Frieda hat so angst

F

Frieda2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 August 2011
Beiträge
13
Hallo erstmal,

wir sind eine Katzenverrückte Familie aus NRW, und haben unseren Stamm mit einer Main Coon aufgefüllt, bzw vervolltändigt.

Unsere Katzen sind zwischen 10 Monaten und 4 jahre alt, alle kastriert und durchgeimpft.

Das Main Coon Mädchen (Frieda) wurde uns als besonders schmusig verkauft, 5 Monate alt, vom Züchter. Uns hat ihr Ausehen sehr gefallen, dunkelgetigert mit weisser Blässe im Gesicht.

Leider hat Frieda panische angst vor meinen Katzen, obwohl diese ihr nichts tun, sie knurren nicht, fauchen nicht, begegnen ihr mit neugier. Frieda ist nun den 3 Tag hier, und ich frage mich, ob es überhaupt noch sinn macht.

meistens verkricht sie sich, oder läuft in geduckter Haltung herum.

Sie bekommt einmal täglich rescue tropfen, Nachts nehme ich sie mit in ein seperates Schlafzimmer mit Klo und Futter, damit sie zur Ruhe kommt.

Was meint ihr, könnte es nochmal was werden?
 
Werbung:
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Lasst ihr einfach Zeit. Es braucht einfach ganz viel Geduld und bedränge
sie nicht. Ich habe hier auch so eine Angstbuchse, allerdings schon älter.
Es geht jeden Tag ein wenig besser, dann kommt wieder ein Geräusch und
es geht zwei Schritte zurück. Ihr braucht einfach Zeit und Geduld. Was
willst du denn nach 3 Tagen erwarten? Jede Katze ist halt anders. Das wird
schon. Kopf hoch:)
 
F

Frieda2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 August 2011
Beiträge
13
Wir haben nun einen 2 Anlauf gestartet. Tag 7: Frieda lebt fast nur noch im unterem Wohnbereich, schläft, frißt, spielt etwas. Ab und dann darf sich auch mal jemand von den anderen Fellnasen zu ihr legen.

Leider fängt sie dann doch wieder an zu fauchen, die anderen gehen ihr nun aus dem Weg.

Und gegenüber ist sie freundlich uns schmusig. Sie hat weiterhin angst das Haus komplett zu erkunden, und geht ihren Artgenossen aus dem Wege.

Ab wann kann man sagen das es keinen Sinn hat? Für uns ist es eine völlig neue Situation, weil wir bisher nie solche Probleme hatten.

Wir möchten sie gern behalten, wichtig ist aber, was für das Tier das beste ist.

Wie gesagt, es gibt von seiten meiner Alt katzen keinerlei agressionen.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Deine Zeitfrage kann man schlecht beantworten ;)
Ich würde es mal so ausdrücken: Wenn die Situation sich trendmäßig eher verbessert/entspannt ist es okay. Wenn die anderen der Grummeldame aus dem Weg gehen, hat sie so vielleicht die Chance, sich über einen längeren Zeitraum zu entspannen und zu lernen, dass die anderen keine Gefahr sind.
 
C

Coracon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2011
Beiträge
311
So eine Zusammenführung kann durchaus auch 8 Wochen oder länger dauern! Lass ihr Zeit und....was uns sehr geholfen hat:

Feliway und Felifriend (darüber kannst du dich im I-net informieren, am günstigsten bekommst du beides in ebay)

Lass sie mal zur Ruhe kommen und sich orientieren, das wird schon :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Sie kann auch 3/4/5 Monate dauern :p Mein Ängstling hat schon 3 Monate gebraucht bis sie gemerkt hat, dass man sich wehren kann und dass das positive Folgen für sie hat :p:D
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Wir haben nun einen 2 Anlauf gestartet. Tag 7: Frieda lebt fast nur noch im unterem Wohnbereich, schläft, frißt, spielt etwas. Ab und dann darf sich auch mal jemand von den anderen Fellnasen zu ihr legen.

Erzähl doch mal, wie ihr den zweiten Anlauf angegangen seid. Wie lange waren die Tiere getrennt und wie wurden sie zusammengeführt und was passierte während dessen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
647
minna e
Antworten
14
Aufrufe
384
Antworten
11
Aufrufe
371
minna e
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben