Fressen eure Katzen ihre Beute?

  • Themenstarter Peikko
  • Beginndatum
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Hi zusammen!

Aus aktuellem Anlass mal eine Frage: Fressen eure Katzen die netten Geschenke, die sie mitbringen?
Ich habe eben versucht, meinem Kater klar zu machen, daß er den Spatz, den er da eben angeschleppt hat, auch fressen kann. Eintagsküken frißt er ja schließlich auch. Er hat dem Vogel offensichtlich das Genick gebrochen, auch macht er Ansätze, zu rupfen, aber meistens wird die Beute hier eine Weile rumgeworfen und icst dann uninteressant. Hab den Spatz mal auf seinen Fressplatz gelegt eben, da hat er zumindest mal reingebissen, es aber dann doch sein lassen.
Nennt mich abartig, aber wenn er die Viecher schon jagt und töten, kann er sie doch bitteschön auch fressen. (Hätte ja fast angefangen, den Spatz für ihn zu rupfen, aber so weit ging die Liebe dann doch nicht... :D)
 
Werbung:
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Nennt mich abartig, aber wenn er die Viecher schon jagt und töten, kann er sie doch bitteschön auch fressen. (Hätte ja fast angefangen, den Spatz für ihn zu rupfen, aber so weit ging die Liebe dann doch nicht... :D)

Nein, Vögel frisst mein Jagdkater auch nicht, er legt mir nur gern die Reste ins Bett. Ich vermute mal, dass sie von ihrer Mutter nicht gelernt haben, wie man das Beutetier rupft, deshalb fressen sie es nicht.

Dass du den toten Vogel ins den Fressnapf gelegt hast, puh.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Dass du den toten Vogel ins den Fressnapf gelegt hast, puh.

Tjaaaaa..... was tut man nicht alles für seine Fellnasen...
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Hier wird gefressen, was gejagt wurde. Ratten, Mäuse, Vögel.... von Nagern bleiben manchmal die Köpfe, Schwänze oder Innereien über, von Vögeln manchmal die Flügel.

Vielleicht liegt das daran, dass der Mupf über die Terassentür rein gelassen wird, also nicht ständig Zugang zum Haus hat. Früher, mit der Katzenklappe, hatten wir es hier oft so, dass Tiere mitgebracht und abgelegt wurden und die Katze ihre Nase dann lieber in den Napf steckte.

Sehr selten wird ein Tier nicht gefressen, vorkommen tut das aber schon ... ich denke mir, dann hat er mehr Jagdglück gehabt als Hunger oder das Tier war krank.
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Früher ja und heute nein!!!
Mag wohl lieber seine Hühner.-und Putenbruststreifen.:rolleyes:
Aber auch nur die!
Verwöhnter Racker...:D
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Grisu frisst seine Beute fast immer. Wir lassen ihn damit auch nicht (mehr) ins Haus. Wenn er sie frisst, dann mit Stumpf und Stiel, da bleibt nix übrig.
Bisher hab ich ihn immer nur mit Mäusen im Gepäck gesehen, aber vor ein paar Tagen hat er morgens nach seinem Streifzug ein paar Federkiele ausgekotzt. Ich konnte ihn grad noch rechtzeitig aus dem Bett werfen :eek: :rolleyes:

Peppi hat in der ersten Zeit ihre Beute nie gefressen, sondern sie entweder beim Spielen verloren oder den anderen zum Verzehr überlassen (Grisu, Nachbarskater, leider hat auch unser Hund ein paar Mäuse erwischt und verschluckt).
Irgendwann vor ein paar Monaten hat eine Nachbarin aber berichtet, dass sie Peppi beobachtet hätte, wie sie tatsächlich eine Maus anknabberte. Ob sie sie ganz gefressen oder was übriggelassen hat, weiß ich nicht.
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Meine Baghira ist eine soziale Katze... Sie frißt "nicht" alles...

Diese netten Mitbringsel sind ein Dankeschön an die zweibeinigen Dosenöffner... Das heißt so viel wie: "Du versorgst mich immer mit so leckren Sachen... Heute hab ich dir mal was mitgebracht..."

Das kommt vor allem vor, wenn es mir gesundheitlich mal wieder nicht hundertprozentig gut geht...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mephisto frisst seine Beute, Vögel sind es zum Glück nur äußerst selten, aber Mäuse mag er gerne. Er bringt die immer an, dann wartet er kurz ab, ob ich die Maus möchte. Wenn ich das Geschenk verschmähe, dann verputzt er es. Er hält eben nichts von Verschwendung;)

Komischerweise reagiert Mephisto regelrecht angeekelt, wenn ich ihm ein Stück rohes Rindfleisch oder Huhn vor die Nase halte.

Merlin frisst seine Beute leider nicht, mag dafür aber gerne mal ein Stück Gulasch. Aber nur, wenn er mir das aus der Hand "jagen" kann, im Fressnapf ist es völlig uninteressant.

Hexe hat noch nie eine Maus oder einen Vogel angebracht. Ihre Jagdleidenschaft beschränkt sich auf Nachfalter, die liebt sie und die werden auch schon mal verspeist.

LG Silvia
 
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
Als sie die erste Beute mitbrachten, wurde die hier nur deponiert :massaker:
inzwischen haben sie rausbekommen, das Katze das auch fressen kann. Das haben sie ganz von allein gelernt, ihre Mutter hat ihnen das nicht gezeigt. Das hat große Vorteile, sie bringen fast nichts mehr nach Hause :smile:.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #10
Nennt mich abartig, aber wenn er die Viecher schon jagt und töten, kann er sie doch bitteschön auch fressen.

Gar nicht abartig, genauso seh ich das auch. Lucky hat anfangs auch gern mal lebendes mit heim gebracht. Sie musste in ihrem hohen Alter erst noch lernen, daß man mäuse auch fressen kann. Lebendes hab ich in der Wohnung schon sehr lange nicht gehabt, lediglich die Überreste.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
  • #11
Das haben sie ganz von allein gelernt, ihre Mutter hat ihnen das nicht gezeigt. Das hat große Vorteile, sie bringen fast nichts mehr nach Hause :smile:.

Das ist ja auch ihr Instinkt, sich auf alles zu stürzen, was sich bewegt. Dabei entwickeln die Fellnasen aber ganz unterschiedliche Vorlieben. Mein Jagdkater ist auf Vögel spezialisiert - ich hätte nie gedacht, dass eine Katze so viel Vögel jagen und kriegen (!) kann.

Ein zweiter Kater, auch ein unermüdlicher nach Draußen Geher fängt lieber Mäuse; nur wenn meinem Jagdkater die Beute doch mal entwischen sollte, macht er dann beim Vogel weiter. Er bringt aber auch gerne Schnecken und Regenwürmer, v. a. wenn es geregnet hat. Der frisst definitiv die Mäuse.

Unsere gemütliche Katze bringt jede Menge Laub; das ist auch die Katze, die mit wachsender Begeisterung mit meinen getragenen Sneakersocken spielt. Das Blatt/die Socke wird durchs Haus getragen, hochgeworfen - eben wie man mit einer Maus spielt.

Und unser kleinster Kater jagt Fliegen und Schmetterlinge. Fliegenjagen, v. a. im Wohnzimmer hat er schon ganz gut raus, leider gehen davon auch Gardinen kaputt, am Wochenende habe ich unserem Wohnzimmer einmal neue Gardinen spendiert.
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #12
Aaach ja, das hatte ich fast verdrängt - Grisu liebt auch diese grünen Heupferde. :massaker: Da wird immer ein großes Gemetzel aus Flügeln und Beinchen veranstaltet.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #13
Unsere erste Katze war Freigängerin und eine sehr gute Jägerin.
Sie brachte jeden Tag irgendwas mit.;)
Mäuse hat sie meistens gefressen, manchmal ganz und manchmal nur teilweise.
Vögel hat sie selten gefangen, aber die wurden auch ganz verspeist.
Ratten hat sie nur als Geschenk für uns mitgebracht, da hat sie nie was von gefressen.
 
Kuschelkatze0

Kuschelkatze0

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
1.534
Alter
58
Ort
Im Alten Land
  • #14
Chilli und Pepper bringen ab und zu Mäuse mit, Vögel GsD selten. Und die Mäuse
werden GsD nicht gefressen, sondern nur abgelegt, bestenfalls etwas angeritzt. Bei unserem Sternenkater Pascal hatten wir regelmäßig Mäusereste und Innereien im Wohnzimmer liegen - fand ich nicht so toll. Da lieber ganze Mäuse...;)
LG
Susanne
 
azira

azira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
362
Ort
Hotzenwald
  • #15
Fressen eure Katzen

Richtige Freigaenger habe ich nur zwei. Die zwei halbstarken sind noch im geschuetzten Freigang.
Die zwei Freigaenger fressen waehrend den Sommermonaten nur, was sie selber jagen, meistens die Feldmaeuse. Die Galle lassen sie aber liegen. Haben sie zuviel gejagt bringen sie ab und an den zwei Halbstarken Fressen mit. Eine muss ich dafuer jeden Monat entwurmen, weil sie bereits wieder Bandwuermer hat.
Damit wir uns recht verstehen, sie koennten jederzeit Futter bei mir kriegen, ich lasse sie nicht etwa hungern.
 
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
  • #16
Also bei mir wird so gut wie alles gefressen: Mäuse und Vögel aller Art werden gegessen, mit Haut und Haar, da find ich höchstens noch ein paar Federn.
Ratten werden nur halb gegessen, da darf ich dann die Reste wegräumen, bäh...
Heute morgen hat er zum ersten Mal einen Siebenschläfer mitgebracht, ich glaub da wusste er nicht recht was er damit machen soll...ich hab ihn dann komplett bekommen :D
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben