Fresssüchtiger Kater??

O

Oscar-Ernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2014
Beiträge
7
Hallo!

Mein einer Kater ist sehr... fresssüchtig.

Als ich meine beiden Kater (beide ca 5, beide kastriert) bekommen habe, war der eine, Ernie, sehr sehr dünn und klein gewachsen. Angeblich haben sie fast ihr gesamtes Leben miteinander verbracht.
Das liegt daran, dass der andere, Oscar, ihm einfach alles wegfrisst. Komplett ohne Rücksicht auf Verluste. Das lässt Ernie auch mit sich machen, obwohl er sonst die Hosen an hat. Fressen ist ihm nicht so wichtig, er tut es gut und regelmäßig, aber er lässt auch gerne was stehen etc.
Aufgrund des Wegfressens füttere ich die beiden getrennt. Den Ernie auf der Fensterbank (auf die sich Oscar nicht traut zu springen), den anderen auf den Boden.

Er ist extrem groß und lang und hat auch etwas Schwabbel, weil kastriert und Wohnungskatze, aber sein Gewicht ist im normalen Rahmen, weil ich ja auf die Futterzufuhr achte. Als ich ihn von seiner Vorbesitzerin im sehr vernachlässigten Zustand übernommen habe, war er sehr übergewichtig. Die hat auch permanent Trockenfutter stehen lassen.


Zum Problem:
Oscar schreit. Andauernd. Ich wache auf, er schreit - er will Futter. Er meint es sei nicht genug gewesen - er schreit. Er inhaliert sein Futter innerhalb von einer Minute und Ernie frisst sehr, sehr langsam - Oscar sitzt vor der Fensterbank und schreit.
Ich bin eben gerade erst seit zwei Minuten zurück in der Wohnung gewesen und habe sein übliches Schreien wie immer konsequent ignoriert (ich füttere sie nur zu den bestimmten Zeiten, dreimal am Tag), und da sehe ich tatsächlich, wie er versucht, ein Stück Plastikfolie auf dem Boden zu fressen. Ich hab es ihm natürlich weggenommen.. aber er wollte das Stück Folie wirklich fressen.

Was um alles mache ich mit diesem Tier? Das Schreien ist echt sehr, sehr grenzwertig im noch zu ertragenen Rahmen und geht langsam darüber hinaus.

Hilft mir bitte weiter. :sad:
 
Werbung:
O

Oscar-Ernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2014
Beiträge
7
350 g Multifit Gelee.

Drei Tüten also über den Tag verteilt und nachts vorm Schlafen gebe ich jedem noch eine halbe, damit Oscar nicht schon um 5 Terror schiebt. Sobald er merkt, dass ich wach bin, schreit er trotzdem.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
350 g Multifit Gelee.

Drei Tüten also über den Tag verteilt und nachts vorm Schlafen gebe ich jedem noch eine halbe, damit Oscar nicht schon um 5 Terror schiebt. Sobald er merkt, dass ich wach bin, schreit er trotzdem.

falls das für beide Kater zusammen ist, das ist dann sowas von wenig :eek:

Multifit Gelee kenne ich nicht :confused: aber schon auf Grund von Gelee, gehe ich davon aus, dass es nicht besonders gehaltvoll ist.

Ich denke, dein Kater hungert und deswegen schreit er, will gar Plastik futtern.

Bitte belese dich im Ernährungsbereich und gebe ihnen soviel NaFu wie sie möchten.
 
O

Oscar-Ernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2014
Beiträge
7
Hä?

Wie um alles kommst du auf die Idee, dass das für zwei ausgewachsene Kater zusammen ist? Da der kleine offensichtlich keine Probleme mit dem Futter hat und du einfach nur "was fütterst du und wieviel am Tage?" hingehauen hast, habe ich das genannt, was ich dem Kater, um den es hier geht, am Tag füttere.

Nochmal: Jeder Kater bekommt JE (!) 350 g Multifit Gelee am Tag. Multifit Gelee ist ein ganz normales NaFu, das es im Fressnapf gibt, und das beide gerne fressen; der Kleine ist nämlich etwas wählerisch und das fand er gut.

Die empfohlene Futtermenge ist 300 g am Tag, also gebe ich ihm schon 50 g darüber. Und glaub mir, er schreit immer. Selbst wenn ich ihm ein halbes Kilo am Tag gebe, schreit er. Er hat auch bei jeder anderen Futtersorte (und ich hab wegen des Kleinen alle durch) geschrien.

Und genau das ist mein Problem.
 
O

Oscar-Ernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2014
Beiträge
7
Dann wechsel ich gerne auf ein anderes Futter, sofern Ernie das auch frisst.

Aber glaubt mir, es liegt weder am Futter noch an der Menge. Wie gesagt: Alles schon gehabt, auch alle, die hier empfohlen wurden.
Dieser Kater ist nie satt. Er will immer mehr. Er isst alles, was er kriegt innerhalb von 2 Sekunden. Er atmet es förmlich ein. Und dann schreit er nonstop. Was kann ich dagegen tun?
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
ok sorry, habe nicht hallo gesagt. also jetzt neu ;)



Hallo Oscar-Ernie,

ich denke, dass dein Kater einfach nur hunger hat und empfehle dir:

Bitte belese dich im Ernährungsbereich und gebe ihnen soviel NaFu wie sie möchten.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
http://www.fressnapf.de/shop/multifit-multipack-gelee-48x100g

Zusatzstoffe pro kg
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamine/kg: Vit.D3 100 IE, Vit.E 20 mg, Taurin 100 mg, L-Carnitin 200 mg. Spurenelemente/kg: Kupfer (Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat) 0,2mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 7mg, Mangan (Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,6mg, Jod (Kaliumjodid) 0,5mg. Mit Biotin und Fischöl für Haut und Fell. Mit L-Carnitin zur Unterstützung der Nährstoffaufnahme und Inulin zur Regulierung der Darmflora.

Eine Sorte z. B.
Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Varietät Huhn: 4% Huhn; Varietät Rind: 4% Rind), pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,4% Inulin aus Chicorée), Mineralstoffe.

100 mg Taurin auf 1 kg NaFu ist aber sehr sehr wenig. :eek:

Oscar-Ernie ich würde dir empfehlen mal auf besseres Futter umzustellen, dann sind die Katzen auch länger satt. Beim Fressnapf gibt es z. B. die Eigenmarke Premiere Meat Menu sowie teurer Real Nature, die wären schon mal eine Steigerung gegenüber dem Multifit.

Edit:
Da kamen noch ein paar Beiträge bevor ich fertig war mit tippen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Oscar-Ernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2014
Beiträge
7
Okay, ich weiß nicht, wie oft ich noch sagen soll, dass bei Oscar nicht das Futter und die Menge das Problem ist. Wie schon diverse Mal gesagt, habe ich da was beides angeht sehr viel versucht und er schreit auch beim hochwertigsten Futter und auch, wenn er tendenziell eher zu viel bekommt. Bei dem Futter bin ich nur hängen geblieben, weil der andere Kater sehr wählerisch ist und das gerne frisst und damit auch ein viel, viel besseres Fell bekommen hat.

Danke für die Ratschläge.
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
455
  • #10
Wir haben ganz am Anfang,als unsere Katzen als Kitten eingezogen sind,auch Multifit gegeben...das Junior Gelee (da wussten wir es noch nicht besser) und die Lütten haben sich stündlich,auch nachts,je eine halbe Tüte reingezogen! Da kamen wir auch gut einen Multipack am Tag!!! Und sie waren nie satt...das haben wir 2 Tage lang so gemacht und sind dann auf Carny umgestiegen (was Besseres gabs auf die Schnelle nicht) und haben für paar Tage immer bei Hunger nachgefüllt,so dass immer was im Napf blieb und voila,keine Fressattacken mehr! Denke bei einem erwachsenen Kater dauert es etwas länger bis es sich einpendelt,aber ich kann Geisterkatze nur Recht geben!
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
  • #11
Hast du schon mal die Schilddrüse untersuchen lassen?
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #12
Darf ich dich mal fragen, wieso du so gereizt auf alle Antworten und Tipps reagierst?

Du hast deinen Kater als fresssüchtig vorgestellt und nach Rat gefragt.
Aber die Antwort "mehr und besseres Futter" stößt auf absolute Gegenwehr.

Dein Kater hat einfach nur Hunger.
Und eventuell Langeweile.
Das kannst du ganz einfach ändern und keiner hier will dir was, wenn wir dir diese Antworten geben...

Mein Kater brüllt auch, wenn er hungrig ist :p
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2013
Beiträge
660
  • #13
Hallo,

erst mal bitte sei nicht so gereizt. Wenn du in einem Forum Hilfe suchst musst du auch offen dafür sein. ;)

Also wie die anderen bereits geschrieben haben, dein Kater wird einfach Hunger haben ohne Ende. Das MultiFit ist wirklich Mist. Nicht alles was du im Fressnapf an Futter bekommst ist besser als Supermarkt-Schrott-Futter.

Empfehlenswert aus dem Fressnapf sind Select Gold, Premiere und RealNature. Alle mal besser als das was du jetzt gibst. Nicht als Kritik verstehen, ist super das du dich hier erkundigst was los sein könnte.

Am besten du beliest dich mal im Ernährungsbereich dazu damit du in der Lage bist selber ein gutes Futter zu finden und einzuschätzen.

Ich hatte hier auch so eine Schreikatze. Meine Maus war allerdings noch Kitten. Ihr musste ich auch langsam zeigen das sie jetzt hier immer genug bekommt. Das dauerte schon eine Weile bis sie das kapiert hatte. Ich befürchte das sie bei der Züchterin immer etwas mit ihren Geschwistern ums Futter kämpfen musste.

Hier gibt es einige Leute die mit deinem "Problem" ins Forum kommen. Versuch es einfach. Füttern bis ein kleiner Rest über bleibt. Am Anfang kann es schon mal vorkommen das er sich überfrisst aber das gehört zum Lernprozess dazu.
 
Melschi

Melschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2013
Beiträge
257
  • #14
Hallo Oscar-Ernie,

hast du schon einmal über einen längeren Zeitraum versucht dem Oscar soviel zu geben wie er mag?
Wenn ja, wie lange war dieser Zeitraum?

Falls nein, solltest du das einmal probieren und zwar mit wirklich hochwertigem Futter.
Normalerweise haben Katzen ein sehr gutes natürliches Sättigungsgefühl. Das verlernen sie aber, wenn sie immer rationiert werden. Dann kann es eine ganze Weile dauern bis sie es neu erlernen. In seltenen Fällen lernen sie es leider nie mehr, aber das kann man nicht wissen, bevor man es ausprobiert.

Du schreibst, dass er nun normalgewichtig ist, aber übergewichtig war und nur Trockenfutter kannte als du ihn bekommen hast. Das Übergewicht kann vom Trockenfutter kommen. Das macht auch schon in moderaten Mengen eher dick als Nassfutter. Es könnte also tatsächlich gut sein, dass Oscar nur aufgrund der schlechten Fütterung beim Vorbesitzer so dick war und nicht, weil er übermäßig viel frisst.

Bitte lies dich doch hier im Forum einmal ein. Dann versuche es eine (lange) Zeit lang mit unbegrenzter Menge an hochwertigem Nassfutter.

Vorausgesetzt natürlich der Kater ist gesund. Ein Tierarztbesuch und ein großes Blutbild sollten an erster Stelle stehen.

Viel Erfolg
Melschi
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #15
Du sagst, dein Kater ist groß und lang. Wieviel wiegt er denn? Stell doch mal ein Foto rein, am besten das stehende Tier von oben fotografiert.

350 g für einen ausgewachsenen Kater von diesem Futter ist echt sehr wenig. Da braucht er bestimmt mind. 500 g, um einigermassen satt zu sein.

Und dann ist halt auch zu bedenken, die Futtermenge läßt sich nicht allein an Zahlen festmachen. Ein aktives Tier braucht mehr als ein gemütliches, ein Freigänger mehr als eine Wohnungskatze usw.

Deshalb ist es echt keine gute Idee, nur stur nach Futterempfehlungen zu füttern. Das sind reine Empfehlungen, so als Anhaltspunkt, aber niemals ein fester Maßstab.

Und der Kater sagt doch eindeutig, das er Hunger hat. Tja, und was willst du gegen Hunger sonst machen als mehr füttern?

Es ist auch nicht gut, nur eine Futtersorte zu füttern. Stell dir mal vor, dein Futter gibt es von heute auf morgen nicht mehr. Ist alles schon vorgekommen. Und deine Kater haben nicht gelernt, verschiedene Futter zu fressen.
Dann könntest du ein ernsthaftes Problem bekommen.
 

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben