Freigänger katzen laufen ständig weg

K

kimmaey3012

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2015
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben :)
Ich bin neu hier und habe mich für meine Mutter hier angemeldet, weil sie wegen ein paar Katzenproblemen ziemlich traurig ist. Jetzt habe ich die Hoffnung hier vielleicht ein paar Antworten zu finden von Leuten, die vielleicht schon ähnlichen mit ihren Katzen/Katern erlebt haben.

Fang ich mal von vorne an: Meine Mutter lebt auf Mallorca und hat 3 Kater. Am Anfang hatte sie nur einen (Rei) . Dann haben sie einen zweiten (Pau) aus dem Tierheim geholt damit sie zu zweit sind. Der Altersunterschied beträgt ca. 3 Jahre falls das irgendwie relevant ist. Die beiden haben sich immer gut verstanden bis der jüngere von beiden (Pau) aus dem babyalter raus war. Er war aufeinmal ganz scheu, hat sich nicht mehr streicheln lassen und läuft regelmäßig weg und kommt nur noch zum fressen nach Hause und verschwindet anschließend wieder.

Der dritte Kater (Neo) kam aufeinmal aus dem Nichts. Er stand plötzlich vor der Tür, hat was zu fressen bekommen und ist dann wieder gegangen. Aber so wie das mit den Tieren ja oft ist, kommen sie immer wieder wenn sie wissen wo es essen gibt :yeah: meine Mutter wollte eigentlich keinen dritten Kater und hat ihm dann nichts mehr gegeben. Er war sehr gepflegt also dachte sie, der muss jemandem gehören. Nur er kam immer wieder und wurde immer dünner. Meine Mutter hatte dann irgendwann so viel Mitleid und hat ihn bei sich aufgenommen. Er hat sich auch direkt mit dem anderen Kater (dem größeren; Rei ) super verstanden und sie haben immer gekuschelt. Die beiden sind schätzungsweise im gleichen Alter.

Soooo meine Mutter ist vor einigen Monaten umgezogen. Immer noch auf Mallorca aber auf ein größeres Grundstück mit größerem Haus. Der kleinste von den dreien (Pau) ist immer noch sehr scheu und kommt nach wie vor nur zum fressen und geht danach wieder.
In letzter Zeit ist es immer häufiger vorgekommen, dass der zweite Kater (Rei) auch immer häufiger wegläuft und tagelang nicht nach Hause kommt. Auch nicht zum fressen!
Neo war in letzter Zeit häufiger alleine. Aus Mitleid durfte er dann immer mal im Haus schlafen. Normalerweise sind alle drei Nachts immer draußen.
Die letzten zwei Wochen hat meine Mutter bemerkt, dass Neo irgendwie kahle Fellstellen unter und an den Beinen hat.
Heute morgen wollte er nicht fressen, hatte wie "Kreislaufprobleme" und ist geschwankt und immer mal zur Seite gekippt. Anschließend lag er im Regen und als meine Mutter ihn hoch heben wollte hat er nur gefaucht und wollte sie kratzen.
20 Minuten später war er weg. Und das war heute Vormittag. Für ihn ist das nicht typisch, da er irgendwie nie so lange weg war.

Meine Mutter ist auf jedenfall jetzt gerade sehr unglücklich und macht sich große Sorgen.

Vielleicht hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir und ihr einen Rat geben :sad:

Vielen Dank im Voraus
 
Werbung:
jaeline

jaeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2014
Beiträge
169
Ort
Kanton Bern
ein paar Fragen hab ich um überhaupt antworten zu können. Wieso dürfen sie nicht ins Haus?also nachts? damit erklärt sich einiges für mich wegen weglaufen...

und sind sie TA-gestet, kastriert und gesund? auch wenn der eine gerade nach Feststellung von etwas fort ist, im Normfall halt?

Wo haben die Katzen nachts sicheren Rückzug vor Streunern, anderen Feinden und sowie?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Du lieber Himmel, wieso hat deine Mutter heute morgen den Kater nicht sofort mit reingenommen und dann zum Tierarzt gebracht? Das klingt für mich so, als ob der Kater schwer krank war, evtl. vergiftet.
Wenn ihr irgendwas an dem Kater liegt, soll sie suchen, suchen, suchen. Und hoffen, das sie ihn noch lebend findet!

Ansonsten schließe ich mich an, das wichtigste, sind die Kater kastriert? Falls nicht, sind die unterwegs auf der Suche nach rolligen Kätzinnen. Das ist katertypisch, und nicht selten passiert ihnen dabei auch was. Liebestolle Kater passen leider auf gar nichts auf, weder auf den Verkehr noch auf sonst irgendwas.

Wenn die Kater nur draußen leben müssen und nicht ins Haus dürfen, ist es auch schwer, mit ihnen eine echte Bindung aufzubauen. Sie verbinden dann ihr Zuhause eher mit Futterstelle als mit Zuhause. Wie sollen sie so auch wissen, das sie dazugehören?

Bitte schreib doch ein bisschen mehr dazu. Und ansonsten drück ich die Daumen, das ich falsch liege und der Kater von heute morgen wieder auftaucht - gesund und munter.
 
K

kimmaey3012

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2015
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben :)

Der kranke Kater ist gefunden. Er ist wieder gekommen und wurde direkt in die Tierklinik gebracht. Er hatte eine Gehirnerschütterung und hat Tabletten und Spritzen bekommen. Mittlerweile ist er wieder fit und wurde gestern auch kastriert. Er schläft jetzt auch immer drin, damit er nicht so alleine ist.

Den anderen werde ich suchen wenn ich dort bin. Irgendwelche Tipps um Katzen anzulocken? :oha:

Das weglaufen hat erst angefangen, nachdem sie umgezogen sind. Vorher war das nicht so und sie waren immer da und haben auch beim Haus geschlafen. Sie hatten ihren Schlafplatz in der Wäschekammer.
Rei ist mittlerweile seit 4 Wochen verschwunden. :sad:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

wie lange hat deine Mutter denn nach dem Umzug die Katzen im Haus behalten? Das sollte man auf jeden Fall einige Wochen lang tun, damit die Katzen sich an ihr neues Revier gewöhnen und wissen, dass sie jetzt dort wohnen. Katzen sind revierbezogene Tiere, und wenn man sie zu früh in nem neuen Gebiet wieder rauslässt, dann kann es sein, dass sie ihr altes Revier suchen gehen. Und es je nach Entfernung auch finden - Katzen können dabei schon mal 100 km oder noch mehr zurücklegen.
 
K

kimmaey3012

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2015
Beiträge
4
Also er war die ersten drei Monate immer da.. wenn dann immer mal so 1-2 Tage weg oder bzw nicht da als meine Mutter nach ihm gesucht hat. Dann wurden die Abstände in denen er weggelaufen ist immer kürzer und die Zeit immer länger als er weg war.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
vielleicht sucht deine Mutter mal in der alten Umgebung nach Rei?
 
K

kimmaey3012

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2015
Beiträge
4
Hab ich ihr auch schon vorgeschlagen =) wird sie machen :) Hoffentlich ist er dort. Er fehlt :sad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
38
Aufrufe
3K
Jaboticaba
Antworten
9
Aufrufe
251
Antworten
11
Aufrufe
2K
Flauschmaus
Antworten
7
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben