Fremder Kater in der Wohnung

  • Themenstarter Minas
  • Beginndatum
M

Minas

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2015
Beiträge
31
Ort
Hamburg
Hallo :)

Habt ihr Erfahrung mit fremden Katzen in eurer Wohnung oder im Garten?

Unsere ist ja Freigängerin und die Hauptzeit in der sie raus geht ist am frühen Abend und Nachts. Wir haben derzeit keine Katzenklappe (denken aber darüber nach), dass heißt, wir lassen sie rein und raus.

Nun ist es so, dass ich ab und an Nachts aus dem Schlafzimmer flüchte, weil man Mann in der Nacht extrem schnarcht und ich nicht schlafen kann. Als Frischluftfanatiker brauche ich Sommer wie Winter immer ein offenes Fenster. Im Schlafzimmer wird es gekippt, also kein Thema. Wenn ich ins Wohnzimmer ausweiche, kann ich mir nur die Terrassentür einen Spalt aufmachen (alter Hebelverschluss - Tür sitzt dann fest), denn die große Fensterfront lässt sich nicht öffnen.

Sky kann dann rein und raus wie sie will, findet sie gut.

Nun kam es in den letzten 2 Wochen 4 mal vor, dass ich einen fremden Kater in der Wohnung hatte. Riesig ist der und er scheint nicht kastriert zu sein. Sky flüchtet vor ihm, rennt ins Schlafzimmer auf den Schrank und brummt ganz laut, er rennt ihr hinterher. Er hat unsere Couch markiert die am Terrassen Eingang steht und einmal haben sie sich geprügelt.

Danach hab ich die Tür nicht mehr offen gelassen. Möchte nicht das er erneut rein kommt und Sky noch bösartig verletzt. Muss auch sagen, dass ich die ersten beiden male wo er drin war das zu spät realisiert habe. Hätte nie damit gerechnet. Beim dritten mal hab ich ihn mit Wasser bespritzt und dachte das schreckt ihn ab, er kam aber wieder, das vierte mal - da kam es zur Prügelei. Seitdem ist wie gesagt in der Nacht zu. Er kommt aber trotzdem, jede Nacht sitzt er im Garten vor der Tür. Sky sitzt drin und dreht jedes mal durch.

Würde ihn ja gern liebevoll los werden :(
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Hast du dich mal in der Nachbarschaft erkundigt, ob der Kater jemandem gehört?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also Fenster bitte nicht auf Kipp, wenn Katzen reinkönnten.
Hast du mal in der Nachbarschaft gefragt? Am besten wäre Einfangen und über das Tierheim kastrieren lassen. Jedenfalls sollte er auf gar keinen Fall mehr in das Revier deiner Katze eindringen können.
Couch hast du entduftet?
 
M

Minas

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2015
Beiträge
31
Ort
Hamburg
Hast du dich mal in der Nachbarschaft erkundigt, ob der Kater jemandem gehört?

Ja, habe herum gefragt - keiner weiß was.

Also Fenster bitte nicht auf Kipp, wenn Katzen reinkönnten.
Hast du mal in der Nachbarschaft gefragt? Am besten wäre Einfangen und über das Tierheim kastrieren lassen. Jedenfalls sollte er auf gar keinen Fall mehr in das Revier deiner Katze eindringen können.
Couch hast du entduftet?

Das Schlafzimmerfenster wird Nachts gekippt, ich brauche die frische Luft - aber wir haben Schutzgitter für Kippfenster. Schon von Anfang an. Nachbars Kater hat sich selbst stranguliert am gekippten Fenster, mag ich nicht selbst erleben.

Ich hab ein Spray gekauft und auf die Couch gesprüht und vorher gründlich gereinigt (Leder).

Hatte auch überlegt ihn einzufangen und ins Tierheim zu bringen, aber was ist, wenn er ein Zuhause hat und man ihn vermisst.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Lässt sich der Spalt der Terrassentür nicht auch irgendwie sichern?

Gibt es bei euch Kastrationspficht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

E
Antworten
7
Aufrufe
439
ElenaL
E
Pepemaus
Antworten
31
Aufrufe
6K
Emmi2014
E
K
Antworten
220
Aufrufe
8K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
B
16 17 18
Antworten
351
Aufrufe
44K
Antschie
Antschie
Mrs. Wullewuh
Antworten
4
Aufrufe
7K
Tante Mien
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben