Fremde Katze - Was tun?

Tigerblade

Tigerblade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2010
Beiträge
695
Ort
die schöne Schweiz
Hallo Leute,

Ich habe hier ein kleines Problem und auch einen Kampf mit meinem Gewissen. Seit einigen Tagen kommt immer Nachts gegen ca. 22 Uhr eine langhaarige Tigerkatze zu uns auf die Terasse. Da wir manchmal die Terassentür am Abend auflassen, hat sie es paarmal geschafft unbemerkt an die Futternäpfe unseres Trios zu gehen. Am Anfang haben wir es nicht bemerkt und haben uns gewundert, wieso die Futternäpfe leergeleckt sind, weil unsere drei Zwerge meistens immer was übrig lassen.

Irgendwann haben wir die Katze aber bemerkt. Ab sofort haben wir immer gut aufgepasst aber dennoch: Wenn wir z.b. im Garten arbeiten und Terassentür dann offen steht, schleicht sie sich rein. Am Anfang hatte sie wenigstens noch Angst vor uns und ist rausgerannt, wenn wir reinkamen oder sie bemerkt haben. Inzwischen aber hat sie jegliche Angst verloren, obwohl wir sie immer verscheucht haben. Sie schmiegt sich sogar an mein Bein und bettelt um Futter. :eek: Gestern Nacht hat die geschnurrt und sich um die Beine meiner Mutter geschmiegt und um Futter gebettelt.

Gerade eben war die wieder hier. Unsere drei waren natürlich nicht begeistert und haben gefaucht was das Zeug hält. Aber selbst davon lässt die sich nicht verschrecken. Die Terassentür war zu aber die stand draussen und hat lauthals gemiaut und wollte unbedingt rein. Ich hab sie natürlich nicht reingelassen.

Das Problem nun: Bisher war ich überzeugt davon, dass die Tigerkatze einem Nachbarn bzw. dem benachbarten Bauern gehört. Nun aber hatte ich das Licht auf der Terasse angemacht um mir die Katze genauer anzuschauen. Ich bemerkte, dass ihr auf der linken Flanke eine Menge Haar fehlt. Da ist sie ziemlich kahl. Eine Wunde oder sonstiges konnte ich nicht erkennen. Und die scheint auch echt SEHR hungrig zu sein. Das Fell schien auch nicht wirklich sauber. Die Katze machte schon beinah einen verwahrlosten Eindruck. Als hätte sie kein Zuhause. Aber ich bin mir sicher, dass sie einem der Bauern gehört, die hier leben. Diese haben nämlich alle mehr als 10 Katzen. Nur tut es mir unendlich Leid, diese Katze da draussen um Futter betteln zu sehen. :(

Ich hab dann in einem alten Futternapf etwas Trockenfutter reingetan und es an die Grenze zu unserem Garten hingestellt. Sie hat sich dann auch direkt drauf gestürzt und isst jetzt schon seit ca. 15 Minuten ununterbrochen. :eek:

Was soll ich tun? Natürlich will ich die Katze nicht in unser Haus lassen, da das hier ganz klar das Revier von unseren Zwergen ist. Aber sie tut mir unendlich Leid und ich weiss nicht was ich tun soll. Ist sie verwahrlost? Hat sie ein Zuhause? Wenn ja, wem gehört sie dann? Ist sie krank oder weshalb diese grosse kahle Stelle?

Hat jemand Ratschläge für mich? Hab schon meine Nachbarn rund um unser Haus gefragt ob die vielleicht wissen wem diese Katze gehört. Da in unserer Nachbarschaft aber fast jeder mind. eine Katze im Haushalt hat und davon sehr viele langhaarige Tigerkatzen sind, kann mir niemand weiterhelfen. Ein Foto hab ich bisher auch nicht hingekriegt, weil die Katze meist nachts kommt und man da nix anständiges auf die Reihe kriegt. Heut wollt ich ein Foto schiessen aber alles zu verschwommen.

Wie würdet ihr in solch einem Fall vorgehen?
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Nicht einfach.:(

Grundsätzliche Infos bzgl. zugelaufener Katzen/Fundkatzen:

http://www.katzen-forum.net/gefundene-katzen/18988-fundkatze-wie-verhalten.html

Gibt es eventuell neu hinzugezogenen Nachbarn im Umkreis zu denen die Katze gehört?

Wenn nichts rausfinden kannst und du an sie rankommst schauen ob sie in den Ohren eine Tätowierung hat, bzw. beim TA checken lassen ob ein Chip vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Zuallerst würde ich mich umhören, wem die Katze gehört und ggf. Aushänge machen. Katzen mit Besitzern füttert man nicht.

So einen nächtlichen Besucher hatte ich auch schon mal, bei uns ist er damals durch die Katzenklappe gekommen hat die Näpfe ausgefressen und auf der Couch im Dachgeschoss gepennt. Wir haben lange gebraucht , bis wir gemerkt haben, das er da ist:oha:

Falls er heimatlos ist und sich mit euren Katzen verträgt, dann würde ich einen Namen aussuchen , den TA vorstellen und ihn weiterfüttern:aetschbaetsch1:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
4K
paulinchen panta
paulinchen panta
Antworten
147
Aufrufe
60K
Jessica.
Jessica.
Antworten
15
Aufrufe
3K
B
Antworten
6
Aufrufe
2K
Sovelina
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben