Freigaenger und Floehe

Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
Hallo zusammen!

Gestern sprach ich mit einem Kammerjaeger und der sagte ganz unaufgeregt und sachlich, dass Freigaengerkatzen eigentlich immer Floehe haetten.
Seine Argumentation: Katzen streifen gerne durch Buesche und an Hecken langs, wenn da vorher ein Igel oder ein sonstiges flohbefallenesWildtier langlief, dort seine Floehe abstreifte, wuerden diese sofort und gerne auf den neuen Wirt uebergehen.
Das klingt zwar fuer mich logisch, aber ist das bei euch wirklich so?

Wir wollen naechstes Jahr umziehen und dann werden aus Terrassenkatzen Gartenkatzen und naja die Vorstellung, dass meine Suessen dann permanent flohbefallen sind finde ich nicht so prickelnd.

lg
 
Werbung:
Mimi50

Mimi50

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2011
Beiträge
2.171
Ort
Gütersloh
Hallo,

unsere beiden sind seit einem Jahr Freigänger, und wir haben noch keinen einzigen Floh gehabt *auf Holz klopf* :)

Gebe allerdings jeden Tag 2 Bierhefetbl. als Alternative zu Frontline und Co. (dieses schei.. Zeug möchte ich meinen Katzen nicht zumuten). Diesen Tipp habe ich hier im Forum gefunden. Wir hatten auch kaum Last mit Zecken.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Habe zwei Freigänger und zwei, die nur "konrolliert" raus dürfen und kann nicht sagen, dass deswegen Flöhe bei mir leben. Sterni hält sich liebend gerne unter unseren Sträuchern auf und auch Pauli und Lisa sitzen dort sehr gerne. Mit Sterni war ich am Dienstag impfen und dort wurde auch ihr Fell durchgekämmt und weder Flohkot noch Floh gefunden.
Es gab zwar auch schon mal hier und da ein Flöhchen bei uns, aber niemals als Problem.. bis jetzt!
 
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
Also mein Freigänger hat schon ab und zu Flöhe - aber vielleicht so 2/3 Mal im Jahr.
Er ist aber auch wirklich viel und ständig unterwegs, nächtigt gern in Scheunen und Schweineställen, und jagt für sein Leben gerne Mäuse und Ratten - die ja oft Flöhe haben. Außerdem gibt so die typischen Kabbeleien mit den nicht ganz so gepflegten Bauerhofkatzen ausm Dorf...

Da meiner schwarz/weiß ist, sehe ich die Flöhe auf seinem weißen Fell immer sofort, dann kommt eine Ladung Frontline in den Nacken und das wars dann. Habe auch keine Probleme mit Flöhen in der Wohnung, da er (wenn er mal daheim ist) immer die gleichen 2 Schlafplätze hat, und die dann automatisch mit abgetötet werden.
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Meine Katze ist seit ca. 5 Jahren Freigängerin und bis dato war noch kein einziger Flohbefall zu verzeichnen. Zecken natürlich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Ja, stimmt, Zecken gibt es bei uns auch, krieg ich auch selbst immer wieder mal wenn ich im Gebüsch Heu verteile oder nach meinen Süssen suchen.
 
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
941
Wir hatten zu hause schon seit ich denken kann Freigängerkatzen und hatten nie nie nie Flöhe. Also in über 15 Jahren nie.
Meistens hatten unsere Katzen so ein Flohhalsband (mit Puder, kein Stinkehalsband). Ich weiß viele sind davon nicht so begeistert wegen der gefahr des hängenbleibens, aber bei unserer Susi war das nie ein Problem, ich glaube sie ist nicht so der Typ der durchs Gebüsch steigt, dafür ist sie zu fein :D
Merlin hatten wir versucht eins dran zu machen aber nachdem er einmal draußen war kam er ohne wieder, das funktionierte nicht. Da haben wir dann mit Frontline angefangen. Gegen Flöhe mag das ja helfen aber dafür hat er total viele Zecken angeschleppt. Bei dem Halsband nie eine einzige.
 
J

Julia1

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2010
Beiträge
1.821
Ort
47906 Kempen
Wir hatten früher auch nie Flöhe, aber jetzt ist es irgendwie wie verhext.:(
Sammy schleppt bestimmt 2 mal im Jahr Flöhe ein.
Er fängt aber auch fast jeden Tag eine Maus.
Ich beobachte hier immer alles ganz genau.
Schaue täglich mal auf die Schlafplätze.
Wenn ich 1 oder 2 Flöhe finde, werden alle mit Advantage behandelt.
Bierhefe hat hier auch nicht geholfen, Verminex auch nicht und Feeprotect auch nicht.:mad:
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Hey, ich habe meine aus dem Tierheim geholt mit Flöhen!!! Da sie sehr scheu sind und sich nicht anfassen lassen, habe ich von Frau Roth, Tierärztin und Heilpraktikerin 3 verschiedene Globuli gegen Zecken und Flöhe gesagt bekommen. Die gibt man 2x im Jahr über 10 Tage lang je 3x3 täglich und sie helfen 100% gegen Zecken und 80% gegen Flöhe.

Wichtig ist, die Liegeflächen der Katzen sauber halten, denn dort legen die Flöhe ihren Nachwuchs ab. Also absaugen, heiß (über 70 Grad) waschen, vielleicht noch in den Trockner und das bei Flohbefall täglich, sonst alle Woche.

Ich mache das so und es ist wirklich sicher. Außerdem gibts bei Vivanda Umgebungsspray das absolut chemiefrei ist und für Katze und Mensch ungiftig. Es ist leider ölig, dadurch verklebt es die Atemorgane dieser blöden Viecher. Und es riecht irgendwie nach Schmieröl. Aber was solls....
 
zauberhase

zauberhase

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
90
Ort
NRW
  • #10
Gebe allerdings jeden Tag 2 Bierhefetab.


Hallo Mimi50
Das ist ja toll. Bitte sag noch mal genau. Wie viel gibst du für eine Katze ? 1x2 Tabl.? Am Tag? Verrätst du auch welche du benutzt? Wäre echt lieb.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #11
ich hab 4 Freigänger die ganzjährig draussen rumtoben. Probleme mit Fløhen haben wir keine. Im Frühling und Sommer behandel ich die Katzen regelmässig mit Frontline, im Winter mach ich nichts dergleichen
 
Werbung:
Mimi50

Mimi50

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2011
Beiträge
2.171
Ort
Gütersloh
  • #12
Gebe allerdings jeden Tag 2 Bierhefetab.


Hallo Mimi50
Das ist ja toll. Bitte sag noch mal genau. Wie viel gibst du für eine Katze ? 1x2 Tabl.? Am Tag? Verrätst du auch welche du benutzt? Wäre echt lieb.:D

Hallo Zauberhase,

ich gebe morgens und abends jew. 1 Tbl. (zermörsert) unters Futter. Manche Katzen fressen die Tbl. auch als Leckerli so. Das musst du ausprobieren.
Ich kaufe die Bierhefetbl. im DM, weiss jetzt g'rad die Marke nicht. Sind günstig und ja auch für uns Dosis gut :)
 
zauberhase

zauberhase

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
90
Ort
NRW
  • #13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben