Freigang, aber wie am besten?

Edina0804

Edina0804

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
2
Hallo,
ich habe meine beiden Katzen jetzt seit circa 9 Monaten bei mir zu Hause. Die beiden Geschwister sind im April 1 Jahr alt geworden und waren bis jetzt nur in der Wohnung und haben unter Aufsicht ein zwei mal die frische Luft auf dem Balkon geschnuppert. Ich habe mich entschlossen sie nun doch raus zu lassen. Das gestaltet sich jedoch etwas kompliziert... Ich wohne im ersten Stock, wodurch die Katzen nur die Möglichkeit haben entweder durch das Treppenhaus oder über den Balkon und ein Terrassendach raus zu kommen. Da die erste Frage, welche Variante ist besser und finden die Katzen über das Terrassendach und den Balkon wieder zurück nach Hause oder ist das zu kompliziert? Sie werden ein Katzenhaus bekommen, damit sie Unterschlupf haben, wenn sie mal draußen sind und ich nicht da bin. Die zweite Komplikation ist, dass unter mir in der Wohnung ein Hund lebt, der den Garten teilweise mitnutzt. Dadurch, dass sie normalerweise nicht zusammen leben, sind Hund und Katzen nicht aneinander gewöhnt. Muss ich Angst haben, dass der Hund die Katzen beim nach Hause kommen verschreckt und die Katzen sich dann nicht mehr nach Hause trauen?
Vielen Dank im voraus!
 
Werbung:
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.292
Ort
Quito, Ecuador
Ganz ehrlich würde ich mir zuerst einmal Gedanken um den Hund machen. Wie verhält er sich gegenüber Katzen, befindet er sich alleine im Garten oder unter Aufsicht.
Wäre es nicht möglich eine Katzenklappe einzubauen, damit die Katzen immer freien Zugang zur Wohnung haben?
 
Edina0804

Edina0804

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
2
Der Hund ist leider noch keine Katzen gewohnt. Befindet sich aber immer unter Aufsicht im Garten. Eine Katzenklappe wäre optimal, aber ist leider nicht möglich.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.292
Ort
Quito, Ecuador
Wäre es möglich, dass ihr mit dem Nachbarn redet, damit ihr ne kleine Zusammenführung zwischen Hund und Katzen macht? Dass er einfach mal an eure Haustür kommt, erst geschlossen, einfach unter der Tür riechen lassen, auf beiden Seiten Leckerli verteilen, und das so weiter macht, und später mal Tür auf und sich beschnuppern? Einfach, dass sie sich kennenlernen und wissen, dass keiner vor dem Anderen Angst haben muss? Und Hund eben sie auch kennt?
Wenn ihr keine Katzenklappe habt, wo die Katzen 24 Stunden ins Haus kommen, wie macht ihr es dann, wenn es mal in Urlaub geht? Denn, Katzen in Wohnung einschliessen geht dann nicht mehr, die wollen dann ihren Freigang...aber nur draussen lassen geht ja auch nicht.
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2020
Beiträge
456
Ort
Nordwestschweiz
Ist der Balkon gesichert? Falls nicht wäre es vielleicht einfacher, den mal zu sichern, damit die Katzen öfter raus können? Klar ist das nicht dasselbe wie Freigang, aber wenn der Freigang nur schwer unsetzbar ist, wäre ein gesicherter Balkon vielleicht die bessere Lösung.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
3
Aufrufe
1K
gilondra
G
Highlight88
Antworten
12
Aufrufe
2K
RatzenKatze
RatzenKatze
J
Antworten
4
Aufrufe
742
tiha
M
Antworten
6
Aufrufe
1K
MrsNorris
M
T
Antworten
1
Aufrufe
509
Lehmann
Lehmann

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben