Freigänger Willy

J

Jakob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
4
Ein Hallo in die Runde...

Ich habe mich hier angemeldet, weil uns unser Kater Willy (mehr oder weniger) Sorgen bereitet.
Willy wird demnächst 4 Jahre alt, er ist kastriert und Freigänger seit seiner frühesten Jugend. Wie jeder seiner Artgenossen hat er ein paar Eigenheiten, ist aber ein sehr liebes und eigentlich auch anhängliches Tier. Normalerweise kommt er regelmäßig zum fressen und schläft meistens die Nacht in unserer Wohnung durch. Zwischendrin ist er oft mal 2-3 Tage "unterwegs" und manchmal sieht man ihn auch den gesamten Tag nicht und er kommt Abends nur zum fressen und zieht dann wieder los.

Nun war er aber ab dem 8.Dezember 2013 spurlos verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt. Nach einer Woche haben wir dann Tasso und den lokalen Tierschutzverband eingeschaltet. Sein Foto war in der Lokalpresse und Handzettel lagen an sämtlichen Tankstellen, Bäckerein etc. aus - keine Reaktion von keiner Seite, es war, als hätte er sich in Luft aufgelöst. Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel kamen und gingen und wir hatten uns schon fast mit dem Schlimmsten abgefunden, da fanden wir ihn nach 5 Wochen 4 Straßen weiter unter einem Auto sitzend. Er freute sich offensichtlich uns zu sehen und kam freiwillig den ganzen Weg mit nach Hause. Er war weder abgemagert noch verletzt oder verwildert, er fraß normal und ging dann, als ob nichts gewesen wäre, auf seinen Lieblingsessell und schlief komplette 2 Tage durch (ausgenommen seine Toilettengänge hinaus, von denen er sofort wieder zurück kam).
Nach nicht allzu langer Zeit wurde sein Verhalten wieder das Gewohnte, er war meist tagsüber unterwegs und kam am Abend zum fressen und schlafen rein. Nun werden die Zeiten aber doch schon wieder kürzer, wo er uns beehrt, mittlerweile will er schon wieder nach kurzer Zeit hinaus und ist nach seinem langen Wegbleiben nun letzte Nacht zum ersten mal wieder gar nicht aufgetaucht. In der Regel haben wir momentan nachts zwischen -2 bis -10°C, da macht man sich schon Gedanken.

Wir können uns absolut nicht vorstellen, wo er sich die ganze Zeit befindet, zumal er relativ bekannt ist in der Nachbarschaft und gesehen werden müsste. Wir haben schon die Vermutung, dass es einen Fremdfütterer gibt, obwohl es natürlich schwer nachvollziehbar ist, dass ein Kater 2 Herrchen haben könnte (da er zu uns und besonders auch zu mir, sehr liebevoll und anhänglich ist).
Das es so etwas gibt, habe ich gestern erfahren, man nannte es wohl Homesharing.

Hat jemand praktische Erfahrungen in so einem Fall gesammelt?
 
Werbung:
N

nanabeach

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2012
Beiträge
109
Hallo Jakob,

ich fürchte, es gibt sie wirklich, die Katzen die in mehreren Haushalten leben. Leider weiß ich von einem ganz konkreten Fall...

Andererseits kann ich dir mehr als gut nachfühlen, dass du deinen Kater nicht unbedingt teilen möchtest, von den Sorgen, die man sich ständig macht mal ganz abgesehen. Als unsere Streunerin (war auch immer mal zwei bis drei Tage unterwegs) im Oktober letztes Jahr nicht nach Hause kam, habe ich einen GPS-Logger gekauft. Leider zu spät für unsere Streunerin, wobei es ohnehin in ihrem Fall nichts geändert hätte. Aber dir hilft es vielleicht weiter:

Ich habe einen Logger gekauft, den man auslesen kann, wenn Katze / Kater wieder zu Hause ist. Wenngleich das Teil ziemlich ungenau ist, konnte ich mir doch inzwischen ein ziemlich gutes Bild davon machen, wo sich unsere kleine (jetzt große) Katze herumtreibt, die ich fortan immer mal wieder mit GPS-Logger um den Hals rausgelassen habe. Zumindest so auf den Straßenblock genau. Außerdem gibt es inzwischen Geräte, da kann man anrufen und erhält promt eine SMS aufs Smartphone mit der GPS-Position.

Vom Streunern hätte ich meine Katze auf diese Weise nicht abhalten können, aber ich hätte immerhin gewusst, in welcher Richtung ich suchen könnte. Gesucht habe ich nämlich viel, bin nur nicht weit genug gegangen.

Wenn du Interesse hast, schicke ich dir eine PN mit einem Bild von dem Track unserer Katze.

LG nana
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
Ja das gibt es wir haben so einen in Hellersdorf Anhang anzeigen 55296der hat 5 Haushalte wo er regelmäßig da ist .Bei mir hat Er letzten Sommer auch paar Nächte geschlafen .Der eigentliche Stammwohnsitz ist Marzahn fast Lichtenberg.Der hat uns im letzten und Vorletzten Sommer wo Willy mein Hund noch lebte zur Gassierunde begleitet da habe ich auch die verzweifelt suchenden Besitzer getroffen.
Ich weis auch das meine Paula so was macht im Kindergarten um die Ecke.Oder im Gartengelände von Kaulsdorf Nord.Selbst bis zum UKB Unfall Krankenhaus Berlin war Sie schon .
Zur Zeit ist Sie mal Häuslich mal sehen wie lange.Dann haben wir hier noch Fussel der kommt immer zur Nachbarin wenn seine Leute arbeiten fahren kaum hört er das Auto brettert er durch die Katzenklappe nach Hause .Wenn er da nicht bei den Nachbar rein kann sitzt Er bei uns auf dem Fensterbrett.Seit 10 Tagen lässt Ihn Feho rein aber vom Fensterbrett darf der nicht runter dann wird er von Fritzy gescheucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jakob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
4
So etwa hatte ich befürchtet, danke für eure Antworten.
Wahrscheinlich muss man eben damit leben, aber genauer zu wissen, wo er sich gerade rumtreibt, würde schon weiterhelfen.
Heute bspw. war er schon da, hat gut gefressen, gespielt, geschmust und sich tatsächlich mal wieder eine halbe Stunde schlafen gelegt, aber dann ging es wieder auf die Piste.

Du kannst mir ruhig die PN schicken nana, danke.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
So etwa hatte ich befürchtet, danke für eure Antworten.
Wahrscheinlich muss man eben damit leben, aber genauer zu wissen, wo er sich gerade rumtreibt, würde schon weiterhelfen.
Heute bspw. war er schon da, hat gut gefressen, gespielt, geschmust und sich tatsächlich mal wieder eine halbe Stunde schlafen gelegt, aber dann ging es wieder auf die Piste.

Du kannst mir ruhig die PN schicken nana, danke.

Wie gut hört Er auf Dich draußen?Mach doch mal ne Runde mit Ihm
zusammen .Mache ich hier auch.Vor allem Morgens da gehe ich hier die Zeitung holen was denkste wenn ich da alles treffe und die sind am Stauen über meine beiden .auch wenn Sie mal durch einen Zaun gehen ich brauche nur Pfeifen oder mit der Zunge schnalzen schon sind die wieder da.
Angefangen habe ich das vor 7 Jahren .Mit meinen Hund Willy Kater Feho und Fredy so eine Runde war da immer so um die 3 Kilometer.
Da treffe ich immer jemanden mit seinen 2 Schneeschuhkatzen und Dackel die gehen zusammen joggen wusste gar nicht das es diese Rasse gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jakob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
4
Er hat seinen eigenen Kopf, aber er hört eigentlich sehr gut auf mich/uns und läuft, falls wir ihn mal zufällig treffen, wie ein kleiner Hund mit uns mit.
Meine Frau ist schon mit ihm zur Bushaltestelle gekommen um mich, wenn ich von der Arbeit komme, abzuholen, er begrüßt einen dann und tippelt bis zur Wohnung (300 m) mit.
Aber man wird eben wirklich nicht schlau aus ihm, z.B. ist er die letzten 2 Tage nun wieder jeden Abend fast auf die Minute gegen 18.00 Uhr rein gekommen, hat gefressen, geht nochmal nach draußen eine letzte Runde drehen und kommt gegen 20.00 Uhr wieder rein um die gesamte Nacht im warmen Wohnzimmer zu schlafen.
Wie gesagt, dass kann sich genauso unverhofft ändern und er ist tage- und wie letztens, wochenlang verschwunden. Wahrscheinlich müssen wir uns damit abfinden, aber es fällt schwer, sich keine Sorgen zu machen.
 
N

nanabeach

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2012
Beiträge
109
Hallo Jakob,

*guckst du hier*

Wenn ich Zeit habe, suche in noch die Tracks von meiner Katze raus, daraus erkennt man, wie genau bzw. ungenau die Messung manchmal ist. Aber trotzdem aufschlussreich.

nana
 
J

Jakob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
4
Vielen Dank nana :)
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Rabo
2
Antworten
39
Aufrufe
6K
AnnaAn
Antworten
10
Aufrufe
2K
Willi2014
Willi2014
Antworten
12
Aufrufe
352
Darius Tanja
Darius Tanja
Antworten
25
Aufrufe
4K
G
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben