Freistehender Balkon "Vermieterfreundlich" sichern

Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
Hallo,

ich könnte ein wenig Rat gebrauchen, wie ich den Balkon am Besten sichern kann, ohne dass mein Vermieter auf den Plan gerufen wird.

Sprich, mein Vermieter hat zähneknirschend Katzenhaltung gestattet, aber ich lege beide Hände dafür ins Feuer, dass er entweder einen kompletten Rückzieher macht, wenn ich mit einem Balkonnetz ankomme oder aber zumindest das Netz verbieten wird. Bonus für ihn wenn ich dafür auch keine Katzen hole.
Oder mit anderen Worten: Nachdem ich gerade mit viel Mühe die Haltung zweier Katzen genehmigt bekommen habe, werde ich eher auf den Balkon verzichten als nochmal weiter zu diskutieren was das Katzennetz angeht.

Wir wollen jetzt auch nicht bis ans Ende unserer Tage in der Wohnung bleiben, aber ein paar Jahre sollten drin sein.

Wie sieht der Balkon aus:
Es geht um einen freistehenden Balkon, an drei Seiten offen, Metallgeländer; die vordere Seite ist leicht nach außen gebogen;
Wir haben eine Doppeltür zum Balkon raus, der Balkon selbst ist links und rechts nochmal so einen halben Meter breiter;
Insgesamt also vielleicht 3x1,5 Meter.

Auf dem Balkon ist nichts das als stabiler erhöhter Absprungpunkt in Frage kommt (sprich: da ist manchmal eine Hängematte und sonst nur eine Hand voll Pflanzenkübel).

Ich habe nach einiger Recherche folgende Möglichkeiten überlegt:

Option 1) Ausziehbare Teleskopstangen am Geländer anbringen und eben nur ausziehen + Netz aufhängen, wenn wir samt Katzen draußen sind.
Höhe wären dann etwa 2 Meter; Aufwand: vordere Stangen hochziehen, Netz aufhängen, fertig; die Katzen werden nur unter Aufsicht raus dürfen;
- Erscheint das sicher genug?
- Kann der Vermieter da was sagen, wenn es nur gelegentlich für paar Stunden aufgebaut wird?

Option 2) Links und rechts Blumengitter aufbauen, vodere Seite mit einem auf- und abhängbaren Netz zumachen, das an der Vorderkante des Blumengitters befestigt wird;
das vordere Netz hätte dadurch eine leichte Schrägneigung nach hinten, was es ziemlich klettersicher machen sollte;
- Wie gehe ich sicher, dass am Blumengitter nicht hochgeklettert werden kann? Bzw. Plexiglas oben anbringen reicht? Wie hoch? Oder oben Knick nach Innen?
Sollte am Ende ja nicht "hässlich" aussehen, da das Blumengitter natürlich fix stehen bleiben soll. ;)

Option 3) Wir selbst nutzen den Balkon gar nicht soo viel, da er mehr oder minder nach Norden raus geht; es wäre also auch eine Option einfach auf Höhe der Balkonbrüstung ein Netz oben drüber zu spannen; wäre von Unten nicht sichtbar, müsste aber so angelegt werden, dass es nach hinten geschoben werden kann.
Hat außerdem den Nachteil, dass wir nie zusammen mit den Katzen raus können.

Option 4) Mach keine Dummheiten und sichere die Balkontür statt den Balkon; dagegen kann der Vermieter definitiv nix sagen und wenn die Doppeltür offen ist, wäre das für die Katzen schon "fast wie draußen sein";
Aber eben nur fast...

Was denkt ihr, wie sicher (und vermieterfreundlich) klingen die Optionen?

LG
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.815
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Da es eine bauliche Veränderung ist, wirst du ohne Genehmigung des Vermieters wohl kein Netz anbringen können. So wie ich es hier bei anderen Usern schon mitbekommen habe, sollte man sich den Netzanbau schriftlich bestätigen lassen.
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
Ist die Definition von "baulicher Veränderung" nicht eine "dauerhafte Umgestaltung"?

In keiner meiner Varianten wäre das Netz dauerhaft oben. (Na gut, in der letzten, aber wir haben aktuell ein Fliegennetz in der Doppeltür hängen, dahinter wäre ein Katzennetz definitiv unsichtbar.)
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
Hast du denn gelesen, worum es in dem Link bei dir geht und was ich machen möchte? :unsure:

Der Link betrifft ein Urteil von einem fest angebrachtem Netz inklusive Querverstrebungen. Es ist sogar ausdrücklich das Wort "dauerhaft" in dem Text zu finden.
Bei mir geht es nicht um dauerhafte Anbringungen von irgendwas, dass ich dafür eine Genehmigung bräuchte ist mir nämlich durchaus klar.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.815
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Doch ich habe schon gelesen das du ein mobiles Netz anbringen willst. Dafür brauchst du aber auch Stangen und Halterungen, denn das Ganze sollte vom Boden 2m hoch werden. Oder bis zum oberen Balkon gehen.
Wenn oben kein Balkon drüber ist, muss ein Überkletterschutz in Form von weit nach innen gebogenen Winkeln.
Auch ein mobiles Netz wird irgendwann auffallen.
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
Ähm, ja.
Ich habe im Startbeitrag ein paar Optionen aufgezählt und hatte eigentlich gehofft, ich könnte dazu konkret Verbesserungsvorschläge erhalten.

Da steht auch, dass es ein freistehender Balkon ist und die Stangen nicht fix stehen bleiben, bei der einen Lösung wo die eingeplant sind.

Also danke für deine Antworten, aber gefühlt sind sie etwas an meiner Frage vorbei, außer du hast eine sehr umständliche Methode mir mitzuteilen, dass du nur Option 4) für eine dauerhafte Lösung hältst...
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.815
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ok dann eben so.
Option 1. 2m Netz reicht nicht, da müssen 50 cm Überkletterschutz dran.
Irgendwann wird das Netz dauerhaft oben sein. Denn wenn Katzen einmal wissen das es den Balkon zum als Anreiz gibt, wollen sie dort immer drauf. Egal wann.
Option 2. Rankgitter eignen sich wunderbar zum hochklettern. Also unsicher. Auch da muss ein Überkletterschutz dran angebracht werden.
Option 3. Finde ich persönlich blöd, da Katzennetz eigentlich immer gesehen wird.
Option 4. Ist am besten, denn was die Katzen nicht kennen, vermissen sie nicht. Wenn du Pech hast sieht dein Vermieter, oder einer der Nachbarn spricht ihn darauf an, doch eine deiner anderen Optionen.
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
3.101
Ich hab da mal noch ne Idee, vorausgesetzt das ihr diesen eigentlichen nicht benutzt. Ich würde an allen offenen Seiten Kübel mit Rankgitter aufstellen und oben waagerecht bis zur Balkonwand eine Netzt spannen. Dann Könnten sie drunter sicher rumturnen, ihr aber nicht auf den Balkon. Der Vermieter sieht davon nix. Eine Auf und Abkonsteuktion fände ich echt unpraktisch. Habt ihr an der Wand ne Markise?
 
Josy2512

Josy2512

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
110
Ort
Berlin
  • #10
Vielleicht könnt ihr ein Metallstangengestell in den Maßen eures Balkons schweißen (lassen)?
Also sone Art Fußballtor dann quasi? mit der Öffnung dann an die Wand der Balkontür?
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
  • #11
Irgendwann wird das Netz dauerhaft oben sein. Denn wenn Katzen einmal wissen das es den Balkon zum als Anreiz gibt, wollen sie dort immer drauf. Egal wann.
Ja... oder man bringt den Katzen bei sich an bestimmte Zeiten zu halten und so. Meines Wissens nach gibt es jede Menge Katzen, die nicht uneingeschränkt Zugang zum Balkon haben. ;)

Option 2. Rankgitter eignen sich wunderbar zum hochklettern. Also unsicher. Auch da muss ein Überkletterschutz dran angebracht werden.
Ja, Frage: reicht Plexiglas oben? Bzw. Plexiglas = Katze findet keinen Halt -> Frage ist, wie hoch muss das Plexiglas sein, damit sich die Katzen nicht drüber hangeln können? Und: trotzdem Überkletterschutz nötig?

Option 4. Ist am besten, denn was die Katzen nicht kennen, vermissen sie nicht. Wenn du Pech hast sieht dein Vermieter, oder einer der Nachbarn spricht ihn darauf an, doch eine deiner anderen Optionen.
Wait, es ist potentiell verboten seine Türen oder Fenster zu sichern?! Das ist mir tatsächlich neu.

Ich hab da mal noch ne Idee, vorausgesetzt das ihr diesen eigentlichen nicht benutzt. Ich würde an allen offenen Seiten Kübel mit Rankgitter aufstellen und oben waagerecht bis zur Balkonwand eine Netzt spannen. Dann Könnten sie drunter sicher rumturnen, ihr aber nicht auf den Balkon. Der Vermieter sieht davon nix. Eine Auf und Abkonsteuktion fände ich echt unpraktisch. Habt ihr an der Wand ne Markise?
Wäre da meine Option 3 nicht einfacher? Also das Netz direkt über den Balkon zu spannen. Dann gibt es weniger Lücken zum durchquetschen. ;)

Markise gibt es nicht und wäre auch irgendwie... wenig einleuchtend zu erklären, da der Balkon nach Norden raus geht.

Vielleicht könnt ihr ein Metallstangengestell in den Maßen eures Balkons schweißen (lassen)?
Also sone Art Fußballtor dann quasi? mit der Öffnung dann an die Wand der Balkontür?
Ja, aber wenn ich dich richtig verstehe wäre das dann höher als das Balkongeländer und nicht abbaubar, daher bin ich grade unsicher was die Vorteile dabei wären?
 
Werbung:
Josy2512

Josy2512

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
110
Ort
Berlin
  • #12
Ja, aber wenn ich dich richtig verstehe wäre das dann höher als das Balkongeländer und nicht abbaubar, daher bin ich grade unsicher was die Vorteile dabei wären?
Ohje ich hoffe ich habe jetzt hier nicht etwas falsch verstanden und für Verwirrung gesorgt mit meinem Kommentar.
Ich dachte es wäre Vorteilhaft, da das Netz dann nicht angebohrt etc werden müsste und somit keine Schäden an der Hauswand entstünden.. Ging es um die generelle Optik eines Netzes?
Dann entschuldige ich mich für meinen unqualifizierten Einwurf🙊🙊
Aber vielleicht kann man Scharniere in das "Fußballtor" machen und es so abbaubar machen?
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2021
Beiträge
265
  • #13
Ohje ich hoffe ich habe jetzt hier nicht etwas falsch verstanden und für Verwirrung gesorgt mit meinem Kommentar.
Ich dachte es wäre Vorteilhaft, da das Netz dann nicht angebohrt etc werden müsste und somit keine Schäden an der Hauswand entstünden.. Ging es um die generelle Optik eines Netzes?
Dann entschuldige ich mich für meinen unqualifizierten Einwurf🙊🙊
Aber vielleicht kann man Scharniere in das "Fußballtor" machen und es so abbaubar machen?
Bohren ist nicht das Problem bzw. durch die Beschaffung des Balkongeländers könnte ich mit Klammern, Kabelbinder und Co arbeiten.

Wichtig ist, dass die Konstruktion entweder nicht die Optik stört oder aber einfach auf- und abgebaut werden kann.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
12
Aufrufe
3K
V
2
Antworten
20
Aufrufe
15K
Ladyhexe
Antworten
17
Aufrufe
6K
willy11
W
Antworten
3
Aufrufe
4K
S
Antworten
4
Aufrufe
3K
nirby
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben