Freitag kommt Phoebe *freu*

TanteAnne

TanteAnne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
10
Hallo liebe Foris!

bin neu hier um mir vorab ein Paar Tricks und Tipps abzuschauen.
Habe bereits seit ein oder zwei wochen immer wieder die Themen rund um die VG durchstöbert und bereits viel mitnehmen können.

Zu uns: Wir, das sind mein Partner, 2 Meeris namens Bob und Smoki beide ca. 2,5 Jahre als und unser sehr großer Kater Barney :pink-heart:(2 Jahre). Barney lebt ausschließlich in unserer 40 qm Wohnung. Er ist unser ganzer stolz und hängt vor allem an meinem Freund. Man merkt ganz klar das mein Freund die Oberkatze im Haus ist (sein Dosi...). Ich bin ihm eher gleichgestellt und werde meist zum spielen gebraucht, gekuschelt wird dann meistens unter den Herren.

Da mein Freund in einigen Wochen beruflich nach Hamburg ziehen wird und dann nur am WE bei uns sein wird, haben wir uns so einige gedanken gemacht. Bisher war Barney eher wenig alleine, da ich jedoch den ganzen Tag arbeite wird das jetzt mehr. Ein gemeinsamer Umzug ist nicht drin und auch kann Barney nicht mit Ihm nach Hamburg, da er dort vermutlich in eine WG ziehen wird. Daher haben wir entschieden Ihm eine Freundin zur seite zu geben.

Die kleine Phoebe ist 11 Wochen alt (Ich weiß passt vom alter nicht so gut, aber sie ist uns sozusagen vor die Füße geboren und so ist das jetzt halt). Am Freitag zieht sie jetzt bei uns ein. Eine langsame VG ist nicht möglich haben nur 2 Zimmer (offene Küche beim Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad ohne Fenster und offenen Fluhr). Berney hat alle zimmer in beschlag, könnten für Phoebe höchtens das Schlafzimmer separieren, aber dort ält Barney sich meistens auf, ist sein Rückzugsort mit verschiedenen betten und er leibt es im Regal dort zu schlafen, also kann ihm das SZ nicht weggenommen werden.

Haben bereits Näpfe und ein kleine KaKlo für Phoebe besorgt. Ein Bett habe ich selber genäht.

Jetzt meine Frage: Könnt Ihr mir noch einen Tipp geben, wie ich die Sache für Barney trotzdem schonend gestalten kann? (er ist übrigenz ein verwöhnter einzelprinz, hatten einmal einen Besucherkater, das lief ganz gut. Barney ist Ihm eher hinterhergelaufen und hat geschaut was der Besucher so macht. gefauche gab es höchstens 2 mal. Barney zeigte sich nicht Dominant, hat sich eher unterworfen.)

(Und ja ich weiß es ist nicht die Beste lösung nach 2 Jahren Einzelhaft ein Baby dazu zu holen, aber Phoebe ist so zusagen für uns bestimmt :pink-heart:...)

LG
 
Werbung:
TanteAnne

TanteAnne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
10
Ach... eine Frage habe ich noch.

Sollte ich ein 2. KaKlo aufstellen? Habe eins mit Haube und bereits ein2. kleines ohne Haube besorgt, soll ich das aufstellen? Und wenn ja, wie weit sollten die Kaklos voneinander entfernt stehen?

Bitte antwortet mir *bin hibbelig* :verschmitzt:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ja, auf jeden Fall ein 2. KaKlo. Und wenn möglich erst einmal ohne Haube. Und nicht nebeneinander, sondern wenn möglich in einem anderen Raum. Je nachdem, wie die Kleine sich anstellt, musst Du noch ein oder zwei provisorische Klos für den Anfang hinstellen, damit sie es auch "schafft" im Eifer des Gefechts.

Du solltest Anfangs ein Auge auf die beiden haben. Die Kleine hat Barney noch nicht viel entgegen zu setzen. Ich würde sie die erste Zeit nicht unbedingt alleine lassen. Und die Kleine sollte auch Nachts nicht allein bleiben. Sie wird sich eh erst einmal einsam ohne Mama und Geschwister fühlen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ach so, und was das schonende für Barney betrifft. Hm, ich denke, Du kannst ihn kaum schonen, dafür ist Eure Wohnung dann doch ein wenig klein um zu separieren. Und außerdem sollte die Kleine auch wirklich nicht allein bleiben. Da muss er durch. Aber wie gesagt: Lass sie Anfangs nicht aus den Augen.
 
TanteAnne

TanteAnne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
10
Vielen Dank für die Antwort!

Dann stelle ich am besten das 2. Klo im Fluhr auf, da ist es von allen Räumen schnell zu erreichen. Ja im Spiel wirds schon mal brenzlich, hatte ganz vergessen: das ist Barney auch am Anfang mal passiert... aber wenn man damit nicht umkann sollte man sich eh keine Tiere holen, also kein Problem.

Ich hatte vor die Kleine am Freitagmittag nach Feierabend abzuholen und dann haben wir das ganze Wochende nichts vor.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Dann kannst Du sie auf jeden Fall schon mal ein paar Tage beobachten, wie sie sich verhalten :)

Viel Glück! :)
 
TanteAnne

TanteAnne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
10
Vielen Dank!

Ich glaube nicht das Barney agressiv reagieren wird, er ist eher der schüchterne und zieht sich eher zurück wenn Ihm etwas nicht passt.

Habe nur Angst, dass er sich zu anfang nichtmehr aus dem Schlafzimmer raus traut und ich glaube er könnte eifersüchtig werden.

Füttern auch in getrennten Räumen? Und sollte ich meinem Barney sein Futter ins SZ brignen wenn er da nicht mehr raus kommt oder muss er da durch?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Nein, ich würde sie, wenn es geht, von Anfang an gemeinsam füttern. Schau halt, dass sie genügend futtert. Sie wird auch öfters Futter benötigen als Barney. Ideal sind so 4 - 5 Portionen am Anfang. Kleine Katzen dürfen soviel essen, wie sie wollen bis sie ca. 1 Jahr alt sind. Das brauchen sie auch vom Energiebedarf her. Und gib ihr möglichst kein Trockenfutter (dem großen auch nicht). Und schau, dass Dein Großer nicht zuviel futtert :D Der darf das nicht mehr unbedingt. ;)

Du musst eh erst einmal schauen, wie sich die Kleine anstellt. Kann auch sein, dass sie erst Angst hat und sich versteckt. Dann stell ihr Futter, Wasser und Klo in die Nähe des Verstecks und lass sie erst einmal in Ruhe. Sie wird sicher schnell rauskommen und neugierig sein. Kann natürlich auch sein, dass sie etwas länger braucht oder aber das Gegenteil, dass sie sich sehr selbstbewußt gleich umschaut und alles erkundet. :)

Hauptsache, Du bleibst ruhig und wirst nicht zu "hibbelig" ;) Das überträgt sich evtl. auf die Katzen und Nervösität kann auch negativ wirken.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ach so, was die Eifersucht betrifft: Zeig Deinem Barney immer, dass er die Nr. 1 ist. Er bekommt zuerst Futter. Er wird zuerst begrüßt. Später, wenn es sich eingependelt hat, ist es dann ziemlich wurscht. Dann kriegt der, der als erster da steht, die erste Portion Liebe.

Wenn die Maus nicht schüchtern ist, kannst Du sie zusammenbringen, indem Du mit beiden gemeinsam spielst (Federangel z.B.). Und gemeinsam Leckerlie verteilen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
Und sollte ich meinem Barney sein Futter ins SZ brignen wenn er da nicht mehr raus kommt oder muss er da durch?


Hm, würde ich erst einmal nicht machen. Nur, wenn er 2 Tage Futter verweigern würde. Aber warte es erst einmal ab. Meist treibt der Hunger dann doch - auch in die Küche zum Napf ;)
 
TanteAnne

TanteAnne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
10
  • #11
Hm... füttern ist eh ein Thema im moment. Haben bisher aus unwissenheit nur TroFu von RoyalCanin gefüttert. Das haben wir dann Abends immer hingestellt und er teilt es sich über den Tag ein. Zwischendurch gabs dann als Goody 2-3 x die Woche Nassfutter von Wiskas. Habe dann beim durchfosten hier im Forum auch gemerkt, das nur Nass futter besser ist und habe mal nach eine Hochwertigen gesucht. Grau wurde hier empfolen, habe dann auch mal einen Pott davon gekauft, das rührt er aber nicht an. Also bin ich im moment ratlos. Wir füttern erstmal weiter wie bisher, haben jedoch die Menge an Nassfutter schonmal erhöht. Aber wie bekommte ich den Großen denn dazu das er auch Hochwertiges Nassfutter frisst?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Unter das Whiskas immer mehr "besseres" Nassfutter mischen. Dabei aber wirklich mit extremst kleinen Krümelchen anfangen, sodass er es gar nicht merkt.
Du solltest aber nicht nur eine Marke füttern, sondern mehrere.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
258
Aufrufe
16K
Raffaela
Antworten
11
Aufrufe
6K
ocean gipsy
ocean gipsy
Antworten
4
Aufrufe
356
Bibi05
B
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben