Freigänger Impfungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Hallo ihr lieben ,
ich zerbreche mir seit Tagen den Kopf. Meine Mädels sind beide 8 Jahre alt. Wurden die letzten 7 Jahre immer komplett durchgeimpft. Sprich Grundimunisierung und dann jährlich. Katzenschnupfen, Katzenseuche, Leukose und Tollwut. Tollwut wurde alle 3 Jahre geimpft.Würdet ihr sie weiter jedes Jahr impfen ? Oder lasse ich die Abstände größer werden? Wie macht ihr das?
In unserer Straße wohnen sehr sehr viele Katzen. Ob die alle geimpft sind keine Ahnung

Lg
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.970
Ort
35305 Grünberg
Auf keinen Fall jedes Jahr impfen. Das ist längst überholt.
Lass sie evtl, noch 1 mal impfen im paar Jahren, dann höre auf.
Im Seniorbereich solltest du das gar nicht mehr machen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.354
Tollwut reicht eigentlich zweimal für das ganze Leben, Streuner in Tollwutgebieten werden fast immer nur einmal im Leben geimpft und das gibt genug Immunschutz lebenslang.
Leukose würde ich nur impfen lassen, wenn es bei Euch Leukosefälle gibt; ein guter Tierheimtierarzt sollte da einen Überblick haben.

Bei einem sehr hohen Infektionsdruck (z.B. bin ich im Tierheim und habe sehr viel Kontakt zu Streunern) würde ich Seuche alle 3 Jahre, Schnupfen alle 2 Jahre impfen lassen, bei Freigängern halte ich das auch für angemessen. Ab 11 bis 12 Jahre würde ich gar nicht mehr impfen lassen, da hat sich genug Immunschutz aufgebaut.

Aber gerade beim Thema Impfen können 10 Leute diskutieren und die haben 15 verschiedene Meinungen.;)
 
Werbung:
B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
Hallo,
Unsere Freigänger wurden bisher jährlich gegen Schnupfen und Seuche geimpft, Tollwut alle 2 Jahre. Eine befreundete TA Helferin sagte mir, dass selbst das nicht nötig sei. Seuche und Schnupfen würde alle 3-5 Jahre reichen und Tollwut erst in 5 Jahren wieder. Nun bin ich natürlich verunsichert, will ihr aber mal glauben. Katzendichte ist bei uns eher gering und unsere gehen auch nur tagsüber raus.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.970
Ort
35305 Grünberg
Du lässt dich doch auch nicht jährlich impfen.....
Reicht dicke, was die Dame da sagt.
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 März 2018
Beiträge
320
Und wie sieht das mit Katzenschnupfen-Impfung aus, wenn die Katzen schon mit Herpes infiziert sind? Wie geht ihr da bezüglich der Impfung um?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.144
Ich würde da auf den Rat der Tierärzte hören. Die wissen doch, was sie tun. Warum sollte das Impfen mit dem Alter aufhören ... du machst doch auch in den vorgeschriebenen Abständen deine Tetanusimpfung und bei besonderen Wunden auch nochmal eine extra Impfung. Warum zweifelst du? Gerade Freigänger sind ja vielen Gefahren ausgesetzt, das wäre es doch gut, wenn sie nicht an vermeidbaren Krankheiten erkranken müssen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben