Fressen und Fressen und Fressen und Diät

  • Themenstarter Bordonbaby
  • Beginndatum
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben,

wir haben unseren zweiten Kater Lexus jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr. Er kommt ja auch einem TH und war dort immer sehr schüchtern. Als wir ihn bekamen war er ziemlich schlank. Die Frau vom TH meinte, wir sollten ihm immer ein Napf mit Trockenfutter hinstellen, damit er daran kann, aber das haben wir nicht gemacht, da er bei uns ja regelmäßig gefüttert wird, wie unser großer Bordon auch.

Lexus ist allerdings ein Kandidat, der immer nur fressen und fressen will. Egal wie viel Futter man ihm gibt, er frisst alles auf und bettelt danach noch nach mehr. Teilweise war es so schlimm, dass er unseren Großen von seinem Napf vertreiben hat (obwohl sein eigener noch nicht leer war) und er erstmal daraus gefressen hat). Er schlingt auch immer alles regelrecht runter. Macht man nur den Schrank auf, in dem das Futter ist, kommt er schon an, kriecht halb rein und bettelt und bettelt wieder.

Unser großer war anfangs auch so ein Kandidat, aber nachdem er merkte, dass er immer regelmäßig gefüttert wird, ließ er auch mal was drin wenn er keinen Hunger mehr hatte oder all das. Der macht da gar keine Probleme.

Laut Tierarzt ist Lexus ganz gesund, aber ist das normal dass der immer nur fressen will? Inzwischen haben wir ihn schon auf Diät gesetzt, weil er einfach zu dick wird...

Ich mache mir irgendwie ein bisschen Sorgen, vielleicht hat ja jemand Tipps wie man es besser machen kann oder wie ich ihm die Diät schmackhafter machen kann. (Widerspricht sich, Diät und schmackhaft oder ;) )

Wir füttern eigentlich nur Nassfutter, das vom Aldi. Zwischendurch gibt es mal ein bisschen Trockenfutter, aber nur beim Spielen (wir nennen es fang das futter, da wir die kleinen Stückchen weit werfen und die beiden hinterherhetzen, das macht denen total Spaß).
Sie bekommen beide zweimal täglich ihr Futter, morgens und abends zu den gleichen Zeiten...

Sollten wir ihre Futterration vielleicht mehr aufteilen?
Allerdings bettelt Lexus auch, obwohl er erst vor 5min sein Fresschen hatte...

Falls ich was vergessen habe zu erwähnen, einfach mal nachfragen :D
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
klingt danach das er noch hungrig ist
 
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
achso, er ist kastriert und nun 1,5 Jahr alt...

Hungrig kann eigentlich nicht sein, er bekommt wirklich sehr gute Portionen und komischerweise wird er ja auch immer dicker und dicker... Das ist eben das, was ich nicht verstehe.

Ich habe schon mal überlegt, ob es vielleicht daran liegen kann, dass er im TH imme so schüchtern war und sich hat unterbuttern lassen. Nun glaubt er vielleicht, dass er auch hier nieeee genug bekommen wird oder so....
 
Moopshi

Moopshi

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2011
Beiträge
1.191
Ort
Braunschweig (Niedersachsen)
Wie groß ist er denn und wie viel wiegt er`?
Und wieviel futter bekommt er?
 
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
also Lexus wiegt inzwischen 5,5 Kg,
wie groß kann ich gar nicht so genau sagen, so um die 30 cm vom Rücken bis boden vielleicht?

er bekommt das Lux Futter und davon so cs. die Fütterungsempfehlung, also knapp 380g ca, mal etwas mehr, mal etwas weniger.


er ist übrigens eine Wohnungskatze, kein Freigang :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Moopshi

Moopshi

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2011
Beiträge
1.191
Ort
Braunschweig (Niedersachsen)
380g? Pro Tag? :wow:
Mein Kater bekommt 200g Pro Tag und abends dann noch ne hand voll trockenfutter ...
 
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
ich sag ja, wir geben ihm inzwischen immer schon mehr, weil er nur noch am betteln ist und immer hunger hat... dafür bekommt er ja fastnie Trockenfutter.
Und auf der Packung steht bei Katzen zwischen 5-6kg 350g - 400g füttern....
Und da er ja auch immer dicker wird, haben wir ihn nun auf Diät gesetzt und er bekommt weniger.

Aber ich verstehe einfach nicht, wie er bei soviel Futter immer noch total hungrig sein kann...

Unser Großer bekommt viel weniger Futter und ist rundum zufrieden, glücklich und satt.
 
Moopshi

Moopshi

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2011
Beiträge
1.191
Ort
Braunschweig (Niedersachsen)
Vielleicht hat er auch gar keinen hunger?
Vielleicht liegt es wirklich daran, dass er damals immer zu wenig abbekommen hat und das noch immer nachwirkt. Quasi, dass er isst, weil er angst hat irgendwann nichts mehr zu bekommen?

Bekommt er etwas wenn er bettelt?
 
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
Ja, ich könnte mir das auch vorstellen... Allerdings sollte er doch langsam mal raushaben, dass Mami ihn immer versorgt :/

Nee, wenn er bettelt bekommt er nichts.
Wir haben unsere festen Fütterungszeiten und sonst bekommt er nur was, wenn wir spielen oder er was ganz tolles gemacht hat... er kann auf Kommando Männchen machen, dann kriegt er was, aber nur ein oder zwei kleine Krümelchen Trockenfutter.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #10
Nee, wenn er bettelt bekommt er nichts.
Wir haben unsere festen Fütterungszeiten und sonst bekommt er nur was, wenn wir spielen oder er was ganz tolles gemacht hat... er kann auf Kommando Männchen machen, dann kriegt er was, aber nur ein oder zwei kleine Krümelchen Trockenfutter.

versuch mal mehrmal zu füttern das di eabstände nicht so groß sind

hat du ihn jemals über längere zeit soviel fressen lassen wie er wollte/konnte?
 
W

wangari

Gast
  • #11
Hallo,
ich hab auch so ein Exemplar zu Hause.Von der Beschreibung des Verhaltens total gleich .Meiner ist vom Tierschutz.Man hat ihn fast verhungert draussen eingefangen mit ca 9 Monate.Es stand sehr schlecht um ihn aber er hat es geschaft.Nun hat er das gleiche Verhalten.Die Leute vom Tierschutz sagen das wenn ein Tier so gehungert hat er wahrscheinlich immer so gierig sein wird aus Angst nichts mehr zu bekommen.Hab mal den Versuch gemacht ihm zu geben bis er weg geht nach ca. 300g ist er 2 Meter vom Napf weg und hat alles wieder ausgebrochen.Momentan bekommt er 400g auf 3 Mahlzeiten aufgeteilt.Aber er hat immer noch Hunger.
L.G.Wangari
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #12
ich hatte auch so einen.
wobei ich 380gr. für einen 5,5kg kater zu wenig finde. meine haben zu nafu zeiten mehr gefressen.

tipp: fressen lassen. nicht auf betteln, aber stell mal einfach zuviel hin .. mit dem risiko, dass er erbricht. egal.
er wird lernen: ich bekomm genug. bis ich nicht mehr kann.
dann hört das auf und er wird (wohl tut er das?) auch nicht mehr so schlingen, sondern gemütlich fressen. hier hat mans auf diese weise auch gelernt.
 
W

wangari

Gast
  • #13
Hallo,
@ MioLeo :Hab meinem Jimmy heute futtern lassen ohne Ende.Er hat sich ca.250g pro Mahlzeit (3x)reingetan .Heute abend hat er einmal kurz gewürgt aber alles drin behalten.Ich glaub das ihm jetzt wirklich schlecht ist .Mal sehen wie es weiter geht.Danke für deinen Tip.
L.G. wangari
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #14
nunja. bei mir hats geholfen. spätestens dann beim barfen konnte er nie genug bekommen. also hab ich ihm gegeben. nach 600gr. fleisch hat er gebrochen. 2mal. dann hat ers kapiert.
heute frisst er schön langsam, 2mahlzeiten à ca. 80-120gramm. plus minus, ich wiege nicht und sie sollen nach hunger fressen, solange das gewicht stimmt.

hoffe, es hilft. :) aber ja, es gibt auch nimmersatt, die es nie lernen. solls geben...
liebe grüsse
 
B

Bordonbaby

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
47
Ort
NRW
  • #15
Huch,

hatte ganz vergessen wieder zu schreiben, entschuldigt bitte =)

Also ich habe ihm jetzt auch mehr gegeben und öfter am Tag gefüttert. Ab und an hat er dann erbrochen, aber danach hatte er natürlich sofort wieder Hunger und bettelte =)

Inzwischen geht es, ich glaube einfach, dass er wirklich nie ganz satt werden wird. Denn sobald ich aufstehe um in einen anderen Raum zu gehen, läuft er mit. Gehe ich in Richtung Büro, wird lauthals gequängelt "komm spiel mit mir" und gehe ich RIchtung Haustür "Komm schon, ich will Futter"... =) er setzt sich dann auch immer schön brav vor den Schrank, in dem das Futter steht.
Allerdings klaut er das Futter nun nicht mehr von seinem großen Bruder, das
ist doch schon mal ein Fortschritt.

Danke noch für all eure Beiträge =)
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #16
Hallo, ich finde das sehr schwierig mit der Menge. Meine kriegen, sobald sie Hunger haben. Beide sind zu schwer.

Fressen Kater mehr als Mädels?

Meine Djamila frisst ca. 200 Gramm (Momentan ist sie viel zu dick)
Meine Emmi zwischen 150-200 Gramm, oft weniger.

Emmi hat z. B. an einem Tag voll Hunger, dann zwei Tage ganz wenig (vielleicht 120 Gramm und weniger).
Sie bekommen nur Nassfutter Real Nature und Carney, zwischendurch rohes Rindfleisch.

Allerdings habe ich eine Nachbarin, die von der Gaststätte Fleischreste von den Tellern der Gäste(Ente) mitbringt. Ich habe sie gefragt, ob meine Emmi bei ihr mitrisst. Sie sagte: "Keine Ahnung, da sind so viele Katzen, ich weiss das nicht!"
Jetzt denke ich Emmi ist krank, weil sie keinen Hunger hat und mache mir Sorgen, dabei hat sie vielleicht dort gefressen?????
 

Ähnliche Themen

jeannett85
Antworten
7
Aufrufe
2K
jeannett85
jeannett85
P
Antworten
16
Aufrufe
1K
PrincessC
P
O
Antworten
43
Aufrufe
10K
Katerchen-Kain
Katerchen-Kain
Efi
Antworten
28
Aufrufe
15K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben