Freigänger wieder umgewöhnen?

Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
mir geht es grade extrem schlecht... Unser kater jack wurde überfahren.es tut unglaublich weh... Die beiden sind seit November bei uns und erst seit april freiganger. Ich habe solche angst dass emil jetzt das gleiche passiert... Wir wollen natürlich wieder einen gefährten dazu holen...und meine frage ist ob man emil irgendwie wieder nur an die Wohnung gewöhnen kann... Ich hab solche angst um ihn :(
 
Werbung:
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Es tut mir sehr leid, dass Dein Kater überfahren wurde.

Allerdings würde Dein verbliebener Kater den Freigang sicher sehr vermissen und darunter leiden, selbst wenn Du es schaffst, ihn umzugewöhnen.

Kannst Du vielleicht statt dessen den Garten katzensicher einzäunen?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Tut mir sehr leid für Jack. Gute Reise ins Regenbogenland, kleiner Kater :(

Ob Du Emil wieder nur an ein Wohnungsleben gewöhnen kannst, kommt auf den Charakter von Emil an. Die Chancen stehen zwar schlecht, aber einen Versuch mit einem Kumpel ist es wert.

Könnt Ihr ihm einen gesicherten Balkon bieten? Oder evtl. eine Terrasse absichern? Das würde ihm das evtl. ein wenig erleichtern.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
kann man dauert nur und die Bedingungen zu Hause müssen stimmen.Und es tut mir Leid um Deinen Kater das beste ist nicht so lange zu warten mit einem neuen Gefährten.Trauert Dein anderer Kater?
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
Ja vielleicht kann mein freund was auf der Terrasse bauen...

Ich weiss es nicht ob er trauert... Wie zeigt sich sowas?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Sucht er ihn? Ist er anhänglicher als sonst? Das wären Anzeichen dafür.

Ich würde auch nicht lange warten, auch wenn es Euch (Menschen) schwer fällt. Denn ihn jetzt allein in der Wohnung zu halten, ist für Emil bestimmt erst Recht sehr schwer.
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
Bis jetzt noch nicht so.... Er tut mir auch so leid der kleine... Das sein bruder jetzt einfach weg ist und mir geht das bild nicht mehr aus dem kopf ...
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
Die ganze zeit durfte er auch nicht ins Schlafzimmer ich bin am überlegen ob wir die Tür jetzt doch auflassen damit er sich nicht so allein fühlt...was meint ihr?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.463
Die ganze zeit durfte er auch nicht ins Schlafzimmer ich bin am überlegen ob wir die Tür jetzt doch auflassen damit er sich nicht so allein fühlt...was meint ihr?
Erstmal herzliches Beileid!

Bezüglich Zweitkatze: Hast Du denn die Möglichkeit irgendwie sonst zu separieren falls das nötig werden sollte? Nicht dass Du das Schlafzimmer nachher erstmal noch anderweitig brauchst...
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
  • #10
Ja das Büro würde noch gehen... Oh mann ich bin echt fertig.. Vorallem zwiegespalten weil wir in gut drei wochen nach agypten reisen und die nachbarn sich dann kümmern..
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.615
Ort
35305 Grünberg
  • #11
Tut mir sehr leid für euch.
Aber einen Freigänger kannst du nicht mehr in die Wohnung sperren. Das wäre für alle übel.
Passieren kann immer etwas, wenn die Bedingungen bei euch nicht stimmen, dann kannst du nur einen anderen Platz suchen.
Holt eurem katerchen einen neuen Gefährten.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Wieviel Freigang hatte der Kleine?

Kann er raus wann er will, auch Nachts? Meine sind Teilzeitfreigänger, wenn ich die mal innen lassen muss gibt es zwar etwas Gemotze aber die Bude wird nicht zerlegt, nach 10 Minuten Schimpfen findet man sich damit ab. Ich denke ich könnte meine Bande auch dauerhaft innen haben. Allerdings dürfen meine nur raus wenn ich da bin und die Tür aufmache. Und Nachts sind sie innen.

Allerdings wenn er uneingeschränkten Freigang hat dann sehe ich die Chancen als sehr schlecht ihn innen zu lassen.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #13
Wieviel Freigang hatte der Kleine?

Kann er raus wann er will, auch Nachts? Meine sind Teilzeitfreigänger, wenn ich die mal innen lassen muss gibt es zwar etwas Gemotze aber die Bude wird nicht zerlegt, nach 10 Minuten Schimpfen findet man sich damit ab. Ich denke ich könnte meine Bande auch dauerhaft innen haben. Allerdings dürfen meine nur raus wenn ich da bin und die Tür aufmache. Und Nachts sind sie innen.

Allerdings wenn er uneingeschränkten Freigang hat dann sehe ich die Chancen als sehr schlecht ihn innen zu lassen.

Uneingeschränktem Freigang stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Meine Katzen WAREN Teilzeitfreigänger und die Umgewöhnung in die Wohnung mit einem großen, katzensicheren Balkon hat ohne Probleme geklappt (keine der Katzen ist depressiv oder unausgeglichen). Ohne Kumpel wird das aber wahrscheinlich nichts werden.

Und nochwas: mein aufrichtiges Mitgefühl zum Verlust deines Katers - es ist immer schlimm, ein Tier zu verlieren.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #14
Ja uneingeschränkten finde ich auch nicht gut, meine waren aus gesundheitlichen Gründen schon öfter gezwungen mal für ein paar Tage innen zu bleiben - hat bei Teilzeitfreigang den Vorteil dass sie eben nach kurzem Gemotze damit klar kommen.
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
  • #15
Nee wur haben scon immer bestimmt wann die katzenklappe auf war und wann nicht. Nachts waren sie immer drin. Und erst seit mitte april
 
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2008
Beiträge
1.297
Ort
Nbg
  • #16
Mein herzliches Beileid :(

die Schwiegereltern haben letztes Jahr auch ihren Kater durch einen rädre verloren. :( seit etwa 3 Monaten wohne nun ein TH scheuchen bei ihnen und da wegen Georg, dem erstkater, darum uneingeschränkter Freigang nicht mehr in Frage kam, haben sie die Terasse eingegrenzt (vorher war schon eine balkenkonstruktion vorhanden, für einen festen Sonnenschutz). Vielleicht gibt's bei euch auch so eine Möglichkeit. Der Kater findet es toll und ist sicher :) (an dem Kumpel arbeite ich noch ;D)
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #17
Nee wur haben scon immer bestimmt wann die katzenklappe auf war und wann nicht. Nachts waren sie immer drin. Und erst seit mitte april

Ich denke dass du ihn dann schon wieder umgewöhnen kannst wenn du gute Nerven hast. Wird halt ein paar Tage Ärger geben aber es wird gehen.

Wenn sie mal gewöhnt sind rein und raus wie sie wollen und auch Nachts dann hat man keine Chance mehr
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.380
Ort
Düsseldorf
  • #18
2 Monate Freiheit, das Gras spüren, auf Bäume klettern, über Wiesen jagen ... es tut mir wirklich sehr leid um deinen Verlust, aber tue ihm das bitte nicht an, er hat es kennen- und lieben gelernt, nimm es ihm nicht wieder weg. Bitte. Diese Freiheit ist das Großartigste, was man ihnen geben kann (wenn man einigermaßen passend wohnt).
 
Adelgunde

Adelgunde

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 April 2015
Beiträge
10
  • #19
Mir tuts auch leid!
Meine beiden machen gerade draußen Probleme, klettern immer in die höchsten Wipfel und kommen nicht wieder runter. Nach dem 2. Feuerwehreinsatz und blanker Nerven, nehme ich sie wieder mit an der Leine in den Garten. Es ist sicher nicht so toll wie Freigang, hält aber auch Abenteuer für sich bereit! Vielleicht ist das ja auch was für euch!
Liebe Grüße
Adelgunde
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
  • #20
Ja eine leine.... Das könnte man mal versuchen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
979
Osterkatzen
Antworten
20
Aufrufe
4K
Findus&Emil
Antworten
9
Aufrufe
205
Paddelinchen
Antworten
5
Aufrufe
723
engelsstaub
Antworten
9
Aufrufe
976
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben