Freigänger

brutus

brutus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
126
Hallo,
ich bin neu hier und werde in drei Wochen eine neue Katze (Birma-Mix )bekommen und will schon mal vor ab das Forum nutzen, um mich auf einige Dinge vorzubereiten.
Da wir auf dem Dorf leben und ein relativ großes Grundstück haben, waren unsere bisherigen Katzen alle Freigänger. Im Moment haben wir eine siebenjährige ganz normale Dorfkatze, die natürlich das Grundstück verläßt und sich auch schon mal auf der Strasse sonnt. Leider nimmt auch bei uns der Verkehr immer mehr zu, sodass Freigänge gefährlich werden.Deshalb hätte ich gerne, dass das neue Kätzchen das Grundstück nicht verläßt. Gibt es da irgendwelche Erziehungsmethoden, um ihr das beizubringen?

Ulrike
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen.
Es gibt genau 2 Erziehungsmethoden:
Leine, oder Grundstück einzäunen.

Alles andere halte ich bei Katzen leider nicht als realistische oder sichere Methode.
Lebt die andere Katze noch bei Euch?
Es ist bestimmt sehr schwer einen Freigänger zu haben und einen Stubentieger!
 
brutus

brutus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
126
Hallo Mafi,
ja die andere Katze lebt noch bei uns. Sie ist eigentlich der Grund für die zweite Katze (und ein guter Vorwand für mich ). Wir hatten bis vor kurzem drei Hunde und mit dem Auszug unserer Tochter ist ihr großer Schusefreund - Miniaturbullterrier- ausgezogen und die anderen beiden halten es nicht so mit dem Schusen, ignorieren sie meistens einfach. Deshalb wollte ich ihr wieder einen Kumpel besorgen. Die neue Katze soll keine reine Stubenkatze werden und unsere Grundstück ist auch eigzäunt, schon wegen der Hunde, aber ich hätte eben gerne, dass sie nicht durch das ganze Dorf stromert und auf dem Grundstück bleibt. Dazu kommt noch, dass schon desöfteren mehrere Katzen zur gleichen Zeit auf mysteröse Art verschwunden sind. Auch eine von uns und da möchte man schon soweit als mgl. vorbeugen.
Ulrike
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo Mafi,
ja die andere Katze lebt noch bei uns. Sie ist eigentlich der Grund für die zweite Katze (und ein guter Vorwand für mich ). Wir hatten bis vor kurzem drei Hunde und mit dem Auszug unserer Tochter ist ihr großer Schusefreund - Miniaturbullterrier- ausgezogen und die anderen beiden halten es nicht so mit dem Schusen, ignorieren sie meistens einfach. Deshalb wollte ich ihr wieder einen Kumpel besorgen. Die neue Katze soll keine reine Stubenkatze werden und unsere Grundstück ist auch eigzäunt, schon wegen der Hunde, aber ich hätte eben gerne, dass sie nicht durch das ganze Dorf stromert und auf dem Grundstück bleibt. Dazu kommt noch, dass schon desöfteren mehrere Katzen zur gleichen Zeit auf mysteröse Art verschwunden sind. Auch eine von uns und da möchte man schon soweit als mgl. vorbeugen.
Ulrike

Schön das Du Deiner Katze einen Kumpel gönnst!
Wenn Du nicht willst das die Katze das Grundstück verlässt musst Du es ausbruchsicher machen.
Alex hat Dir dazu einen Link geschickt!
Katzen sind eben Katzen und lassen sich nicht in dem Maas erziehen wie ein Hund.
Auch ein normaler Zaun reicht da nicht.
Mach Dich mal schlau mit dem Link, ich kann leider dazu nichts sagen da ich Freigänger habe!:)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Mafi,
ja die andere Katze lebt noch bei uns. Sie ist eigentlich der Grund für die zweite Katze (und ein guter Vorwand für mich ). Wir hatten bis vor kurzem drei Hunde und mit dem Auszug unserer Tochter ist ihr großer Schusefreund - Miniaturbullterrier- ausgezogen und die anderen beiden halten es nicht so mit dem Schusen, ignorieren sie meistens einfach. Deshalb wollte ich ihr wieder einen Kumpel besorgen. Die neue Katze soll keine reine Stubenkatze werden und unsere Grundstück ist auch eigzäunt, schon wegen der Hunde, aber ich hätte eben gerne, dass sie nicht durch das ganze Dorf stromert und auf dem Grundstück bleibt. Dazu kommt noch, dass schon desöfteren mehrere Katzen zur gleichen Zeit auf mysteröse Art verschwunden sind. Auch eine von uns und da möchte man schon soweit als mgl. vorbeugen.
Ulrike

Das und der zunehmende Verkehr sind Grund genug keinen Freigänger zu halten.

Schau dich doch mal hier: http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/ im Forum um.

Dort findest du bestimmt Tipps dazu deinen Garten katzensicher zu machen.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
17
Aufrufe
576
BillyUndPaul
B
I
Antworten
29
Aufrufe
753
IvyLilo
I
flomo
Antworten
4
Aufrufe
616
minna e
minna e
M
Antworten
6
Aufrufe
558
Odenwälderin
O
E
Antworten
68
Aufrufe
2K
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben