! =)
Wir haben nämlich kein Auto und müssten entweder mit der Ubahn fahren oder warten bis einer mit nem Auto Zeit hat...

Viele Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
25
Aufrufe
15K
minna e
R
5 6 7
Antworten
133
Aufrufe
18K
chris_650
C
B
Antworten
12
Aufrufe
3K
C
R
Antworten
17
Aufrufe
2K
Rya
Athanasia1812
Antworten
20
Aufrufe
2K
Bofi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben