freigänger EKH und wohnungskatze sphinx zusammen?

  • Themenstarter yukki
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hauskatze neue katze sphinx zweite katze
Y

yukki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2017
Beiträge
2
hallo, ich habe einen EKH kater namens moe und würde mir gerne einen zweiten kater (sphinx) dazu holen. moe ist ein freigänger. da ich die sphinx nicht raus lassen möchte, (gründe sind hier ja bestimmt bekannt) ist meine frage, ob die sphinx eifersüchtig oder unglücklich sein wird, wenn moe raus darf und sie nicht?

ich habe einen balkon, keine katzenklappe, sondern lasse moe immer über die wohnungstür durchs treppenhaus raus.
moe ist jetzt ca. 3 jahre alt, die sphinx ist gerade in dem alter, wo sie von der mutti weg darf :) sie war natürlich noch nie draußen.
die sphinx wäre höchstens 2-3 stunden am tag alleine, da mein freund und ich sozusagen "abwechselnd" arbeiten.

danke schon mal :)
 
Werbung:
-Malina-

-Malina-

Forenprofi
Mitglied seit
20. Februar 2016
Beiträge
1.513
Ich weiß nicht, warum eine Sphinx automatisch Wohnungskatze sein muss und kann auch nicht sagen, ob sie verstehen wird, warum sie drin bleiben muss wenn die andere Katze rausgeht.
Was ich aber wirklich schade finde, ist dass das Kitten mit wenig Kontakt zu Artgenossen aufwachsen wird. Ich weiß ja nicht, ob dein Kater bisher alleine war und wie häuslich er ist? Aber du musst damit rechnen, dass er wenig begeistert vom Neuzugang sein wird, lange braucht bis er sich an den neuen Mitbewohner gewöhnt und auch nicht zwingend als Spielkumpel oder zum Kuscheln zur Verfügung stehen wird.
Deswegen würde ich so etwas nicht machen.
 
Y

yukki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2017
Beiträge
2
naja, soweit ich weiß sollen die nicht raus, aufgrund von zu starker sonne oder kälte. außerdem wohne ich nicht auf einem bauernhof, daher muss ich davon ausgehen, dass jemand die katze klauen und verkaufen würde.

mein kater hatte schon mal einen gefährten, der wohnt jetzt bei meinem vater (nebenan) und die beiden sind ein herz und eine seele :)
im winter ist er zumindest abends, oft aber auch tagsüber drinnen. zur zeit will er aber am liebsten nur raus, weil es so warm ist. der macht sortiert theater, wenn er sein nicketchen gehalten hat, aber das wird sich im herbst wieder ändern.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Bitte lass das Sphynxkitten bei der Mama!

Der Altersunterschied zu deinem erwachsenen Kater ist zu groß, und Sphynx sind echte Stapelkatzen, die wollen und brauchen kätzische Gesellschaft rund um die Uhr.

Zudem möchte ein Kitten viel spielen und ist deinem erwachsenen Kater dabei (aber auch bei potentieller Aggression des Katers) vollkommen unterlegen, das kann böse enden! Ein Kitten braucht unbedingt einen gleichaltrigen Spielpartner, gerade in diesem jungen Alter. Und der Altkater könnte zudem so angenervt sein von der neuen Katze in seinem Haus, dass er komplett abwandert und gar nicht mehr reinkommt.

Und: wenn es eine Rassekatze sein soll, kauf diese bitte ausschließlich beim seriösen Vereinszüchter, nicht bei einem Vermehrer (= ohne Stammbaum)!
Vermehrer tragen zum Katzenelend bei, und sie verkaufen auch gesundheitlich eine absolute Wundertüte, da die Gesundheitstests, die der Vereinszüchter macht, beim Vermehrer meist nicht gemacht werden.
 
Andrea Doria

Andrea Doria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
618
Ort
Anhalt
@Nicker

Dem ist Nichts hinzuzufügen. Bin völlig Deiner Meinung!
 
sf1900

sf1900

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2016
Beiträge
165
Viel eher als die Eifersucht auf den Freigang wird wie schon geschrieben das Alter zum Problem werden. In dieser Alterskonstellation ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass beide Katzen unglücklich werden.
Meine Grossmutter hatte ebenfalls eine Katze, Freigängerin, die ein Herz und eine Seele mit der Nachbarskatze war. Als diese verstarb, hat sie mangels Wissen einfach ein Kitten dazugeholt. Das Kitten wuchs traumatisiert auf, weil es ständig angefaucht und verjagt wurde und die erwachsene Katze war kaum mehr zu Hause, weil sie sich nicht mehr wohl und verdrängt fühlte. Wenn sie da war, dann frustriert und angespannt. Ganz zu schweigen davon, dass das Kitten niemanden hatte zum Spielen. Erwachsene Katzen finden Kitten in den meisten Fällen weniger süss als dass sie genervt von deren Verhalten sind.

Hol dir besser einen erwachsenen Kater dazu und dann kannst du auch gleich eine Rasse nehmen, die ebenfalls rausdarf.
 
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2016
Beiträge
1.597
hallo,

kann mich nur anschließen: alles so lassen (wenn er draußen wirklich guten Kontakt hat) oder gleichaltrigen sozialen Katerkumpel langsam dazu gesellen

wenn es Sphynx sein muss (kenne mich mit Nacktkatzen kaum aus), würde ich zwei aus dem Tierschutz übernehmen, gibt es da immer mal welche

oder zwei Kitten vom seriösen Vereinszüchter (gibt es das für Sphynx?)


in jedem Fall würde ich nie ein Tier im Freigang halten, eins in der Wohnung, wenn überhaupt eins Freigang, zwei Wohnung (damit dieses dort nicht allein ist)

LG
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
So ein Altersunterschied kann wirklich nach hinten los gehen, kann aber auch funktionieren, das ist eben ein Überraschungspaket.
Ich würde aber nicht eine Katze raus und eine drinnen lassen, finde das auch sehr unfair der Katze gegenüber die drinnen bleiben muss.
Gerade im Sommer weiß ich von den Katzen meiner Eltern, dass sie so gut wie nur draußen sind und dann wäre die andere Katzen stundenlang alleine. Weil Ihr (Menschen) könnt keinen Katzenkumpel ersetzten.
 

Ähnliche Themen

Claudine*
Antworten
17
Aufrufe
423
Cat_Berlin
Cat_Berlin
N
Antworten
1
Aufrufe
2K
nefelim
N
P
Antworten
9
Aufrufe
2K
tiger-mele
tiger-mele
Edina0804
Antworten
4
Aufrufe
349
Aguila
Aguila
L
2
Antworten
24
Aufrufe
679
Romano

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben