Fragen zur Kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
Hallo allerseits,
da das meine beiden ersten Katzen sind habe ich ein paar Fragen, dabei dauert es noch lange bis die Kastra durchgeführt wird.

Meine beiden sind ca. 14 Wochen alt.
Habe mich mit unserem TA unterhalten und der hat mir folgendes geraten, den Kater sollen wir mit 6 Monaten kastrieren und die Katze dann 3 Monate später.
Da es Geschwister sind und Wohnungskatzen ist es mir sehr wichtig das beide rechtzeitg kastriert werden, da ich keinen Nachwuchs möchte.
Unser Katerchen wird also Ende November kastriert, da ist er aber etwas über 22 Wochen alt, also noch keine ganz ausgereiften 6 Monate.
Da ich öfter hier von Frühkastration gelesen habe, hoffe ich das es daher auch ok ist.

Aber ich verstehe nicht ganz warum die Kastras so weit ausseinander liegen sollen? Ich habe auch ein bißchen Angst das seine Schwester ihn nach der Kastra nicht mehr mag. :oops:
und wenn dann nach drei Monaten es eher umgekehrt ist.- also er mag sie nicht mehr.

Unsere Katze ist übrigends auch momentan eine ganz wilde, sie tollen hier viel durch die Bude und sie steht ihrem Bruder in nichts nach.



Obwohl es noch lange hin ist muss ich gestehen das mir der Eingriff ein bißchen angst macht (das ist wohl der Vorteil das erst einer unters Messer muss).
Ich kenne die Situation ähnlicherweise von früher, musste meinen Meerschweinchenbock kastrieren lassen - damals musste ich ja ein Formular unterschreiben wegen Risiken usw. bin als ich das gelesen habe kreidebleich geworden. Denke das ist hier auch der Fall?

Unser Böckchen musste wegen seiner Wunde und weil er noch Resthormone hatte eine zeitlang in Einzelhaltung (also einen eigenen Käfig umsiedeln) was für ihn auch eine ziemlich Belsastung war. Muss ich unser Katerchen dann auch tagelang in ein Zimmer stecken?

Hoffe ihr könnt mir ein bißl helfen, bin etwas nervös, manchmal geht die zeit einfach viel zu schnell rum...

könntet ihr mir nicht ein bißchen von euren Katzen erzählen hattet ihr auch so sorgen?
ich weiß das es für die Tierärzte ein RoutineEingriff ist, und ich vertraue unserem TA aber irgendwie sehe ich dann unsere beiden an und denke mir: "sie sind ja nich so klein"
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Beide zusammen mit spätestens 5 Monaten kastrieren lassen.
Der Kater ist bis zu 6 Wochen nach der Kastration noch zeugungsfähig und kann die Katze decken.
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
Lass beide am gleichen Tag kastrieren - dein Gefühl ist da ganz richtig und es gibt keinen vernünftigen Grund, die Kastra bei der Katze hinauszuzögern.

Hat keinerlei Vorteil, nur Nachteile, falls sie rollig wird.

Außerdem ist die Kombi kastriert - unkastriert absolut nicht zu empfehlen, das kann ganz böse Streitigkeiten geben.

Beide zusammen und wenn du sicher gehen willst, ruhig schon beim Kater mit 5 Monaten.

Hier hat sich von meinem Katerpärchen eine als Katz entpuppt - da war dann auch Eile angesagt.

Am Kastrationstag war er auf den Tag genau 5 Monate alt, sie war 6,5 Monate.

Beide sind nun gute 3 Jahre alt, hat alles prima geklappt.


Du bist Kundin. Was du willst, muss der TA machen, also z.B. beide am gleichen Tag kastrieren.

Ist nichts Ungewöhnliches und in jeder Hinsicht besser!

(Verhalten untereinander, Reaktion auf Partner nach Narkose, Stress für dich...)

Hab Mut, dein Bauch liegt richtig! ;)
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Hallo Junihexe....Kastration ist richtig und wichtig...
da führt leider kein Weg dran vorbei.
Und klar, ich hatte auch jedesmal Bammel davor....
das ist ganz normal....aber, meistens unbegründet.
Die Kleinen stecken die Kastra ganz gut weg. Bei
Katern ist es nur ein Klacks...bei den Mädels zwar etwas
aufwendiger, weil ein Bauchschnitt gemacht werden muss.
Aber, auch die schaffen das eigentlich ganz gut...und nach
10 Tagen ist die Kastra schon Geschichte.

Also mach dir darüber nicht so viele Sorgen....es hört sich
schlimmer an, als es ist.

Nur....ich würde auch Beide gleichzeitig im Alter von
5 Monaten kastrieren lassen....wieso will dein TA. bei dem
Mädel drei Monate warten?
Darauf würde ich mich nicht einlassen. Beobachte sie genau,
manchmal werden Katzen auch schon eher geschlechtsreif.
Dann sofort einen Termin machen, damit es nicht zu einer
ungewollten Trächtigkeit kommt.

Aber.....du packst das schon...:)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Den Rat deines TA halte ich für fahrlässig... Mein Kater wurde mit 4 Monaten langsam potent, im TH und hier gab es schon oft tragende Katzen, die nicht älter als 6 Monate waren. Ich würde beide mit 16-20 Wochen kastrieren.
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Auf jeden Fall beide zusammen kastrieren lassen!
Wenn du die Kastra so weit auseinander legst, wie oben beschrieben, ist deine Süße schlimmstenfalls trächtig!

Du kannst sie ruhigen Gewissens auch schon jetzt kastrieren lassen, spätestens aber mit 5 Monaten. Meine wurden mit 14 Wochen kastriert und haben sich ganz normal entwickelt.;)
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
Nachtrag: Die ganzen Sorgen hatte ich auch. Ist Routine, aber bei den eigenen Katzen hat man doch immer Sorge.

Beide gleichzeitig, im Alter von 5 Monaten - da brauchst du deinen Kater nicht "wegsperren". Die stecken das in dem Alter auch wirklich ganz gut weg. Mein Kater war am nächsten Tag wie immer, meine Katze hat noch 2 Tage an der Wunde rumgefummelt - aber dann war es auch gut.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
wenn deien Katzen JETZT 14 Wochen alt sind, sollten sie in 2 , spätestens 6 Wochen GEMEINSAM kastriert werden... wennd ein TA dich anders berät, such dir für die OP einen TA, der Erfahrung mit frühen Kastrationen hat... sonst hast du bis zum Kastratermin der Katze nen Wurf aus ner Geschwisterverpaarung großzuziehen
 
Vanillia

Vanillia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 August 2013
Beiträge
13
Meine beiden werden kommenden Freitag kastriert und sind dann 5 Monate alt.

Mein TA wollte den Kater mit 6 Monaten kastrieren und das Mädchen nach der ersten Rolligkeit. Für mich hat das Abwarten der ersten Rolligkeit überhaupt keinen Sinn ergeben, und Gott sei Dank, habe ich mich so weit schlaugelesen, dass das auch gar nicht mehr üblich ist. Zu mal ich schon jetzt Angst habe, dass der Kater seine Sexualität entdeckt...

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich bleide gleichzeitig kastrieren lasse. Und nervös bin ich auch schon
 
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
  • #10
Ich möchte auf jedenfall beide zusammen kastrieren lassen, schon weil ich sie mit Kastration auch zusätzlich chippen lassen möchte.
Deswegen war ich auch etwas verstört weil er wollte das ich die Katze später kastrieren lasse.
Mit so ner Begründung das die im Winter ja eh nicht rollig werden. :confused:

Ich ruf da auf jedenfall nochmal an und frage nach.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #11
Hallo Junihexe, mach das.....und lass dich nicht abwimmeln.
 
Werbung:
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
  • #12
irgendwie habe ich hier kein Glück, habe schon sämtliche TAs in Bochum und Dortmund gefragt aber ich bekomme immer dieselbe Antwort.
Den Kater mit 5,5 Monaten besser mit 6 und die Katze später (dabei werden Kater doch später geschlechtsreif und Katzen früher)

hier mal eine e-mail zitat:
das ist relativ früh und die Tiere sollten die Möglichkeit zur ausgeprägten körperlichen Entwicklung haben. Wir würden sie frühestens mit 5,5 Monaten , besser 6 Monaten kastrieren. Zumal wir in die Wintermonate gehen, und die Tiere von Natur aus dann etwas später geschlechtsreif werden.


Bis jetzt ist Kater für November und Katze für Januar vorgemerkt (bis ich einen TA finde der es früher macht).
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
513
  • #13
irgendwie habe ich hier kein Glück, habe schon sämtliche TAs in Bochum und Dortmund gefragt aber ich bekomme immer dieselbe Antwort.
Den Kater mit 5,5 Monaten besser mit 6 und die Katze später (dabei werden Kater doch später geschlechtsreif und Katzen früher)

hier mal eine e-mail zitat:
das ist relativ früh und die Tiere sollten die Möglichkeit zur ausgeprägten körperlichen Entwicklung haben. Wir würden sie frühestens mit 5,5 Monaten , besser 6 Monaten kastrieren. Zumal wir in die Wintermonate gehen, und die Tiere von Natur aus dann etwas später geschlechtsreif werden.


Bis jetzt ist Kater für November und Katze für Januar vorgemerkt (bis ich einen TA finde der es früher macht).

Die Tierärzte, die dir das raten, wissen aber schon, dass du eine Katze und einen Kater gemeinsam hast?! Da ist es doch viel zu riskant so lange zu warten.
Meine Kiki wurde auch im Winter rollig (3 Tage vor dem Kastrationstermin), ich glaube nicht, dass sowas bei Wohnungskatzen gilt.

Trotz allen Ratschlägen der Tierärzte, bringst aber du das Geld hin, also wird doch einer die beiden kastrieren, oder?
Ich würde an deiner Stelle die beiden so rasch wie möglich gemeinsam kastrieren lassen. Hofentlich findest du einen Tierarzt, der das macht.
 
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
  • #14
Die Tierärzte, die dir das raten, wissen aber schon, dass du eine Katze und einen Kater gemeinsam hast?! Da ist es doch viel zu riskant so lange zu warten.
Meine Kiki wurde auch im Winter rollig (3 Tage vor dem Kastrationstermin), ich glaube nicht, dass sowas bei Wohnungskatzen gilt.

Trotz allen Ratschlägen der Tierärzte, bringst aber du das Geld hin, also wird doch einer die beiden kastrieren, oder?
Ich würde an deiner Stelle die beiden so rasch wie möglich gemeinsam kastrieren lassen. Hofentlich findest du einen Tierarzt, der das macht.

Na klar sageich jeden das es sich um Kater und Katze handelt (Geschwister wird eher so im Hintergrund erwähnt, einfach um zu vereetulichen das es mir desegen schon dringend ist) auch glaube ich kaum das die beiden sich nach dem Wetter richten, da es ja wie gesagt Wohnungskatzen sind und sich Katzen dabei eher an Lichtverhältnissen orientieren - meine ich zumindest gelsen zu haben.
Irgendwie regt mich das auch ein bißchen auf, da wo ich die Katze früher kastrieren lassen kann wollen sie den Kater später machen (warum das nicht bei beiden gelichzeitig früher geht kann mir auch niemand sagen) - nein wenn beide dann zu einem späteren Termin. Kommt für mich gar nicht in Frage!

Wenns gar nicht anders geht würde ich auch zu zwei verscheidenen Ärzten gehen und bei einem den Kater und bei anderem die Katze kastrieren lassen, was mir auch nicht wirklich gefällt.:massaker:

Fühle mich auch hier gar nicht von Bekannten unterstützt, immer höre ich nur "ja die Tierärzte werdens schon wissen". dabei haben die eher Glück wenn meine Katze spätzünder ist (da hoffe ich ja das sie nach ihrer Mama kommt die war auch erst mit 9 monatne so weit, aber da kann man sich auch nicht drauf verlassen. Naja die Suche geht weiter, hofentlich mit Erfolg.

Wer will schon eine rollige Katze unterm Tannenbaum? :aetschbaetsch1:
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.791
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #15
K

Korona

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2011
Beiträge
1.731
  • #16
Lüg halt einfach und sag, der Kater würde schon markieren oder Anstalten machen, die Dame ab und zu besteigen zu wollen. Und die Katze würde sich in letzter Zeit immer so oft ganz seltsam rumrollen blablabla :D
Kontrolliert werden kann es ja eh schlecht, weil es bei dir zu Hause ist ;)

Es ist schließlich nur ne Kastra.. und wenn du willst, dass die gemacht werden soll, dann haben sie diese Dienstleistung meines Erachtens zu erledigen, wenn sie nicht gaaanz wichtige Gründe haben, die dagegen sprechen. :cool:
 
Ursel1303

Ursel1303

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
1.477
  • #17
ich habe damals bei Bennie und Lisa auch auf den TA gehört, Bennie wurde erst kastriert und Lisa (ich weiß nicht mehr wie lange) später.... oder war's umgekehrt? Ach je, das weiß ich jetzt wirklich nicht mehr, würde aber wohl eher Sinn machen.

Egal, ich würde DAS so trotzdem nicht mehr so machen, es war für die Katzen der pure Stress... wie gesagt, Lisa hätte ihren Bruder am liebsten auf dem Mond geschossen, ging ihm aus dem Weg und fand ihn nur doof....

Umgekehrt war es dann natürlich genauso... und die Gefahr, dass da tatsächlich was passieren kann, die war mir vor 13 Jahren auch nicht so wirklich bewußt, das waren ja in meinen Augen noch Babys.. :stumm:

Ich würde mich da nicht abwimmeln lassen, Du bezahlt doch die OP auch. Ich versteh' das nicht, ein TA muß doch mit dieser Problematik vertraut sein - oder nicht?
 
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
  • #18
Endlich hat der TA zugestimmt.
Aber erst als mein Mann sich mir angeschlossen hat (ha zwei gegen einen).
Trotzdem ein bißchen doof das man da erst mal rumdiskutieren muss.
Anfang November ist es dann soweit.
 
M

Mimi2610

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2013
Beiträge
110
  • #19
Das selbe Problem haben wir hier in Hamburg auch gehabt.
ich habe ewig lange bei Tierärzten angerufen und nachgefragt.
Alle haben mir gesagt ab 6 Monaten oder später.
Zum Teil haben sie sogar gesagt erst wenn beide Geschlechtsreif sind. Hallo? Falscher JOb?

Naja diese Woche habe ich mir einfach einen Termin geben lassen zur Untersuchung. Und habe realtiv lange mit der TÄ gesprochen und gedrängt das ich sie beide kastrieren möchte. Nun habe ich am 26.11. einen Termin bekommen. Na geht doch :aetschbaetsch1:
Jetzt bin cih natürlich auchganz aufgeregt.

Haben deine es denn gut überstanden??
 
F

frau-kuchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 März 2010
Beiträge
277
  • #20
Hier auf dem Land gibt es auch das Problem. Alle TA angerufen, von 6-12 Monaten war alles dabei :eek:
Meine Freundin hat sich ein Geschwisterpärchen geholt und wollte natürlich ganz schnell kastrieren lassen, keine Chance. Sie sollte halt "aufpassen" ( geht voll gut bei Vollzeitjob :oha: )
Sie ist im Endeffekt bis nach Hannover in die Hochschule gefahren, sind mal eben 70km...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
8K
M
Antworten
26
Aufrufe
7K
Miguelito
M
Antworten
8
Aufrufe
6K
schnabeltier
schnabeltier
Antworten
13
Aufrufe
4K
locke1983
locke1983
Antworten
10
Aufrufe
5K
Raffaela
Raffaela
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben