Freigänger Kater geht auf Katze los...

  • Themenstarter LuckyundLeylaFan
  • Beginndatum
L

LuckyundLeylaFan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2009
Beiträge
11
Alter
24
Ort
13403 Berlin-Reinickendorf
Hallo,

ich bin völlig verzweifelt: Kater Lucky kam zu erst zu uns, als Freigänger. Seine Tochter einige Monate später. Diese ging erst einige Monate später auch raus. Am Anfang hat Lucky ein wenig geknurrt, wenn die Katze Leyla in die Nähe der balkontür kam, inzwischen wird es immer schlimmer, er knurrt sie ständig an, geht auf sie los und beißt sie. Ich verstehe das nicht, wir haben ca. 50qm² und sie dürfen fast immer raus, wenn sie wollen. Sie werden geschmust usw. usw. Warum verhält sich der Kater so? Sie jagen draußen Mäuse, sind kastriert und - ja ich weiß nicht, was los ist. Spiele mit dem Gedanken, dass eine Katze weg muss, so kann es ja nicht weiter gehen, mir tut das Weibchen so leid. Sie schmusen auch nicht miteinander, liegen nie miteinander oder so. Ist es vielleicht besser den Kater alleine zu halten?

Vielen Dank und Gruß der LuckyundLeylaFan :sad:
 
Werbung:
Murml

Murml

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
31
Ort
Erlangen
Das allerselbe Problem hab ich auch.. ich hab auch NULL plan was mit meinen zwei süßen los is :-(
hoff wir bekommen schnell ein paar Antworten..
Viel Glück dabei!!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich würde vermuten, das dein Kater sein Revier verteidigt.
Ist oft bei Freigängern so.

Meine drei gehen auch alle raus.
Gehen aber draußen nicht aufeinander los.

Wie alt ist denn dein Kater?
Und wie alt deine Katze?
 
L

LuckyundLeylaFan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2009
Beiträge
11
Alter
24
Ort
13403 Berlin-Reinickendorf
Freigänger Kater und Katze...

Lucky ist ca. 2 Jahre und Leyla etwas über ein Jahr - weiß das jetzt nicht so genau, es passiert meines Wissens nur in der Wohnung. Draußen bin ich ja nicht dabei. Auf jeden Fall kann ich das auf Dauer nicht ertragen. Der hört auch nicht auf, wenn ich neben ihm stehe und nein sage ode rmal ein Klaps mit der Zeitung gebe.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Du solltest NIEMALS die Katzen schlagen - auch nicht mit der Zeitung.

Wenn es nur in der Wohnung passiert, dann würde ich Feliway oder Felyfriend mal ausprobieren.
Gibt es beides beim Tierarzt.

Evtl auch Zylkene für den "aggressiven" Kater. Aber das würde ich mit dem Tierarzt noch mal besprechen.

Gib ihnen Zeit. Das geh tnicht von heute auf morgen.

Und lass das dazwischen gehen bitte sein!

Gab es bis jetzt böse Verletzungen?
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Bei mir ist es ganz schlimm. Habe zwei Freigänger und zwei Wohnungskatzen. Die beiden Freigänger sind gleichaltrige Weibchen, zusammen aufgewachsen, haben sich anfangs super vertragen, aber mittlerweile tobt der Krieg zwischen den Beiden. In der Wohnung gehen sie sich aus dem Weg so gut es möglich ist, aber draussen greift die dominantere ständig die schwächere an und verletzte sie auch schon öfters! Sternchen lauert Biene regelrecht auf und schiesst dann wie eine Furie auf sie zu, jagt sie die Bäume hoch und möglichst weit auf andere Grundstücke. Wenn ich es sehe gehe ich mit der Wassespritze dazwischen, aber die beiden sind auch draussen wenn ich arbeiten bin... Biene hat inzwischen schon richtig Angst zurückzukommen und huscht auch beim Rausgehen möglichst schnell über einen Steg, den wir ihr gebaut haben, zum Nachbarn. Ich mache mir immer mehr Sorgen, erstens vor weiteren Verletzungen, zweitens dass Bienchen eines Tages gar nicht mehr zurückkommt und drittens dass Sternchen sie mal über die Strasse jagen könnte!
Ich hänge sehr an beiden Katzen und sie an mir, aber ich überlege immer öfter Sternchen an einen Einzelplatz abzugeben wo sie ein grosses Territorium für sich alleine hätte. Für die Katzen wäre es sicher das Beste!
Ob Du mit Deinen beiden mehr Glück hast und sie lernen friedlich zusammenzuleben, weiss ich leider nicht, aber ich wünsche es für Dich und Deine Tiere!
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Streit

also ich kannte das auch. In der Wohnung gab es zu Anfang als Casimir einzog die ein oder andere Prügelei. Aber unblutig. Dann wurde unsere ältere draussen auch verjagt. In der Wohnung war dann aber eher Ruhe.

Ich habe auch Feliway benutzt. Ausserdem haben beide Bachblüten bekommen. Letztens habe ich bei Ira auch noch Reiki anwenden lassen.

Aber stimmt, Geduld ist wirklich notwendig.

Inzwischen geht es mit den Beiden ganz gut. Casimir traut sich teilweise nicht an Ira vorbei. Finde ich ok. Er ist schliesslich später gekommen und miss wissen wo es lang geht....:smile:

Aber auch ich würde ein Tier NIEMALS (auch nicht mit der Zeitung) schlagen. Ich habe bei Casimir immer wieder ziemlich bestimmend "NEIN" gesagt wenn ich meinte......


LG


Christine mit Ira und Casimir
 
L

LuckyundLeylaFan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2009
Beiträge
11
Alter
24
Ort
13403 Berlin-Reinickendorf
Also ich schalge den Kter nicht, es sind eher leichte Kapse mit der dünnen Zeitung ode roft nur eine Werbung. Oft klatsche ich sie mir auch auf die Hände, dann hört er erstmal auf. Werde eure Ratschläge zwecks Bachblüten und Feli.... probieren. Kann mir jemand die geeigneten Bachblüten nennen?

Gruß und vielen Dank LLF
 
N

nostradamus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
846
Streit

ich bekam damals die Bachblüten von einer tierheilpraktikerin zusammengestellt.

Viel Glück!

LG

Christine mit Ira und Casimirl
 

Ähnliche Themen

Lucky22
Antworten
6
Aufrufe
727
KatzeK
Feigenbaum
Antworten
25
Aufrufe
4K
Feigenbaum
Feigenbaum
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
molin25610
M
F
Antworten
9
Aufrufe
3K
fishii
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben