Freilebende aber zutrauliche Katze mit Kitten

K

Krabbltier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2014
Beiträge
3
Ich habe hier nun schon die Suchfunktion bemüht, aber nicht wirklich was Passendes für unser Problem gefunden.

Ich versuche mal, die Situation kurz zusammen zu fassen:

Eine Freundin (Lehrerin) hat auf dem Schulhof drei Kitten entdeckt. Die Katzenmami bewegte sich bisher frei auf dem Schulhof und fühlte sich dort recht wohl und ließ sich auch von den Schülern streicheln. Da nun die Ferien in NRW begonnen haben und einige Schüler äußerten, sie wollen die Babys in den Ferien „nach Hause“ holen, hat sich die Freundin mit der Tierrettung in Verbindung gesetzt.

Am Samstag haben wir dann, in Rücksprache mit der Tierrettung, die Katze und ihre Kitten ziemlich problemlos „eingefangen“. Wir waren auch direkt beim Tierarzt. Dort wurden dann erst mal alle gründlich durchgecheckt. Der TA vermutet, dass die Mama noch von diesem Jahr, vielleicht Feb. oder März, weder aber tätowiert noch gechiped ist. Bis auf ein paar Flöhe und ggf. Würmer geht es allen sehr gut. Die Kleinen sind so unegfähr 4-5 Wochen alt und wiegen zwischen 650-800gr.

So weit so gut. Meine Schwester hat einen Hühnerstall inklusive Freigehege im Garten, der super geeignet ist für die ganze Meute. Wir haben dort alles eingerichtet, mit Katzenklo, Rückzughöhle, etc., sogar ein Sofa steht drin. Die Mami und die Babys haben sich den Stall auch sofort zu Eigen gemacht und erkundet und fühlen sich augenscheinlich wohl und sicher.
Wenn wir IM Stall sind, kommt die Mami auch sofort an, springt uns mittlerweile sogar auf den Schoss und will ausgiebig gestreichelt werden. Auch die Kitten sind sehr neugierig und zutraulich und haben keine Angst vor uns, was die Mutter auch ganz gelassen zulässt.

Nun die eigentliche Frage:
Wenn wir nicht im Stall sind, sucht die Mama schon nach einer Möglichkeit rauszukommen. Heute Abend hat sie sogar angefangen zu „Weinen“.
Sollen wir ihr die Möglichkeit schaffen, hinein und rauszukommen, oder muss sie da jetzt die nächsten Wochen durch? Würde sie wieder kommen, oder vielleicht sogar zurück zur Schule laufen (das wären sind so ungefähr 5 km, würde ich tippen.)? Sollen wir das Außengehege ganz zu machen, sodass sie sich nur im „abgeschlossenem“ Innenbereich bewegen können? Habt ihr Tipps, wie wir es der Freigängerin möglichst einfach machen, die Wochen rumzubekommen?

Lg, das Krabbeltier Jessie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Da die Katzenmutter noch nicht kastriert ist und auch während der Säugezeit von mindestens 12 Wochen wieder trächtig werden kann würde ich sie nicht rauslassen.
Was soll denn aus der Katzenfamilie mal werden ? Konnte der TS bei euch nicht was machen, sie in eine Pflegestelle geben ?
 
K

Krabbltier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2014
Beiträge
3
Stimmt, ich Depp, dass habe ich gar nicht bedacht. :eek:

Bei uns sind die Tierrettung, sowie die Tierheime gnadenlos überlastet und waren sehr dankbar, das wir ihnen diese Lösung anbieten konnten. Alle Katzen sind bereits "vermittelt" und kommen in ca. 6 Wochen in gute Hände. Werden natürlich auch alle in gegebener Zeit kastriert und gechiped.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Ich würde sie nicht rauslassen bevor sie kastriert ist.

Wird sie auch vermittelt?
Oder kann sie dort bleiben?
 
K

Krabbltier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2014
Beiträge
3
Danke erst einmal für die Antworten :). Ich hatte diesbezüglich scheinbar echt ein Brett vorm Kopf.
Die Süße bleibt dann natürlich auch in "Gewahrsam".:p

Ja, die Mama kommt mit ihrem Töchterchen zu eben der Freundin, die sie auch gefunden hat und darf dann natürlich auch wieder raus. Die anderen beiden bekommen auch ein Zuhause, wo sie dann später (also nach der Eingewöhnung und Kastration) auch die Möglickeit bekommen, sich draussen auszutoben.

Gruß Jessie
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Die anderen beiden kommen aber zusammen in ein zuhause, oder?

Mama mit Kitten ist nicht sonderlihc ideal.. Kitten brauchen andere Kitten um gesund und mit Spaß aufzuwachsen...

Aber erstmal Danke, dass ihr euch um die kleine Familie kümmert! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
3K
Lefkada
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben