Freigänger mit Nierenproblemen - Futterfrage

  • Themenstarter Checky
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Checky

Checky

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
966
Ort
Wien
Erstmal der Fragebogen:

Allgemein
Name der Katze: Mutz
Alter: mindestens 14
Geschlecht: m
kastriert: ja
Freigänger: ja
Gewicht: geschätzte 4- 4,5 Kilo
Rasse: Landadel

Diagnose

Neudiagnose seit: Juli 2012: Diagnose: Niere arbeitet nur zu 80%
Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.): Blutbild
Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.): trinkt viel, Gewichtsabnahme,
Werte und Allgemeinzustand
War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: nein

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt): Mutz war nicht begeistert, aber hat sich nicht übermäßig gewehrt

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): -

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: -
Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, mangelnder Appetit): ist ruhiger als sonst, bleibt eher im Garten als herumzustreunen

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: 500g Abnahme seit Frühlingsbeginn

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..): Mutz hat nicht mehr alle Zähne, die verbliebenen sind ok

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen): zu Hause Nassfutter und 2 -3 Mal die Woche gekochtes Huhn, wird vermutlich aber auch woanders gefüttert

Wenn Na/TroFu, welche Marken: Zuhause Clever (Eigenmarke der REWE-Gruppe in Ö) und dein Bestes

Bekommt sie jetzt Diätfutter: ja, Royal Canin Renal NAFU
Frißt sie das Diätfutter: eher nicht

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben): das Diätfutter wird kaum gefressen, sonst frisst Mutz im Sommer ca 100g/ Tag daheim.

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben -

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): -

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: -

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum): -

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): -

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: -

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: -

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.)-

Mutz ist der Kater meiner Tante. Das Blutbild reiche ich noch nach, das muss meine Tante erst besorgen. Mir geht es hauptsächlich ums Futter:
- Ist RC Renal ein gutes Nierendiätfutter? Wenn nein, was wäre zu empfehlen?
- Was kann man tun, wenn Mutz es nicht fressen mag. Leider kann er ja bei diversen Nachbarn fressen gehen
- Welche Innereien kann man bei Nierenerkrankungen bedenkenlos geben?

Vielen Dank!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
K
Antworten
20
Aufrufe
7K
G
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
J
Antworten
5
Aufrufe
15K
G
C
Antworten
4
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben